Überlauf

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hy

was für ein Wetter ................Regen Regen Regen

Wir haben neben dem Teich ein Loch in den Boden gemacht, mit Folie ausgekleidet (den Boden nicht) wo das überflüssige Regenwasser ablaufen kann und dann im Boden versickert

welche Wasserüberlaufvorrichtung hab Ihr bei euren Teichen angelegt?


john
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo John,

ich habe bei meinem Teich am höchsten Wasserstandspunkt ein langliches 200mm breites und 40 mm hohes Profil in die Folie eingebaut,das in einem Rohr endet und dieses im Kanal bzw. irgendwann mal in einer Regenwassergewinnungsanlage enden soll. Funzt ganz gut .... man hätte es noch breiter machen können, aber zu der Zeit war ich noch ned so bewandert mit Wissen wie heute ......
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo John,

Ich komm bei meinem Teich ganz ohne Überlauf aus. Weiß auch nich genau warum das funktioniert, aber es klappt. Das Wasser läuft an der tiefsten Stelle einfach über den Rand und versickert recht schnell( trotz Lehmboden). Hab keine sumpfigen Stellen oder sowas. Aber so wie du es gemacht hast klingt es Logisch.

Gruß Tobias
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hey john,

ich habe eine wanddurchführung mit einem 50mm pe rohr - vorne drauf auf der teichseite einen 45 grad winkel - je nach dem wie ich den drehe kann ich das teichniveau verschieden einstellen.
das rohr mündet in einen 300mm ablaufschacht mit erdversickerung.

und seit samstag - habe am abwasser arbeiten müssen habe ich es so geregelt - wenn ich den ausgang zum erdschacht verschließe steigt das wasser im rohr zwangsläufig und läuft ab diesem moment rückwärts in die kanalisation.

gruß jürgen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hey john,

ich habe eine wanddurchführung mit einem 50mm pe rohr - vorne drauf auf der teichseite einen 45 grad winkel - je nach dem wie ich den drehe kann ich das teichniveau verschieden einstellen.
das rohr mündet in einen 300mm ablaufschacht mit erdversickerung.

und seit samstag - habe am abwasser arbeiten müssen habe ich es so geregelt - wenn ich den ausgang zum erdschacht verschließe steigt das wasser im rohr zwangsläufig und läuft ab diesem moment rückwärts in die kanalisation.

gruß jürgen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Ich hab eigentlich KEIN Überlauf.
ABER:
An einer Seite hab ich die Folie etwas tiefer geschnitten, dort wird das Wasser in Notfall ablaufen. :bia:
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo

Ich denke das Problem bei einem Überlauf ist die Konzentration des Wassers auf einen Punkt. Bei einem Teich von 10m² und einer Regenmenge von 4l/m² kommen da 40 Lieter zustande die an einer Stelle Zusätzlich zur normalen Regenmenge abfließen müssen.

Habe bei größeren Teichen schon Lösungen mit Kanalanschluß oder mehreren Überläufen gesehen.

Gruß Tobias
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo zusammen,

also mein Teich hat auch keinen Überlauf. Ehrlich gesagt habe ich mir auch noch nie darüber gedanken gemacht, ob ich sowas überhaupt brauche.
Der Teich ist aber so angelegt, das das Wasser über eine Ecke überlaufen kann, ob das mein Großvater so bezwegt hat, weis ich net. Aber es kommt selten vor, das der Teich überhaupt mal überläuft.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hi,

also geplant habe ich auch keinen Überlauf, irgendwie hat sich das bei allen meinen bisherigen Pfützenbau-Projekten selbst ergeben, daß ich irgendwo an der tieferen Hangseite ein Stück Folie zu wenig hatte. Bei der momentanen Form habe ich auch keinen Ablauf eingebaut wobei der Teich an einer Seite hätte ohne Probleme überlaufen können.

Nachdem ich den Fehler mit der Kapillarsperre entdeckt habe, dient dieser Effekt nun als quasi Überlauf der aber nur dann funktioniert wenn das Wasser das Niveau der Jutematte erreicht. Einen speziellen Sickerschacht habe ich nicht bauen müssen, da die umliegenden Fichten immer für einen Schluck Wasser zu haben sind und ich trotz Lehmboden bisher noch kein ungwolltes Sumpfgebiet erstellt habe.

Gruß
Michael
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Sickerschacht

Hallo,

ich habe mir einen 2 Meter tiefen Sickerschacht gegraben,und mit großen
Steinen gefüllt.Ich mußte durch eine Wasserundurchlässige Erdschicht
(in ca. 120 cm tiefe)hindurch sonst hätte ich Nachbars Kartoffeln das schwimmen beigebracht.
 
Oben