• Hallo Gast!
    Aktuell wird dein Hobby-Gartenteich geupdated, alle Informationen dazu findest du HIER
    Danke für Dein Verständnis, Dein Hobby-Gartenteich-Team

Überwinterung von Wasserhyazinthen und Muschelbblume

Teichforum.info

Importiertes Forum
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hi!

Ich hab' mit der "Suche" nix gefunden, vielleicht hab' ich aber auch bloß schlecht gesucht:

Ich hab in meinem Teich die obigen Schwimmpflanzen. Was sollte ich mit ihnen über den Winter machen? Im Teich werden sie wohl erfrieren, allerdings denke ich, im finsteren Keller wird es ihnen auch nicht so gut gefallen (ca. 16 Grad), oder? :oops:
...Und kommendes Jahr "von vorne" beginnen mit der Vemehrung mag ich auch nicht!

lg

Monika
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Monika,

ist auch nicht leicht zu finden, da kein Mensch von Wasserhyazinthen gesprochen hat, sondern alle nur von Eichhornia crassipes... Hier der Link:

[DLMURL]http://teichforum.info/viewtopic.php?t=1186&start=0&postdays=0&postorder=asc&highlight=[/DLMURL]

Ich fürchte, es wird Dir nicht unbedingt gefallen, was Du da liest. Ich wohne ja knapp vor der spanischen Grenze und habe einmal einen Versuch gestartet. Es sind zwar alle Pflanzen durchgekommen, aber in so jämmerlichem Zustand, dass ich sie dann im Frühjahr doch kompostiert habe.

Wenn Du es gleichwohl versuchen willst (und extrem viel Licht und ausreichend Wärme zur Verfügung stellen kannst): Die Pflanzen in eher flachen Schalen mit ganz geringen Wasserstand und mit Substrat darin überwintern.

Beste Grüsse
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Teichforum.info

Importiertes Forum
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Monika,
ich überwintere meine Wasserhyas erfolgreich im Aquariumm schwimmend..

Dieses Jahr ahben sie erfolgreich geblüht...

Andere überwintern sie so, dass die Wurzeln Substrat berühren..

Wichtig ist allerdings sehr viel licht!

Ich werde gleich mal ein Blütenfpoto einstellen...
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hi!

Danke für Eure Antworten! Das heißt, im Wintergarten (viel Licht, Temperaturen nicht unter 15°) könnte es klappen?
... und wenn nur ein paar schöne überleben, wäre das ja schon OK :)

lg

Monika

PS: Der Neid könnt' einen fressen bei so wunderschönen Blüten :lol:
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Monika,
das könnte klappen..

Ich kann jetzt schon ieder fast nen Hya-versand aufmachen....


ps: jaja.. bei den Blüten wird jeder schwach...die haben einfach angefangen zu blühen, ohne dass ich was gemerkt habe vorher....
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Monika,

in unseren Breiten wird es auch im Wintergarten nur mit Zusatzbeleuchtung klappen. Im Winter haben wir weniger als 8 Stunden Tageslicht, und die Lichtintensität ist sehr gering. Als Tropenpflanze will die Wasserhyzinthe 12 Stunden volles Sonnenlicht am Tag.

Werner
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Werner!

Oh je, Du läßt mir kaum Hoffnung :eek:

Allerdings - ob ich sie jetzt oder im Frühjahr wegschmeiße, wenn's nicht geklappt hat, ist auch schon egal, oder :D

Und was ist mit den Muschelblumen? Sind die weniger empfindlich?

Lg

Monika
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hi Monika.

Also, ich hab meine Wasserhyzinthen vor ca. 1 Woche reingeholt, d.h. ich überwintere sie in einem 50 l AQ bei ca. 25°C und sie wachsen wunderbar.



Schöne Grüße
Mirko
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo zusammen,

ich kann nur sagen: Ich stimme Werner voll und ganz zu. Wir haben hier immer immer noch knapp 9 Sonnenstunden (>200 lux) täglich bei einer Wassertemperatur um 20 Grad - und es reicht nicht. Ich habe im hellen Gewächshaus (zur Zeit immer noch ca. 45 Grad Maximaltemperatur täglich) überwintert - und das Ergebnis war frustrierend, obwohl die Pflanzen nicht eingegangen sind. Es mag klappen bei 25 Grad Aquarientemperatur und 12 Stunden künstlicher Beleuchtung. Der Aufwand für die paar Pflänzchen, die in ein AQ passen, steht allerdings, so scheint mir, ausserhalb jeden Verhältnisses. Abgesehen von dem Problem, dass Eichhornia niedrigen Wasserstand bevorzugt, damit sie sich in Substrat verwurzeln kann. Wie will man das (Licht + Heizung + niedriger Wasserstand) in einem AQ realisieren ?

Wassersalat ist erheblich einfacher über den Winter zu bringen.

Beste Grüsse
Stefan
 
Oben