✌hallöle

Ringelnatter68

Mitglied
Dabei seit
6. Aug. 2018
Beiträge
4
Ort
Brandenburg, bei Berlin
Teichfläche ()
64
Teichtiefe (cm)
150cm
Teichvol. (l)
35000
Hallo liebes Forum ich lese seit ca 2 Jahren immer wieder in diesem Forum heimlich mit, und möchte mich erst einmal bedanken ,für viele tolle Beiträge zum Thema teich Technik und Pflanzen echt informativ leider habe ich erstmal auf eigene Faust versucht unseren teich auf Vordermann zubringen,am Anfang war der teich nur da das hat mich nicht weiter gestört bis auf das er giftgrün war,Sichtweite 15 maximal 20 cm fische sind auch drinn Goldfische schätze so 100-120 Stück ,der teich wurde übrigens von meinen Vater gebaut im DIY Stile und ist ca.23 jahre alt vor 11 oder 12 Jahren einmal entschlammt und verkleinert worden. Mittlerweile wohne ich schon 3,5 jahre hier und habe das Leben im und um dem teich lieben und schätzen gelernt ,um die Bewohner im Teich etwas besser betrachten zu können dachte ich kaufst nen Filter, pumpe fertig,damit fing die Arbeit an oder das quetschen der Schwämme aber egal dachte ich wenn du klareres Wasser haben willst musst du da durch also meine erste teichsaison alle 2-3 tage schwäme gespült, auf der Suche nach Informationen bin ich dann hier gelandet und habe eine Menge gelesen und auch umgesetzt zb. ulrasieve 2 angeschafft oder pumpe auf eine Kiste und nicht direkt in den Schlamm stellenund noch einiges mehr, reinigungsinterwalle waren aber immer noch 4-5Tage also teichsauger besorgt und mit viel Elan Schlamm gesaugt, verdammt habe ich viel gesaugt und gesaugt Schlamm gibt es immer noch, jetzt soll es ein neuer Filter werden,so das ich viell. nur alle 3-4 reinigen muss, regentonnenstyle 4 st. auf Stufen aber eingebuddelt zwecks förderleistung höchste Tonne steht ca 1 Meter über dem Wasserstand habe ich für mich als beste umzusetzende Methode ausgesucht und auch angefangen zu bauen ,Tonnen stehen alle da 12 cm Höhenunterschied zwichen den tonnen mit jeweils 2 x 50mm durchführung in die nächste Tonne nun meine Frage da ich mir nicht so sicher bin beim Aufbau der Filtermaterialien und der Leistung der Pumpe hätte ich gerne Tipps von euch
es grüßt heiko20200620_085628.jpg  20200618_184011.jpg 

20200618_184011.jpg 
 

Turbo

Mitglied
Dabei seit
26. Dez. 2007
Beiträge
948
Ort
1234
Rufname
Patrik
Teichfläche ()
32
Teichtiefe (cm)
120
Teichvol. (l)
10000
Salü Heiko, Willkommen im Forum.
Eine geschmackvolle Snack-Ecke für den Fischreiher und du kannst dir den ganzen Aufwand sparen.

Nächstes Jahr sind es dann 150 Goldis, dann 180. Vermutlich habt ihr Mal mit 30 Stück begonnen. :)Die vermehren sich wie blöd.
Läufst auch mit grösserem Filter Richtung Glubschaugen und Weisspünktchenkrankheit und anderen üblen Sachen. Grad aktuell hat es ein Beispiel von Überbesatz des Teichs im Forum mit fast 100% Fischverlust durch Krankheiten.
Das muss man sich nicht wirklich antun.
Verschenken wäre auch eine Lösung. :hehe5
Zum Thema Filter kann ich nichts brauchbares beitragen.
Viel Spass mit deinem Teich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Teichfreund77

Mitglied
Dabei seit
14. Apr. 2016
Beiträge
599
Ort
Kreis Steinburg, Deutschland
Teichfläche ()
95
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
48000
Hallo Heiko,
habe das gleiche Filtermodel.

Die Fische solltest du reduzieren, sonst kommst du nicht mehr gegen an.
Meine dürfen nun an der Uni in Kiel und Hamburg Studieren.
Bei mir Werkelt eine Aquaforte DM Vario 10000.
Die Tonnen sind mit Filterwürfeln und Helix Bestückt.

Grüße aus dem Norden
 
Oben