10 Minuten Hagel ...

Barbara

Mitglied
Dabei seit
27. März 2005
Beiträge
118
Ort
83413
Teichvol. (l)
75 m³
... und der Teich ist verwüstet und der Garten ist weg. Ich hatte total klares Wasser, nur ganz wenig Algen, wunderschöne Pflanzen und jetzt ist alles weg.
:( :( :(
PICT0025.jpg

PICT0119.jpg

PICT0124.jpg

PICT0091.jpg

PICT0083.jpg

PICT0134.jpg


so sah es vorher aus
PICT0241.jpg
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.364
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
Hallo Barbara,

Da hat es ja mächtig bei Euch gehaust. :schreck :schreck
Sowas ist natürlich sehr, sehr ärgerlich.... Ich kann mir Deinen Frust gut vorstellen.

Aber da hilft nur eins: Kopf hoch und wieder von neuem Beginnen.
Auch wenn es schwer fällt...
Deine Pflanzen werden sich größtenteils wieder aufrappeln; da bin ich mir sicher!
Und die Froggis sind wahrscheinlich eh noch da, oder hat die der Hagel erschlagen? ;)
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
re

Hallo Barbara

Komm Kopf hoch !

ihr seid wohlauf ....

DAS
IST WICHTIG !

der Garten wird schon wieder !

mit freundlichem Gruß !

 

bonsai

Mitglied
Dabei seit
22. Okt. 2004
Beiträge
263
Ort
24xxx
Teichvol. (l)
25m³
Hi,
vor zwei Jahren hatte es meinen Garten und Teich erwischt.
Der Anblick schmerzt, aber die Bäume und Sträucher haben die Wunden mit Kallus zugedeckt und der Teich ist auch wieder fitt.#
Da hilft nur eins - Abfall wegräumen und der Natur bei den Restaurierungsarbeiten zusehen, den dafür notwendigen Liegeplatz habt Ihr ja noch.

Gruß
Norbert
 

zuza68

Mitglied
Dabei seit
15. Juni 2005
Beiträge
72
Ort
*****
Teichtiefe (cm)
2,2
Teichvol. (l)
55.000 l
Hallo Barbara,

das ist ja Wahnsinn!!!! Sag mal, die Löcher im Boden sind aber nicht vom Hagel, oder??????? Mann, so etwas hab ich gottseidank noch nicht erlebt. Kann deinen Frust und deinen Ärger voll verstehen, aber wenn der Teich funktioniert hat, dann erholt er sich ganz sicher wieder!!!!! Nur Mut und ran ans Werk!!!!!!

Liebe Grüsse
susanne
 

Barbara

Mitglied
Dabei seit
27. März 2005
Beiträge
118
Ort
83413
Teichvol. (l)
75 m³
Vielen Dank für Eure lieben Antworten.
Die Löcher sind vom Hagel - die Körner waren größer als Golfbällle. Den Froggis geht es anscheinend gut, aber ich habe so viele, ich kann sie nicht zählen - sie sind aber sehr ruhig im Moment. Ich habe aber keine toten Frösche entdeckt. Die Enten auf der Wiese bei meiner Mutter sind aber teilweise erschlagen worden und die Nachbarskatze hat ein ganz blutiges Auge und sie wissen noch nicht, ob sie das Augenlicht verliert. Uns und unserer Katze ist Gott sei Dank nichts passiert. Ich habe aber wirklich gedacht, dass das Haus einstürzt - so etwas hat hier keiner je erlebt. Wir hatten es zum Glück geschafft, noch die Rolläden runter zu lassen, dadurch sind die Fenster noch heil - dafür sind aber die Rölläden hinüber und das Dach hat auch einiges abgekriegt. Dafür gewinnt unsere "neu gestaltete" Dachantenne wahrscheinlich einen Designerpreis.
So jetzt gehe ich weiter aufräumen.
Liebe Grüße
Barbara
 

StefanS

Mitglied
Dabei seit
14. Aug. 2004
Beiträge
777
Ort
31470
Teichtiefe (cm)
1,10
Teichvol. (l)
ca. 60.000
Hallo Barbara,

mein Mitgefühl ! Das sieht ja wirklich heftig aus. Ich kann aber nur wiederholen, was andere schon gesagt haben: Du wirst erstaunt sein, wie schnell sich die Pflanzenwelt einschließlich Teich wieder erholt. Du hilfst natürlich, wenn Du die beschädigte Pflanzenmasse entfernst.

Beste Grüsse
Stefan
 

Barbara

Mitglied
Dabei seit
27. März 2005
Beiträge
118
Ort
83413
Teichvol. (l)
75 m³
Hallo,
das meiste der Pflanzenmasse konnte ich entfernen, aber die Froggies sind ganz schön ruhig geworden.
Habe gerade in der Zeitung gelesen, dass auch 2 Störche erschlagen worden sind - es ist einfach fürchterlich.
Vielen Dank für Eure Teilnahme - nach den ersten Aufräumarbeiten sieht es schon nicht mehr ganz so schlimm aus.
Liebe Grüße
Barbara
 

Barbara

Mitglied
Dabei seit
27. März 2005
Beiträge
118
Ort
83413
Teichvol. (l)
75 m³
Während des Hagelsturms sind ziemlich viele Teile einer Trauerweide ins Wasser gelangt. Das Wasser ist zwar jetzt wieder total klar, aber dunkelbraun. Ich hatte das Phänomen schon einmal vor 2 Jahren. Das Wasser war dann im Laufe des Jahres wieder hell geworden. Kann das an der Weide liegen?
Liebe Grüße - Barbara
 

StefanS

Mitglied
Dabei seit
14. Aug. 2004
Beiträge
777
Ort
31470
Teichtiefe (cm)
1,10
Teichvol. (l)
ca. 60.000
Puhhh, es ist zwar schon klar, dass sich das Teichwasser durch eingebrachtes Material (z.B. Torf, Eiche, Erle) braun verfärbt - Huminsäuren und die Farbe, die bestimmte Anteile des Lichtspektrums herausfiltert, behindern auch das Wachstum der Fadenalgen, sagt man - ob das aber auch bei Weide der Fall ist, kann ich nicht sagen.

Beste Grüsse
Stefan
 
Oben