Youtube Facebook Twitter

50m³ Schwimmteich Filteranlage planen bauen/kaufen

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von alegro007, 27. Juli 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. alegro007

    alegro007 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    12
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0
    Teichvol. (l):
    00
    Hey liebe Comunity ich bin der Sohn eines Teich Newbie und werden die Filteranlange mit planen und meine Mutter tatkräftig dabei unterstützen.

    Der Teich wurde letztes Jahr im Mai ca fertiggestellt, er beinhaltet ca 50m³ Wasser ist an der tiefsten Stelle ca 2,5m tief und hat eine fläche von ca 40 m².

    Einen ca 7 m langen Bachlauf, wozu man auch fast Gebirgsbach sagen könnte denn auf der Länge von knapp 7 m geht es ca 4 m runter, es sind 5 Stufen angelegt in denen das Wasser etwas verweilen kann und dann weiter fließt.

    Diese Stufen sind mit Schilf (nicht ganz sicher) bepflanzt.

    Der Teich selbst hat 3 Seerosen so einige Grasgewächse und 4 Sumpfdottern.

    Zum Fischbesatz ist zu sagen, das wir einmal einen Fehler mit 5 Mulmliseln oder Grünlingen gemacht haben die sich wie Gubbys in AQ fortpflanzen, also besser als Unkraut, momentan haben wir davon ca 300 Stück sind aber dabei die Population zu beschräken mit abfischen und wegbringen.
    Dann haben wir noch 12 Koi's 2 Spiegelkarpfen und 2 Graskarpfen.
    Dann haben wir noch einen Fisch der die population der Grünlinge beschränken soll, eine Orfe, (nicht sicher, evtl. Goldorfe)
    So momentan wird Freitag eine 55W UV Lampe geliefert, mit getrennter Pumpe, allerdings ohne weiteren Filter etc.

    Mein Vorhaben ist es als "kleinen" Filter nur als Provisorium eine 120 L Regentonne zum Filter umzubauen, Anschlüße wurden von jemanden shcon gemacht.... nur die Aufteilung des Filtermaterial ist mir noch nicht so ganz klar, was soll ich darein packen...

    Eine richtige Filteranlage wird nächstes Jahr im Frühling wahrscheinlich geliefert. Was wir da brauchen möchte ich hier auch gerne noch erfahren.....

    Also verbleibe ich erstmal mit der bitte um tatkräftige Unterstützung.

    :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2006
  2. sanke10

    sanke10 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    195
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    180c
    Teichvol. (l):
    40000
    AW: 50m³ Schwimmteich Filteranlage planen bauen/kaufen

    Hallo! Ich würde die Filteranlage selberbauen, und zwar in Schwerkraft.

    Schaue auf meinr HP und dann unter Filterbau
    http://www.lenharts.garten.koi.page.ms

    Gruß Lenhart
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Sep. 2015
  3. alegro007

    alegro007 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    12
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0
    Teichvol. (l):
    00
    AW: 50m³ Schwimmteich Filteranlage planen bauen/kaufen

    Ein wenig auführlichere Hilfestellung bzgl der größe und so wären natürlich sehr interessant und erwünscht, genau wie Tips zu meiner kurzen Notlösung der Regentonne
     
  4. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    AW: 50m³ Schwimmteich Filteranlage planen bauen/kaufen

    Hi alegro007,

    nun ja, selbst als Notlösung ist eine 120 l Tonne zu klein, viel zu klein.

    Hast Du mal Wasserwerte gemessen, Nitrat, Nitrit, KH, GH, PH etc.?

    Bei diesem Fischbesatz ohne Filteranlage würde ich es mal dringend empfehlen!


    Nun zu deiner eigentlichen Frage...

    Baue dir einen vernünftigen Patronenfilter.
    Es sollten mind. 50 m Patronen sein, sonst nützt der ganze Filter nichts.

    Eine Faustformel sagt 1 m Patrone pro 1000l Wasser, allerdings passt das ganze nicht in eine 120 l Regentonne.

    Eine Alternative wäre noch ein Filter mit Japanmatten, aber auch hier ist zu sagen, die Regentonne ist zu klein!

    Am besten Du besorgst dir einen IBC Container (750 bzw. 1000l) baust Dir einen Patronen bzw. Japanmattenfilter.

    Alles andere ist "Spielerei" und bringt Dir bzw. den Fischen nichts. ;)

    Um Bauanleitungen zu finden bzw. zu sehen wie so ein Filter aussieht benutze hier mal die Suchfunktion, dann wirst Du einiges finden.

    Falls noch Fragen sind, immer her damit!



    P.S.
    Die 120 l Regetonne kannst Du als Vortex verwenden. (Grobschmutzvorabscheidung)
     
  5. alegro007

    alegro007 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    12
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0
    Teichvol. (l):
    00
    AW: 50m³ Schwimmteich Filteranlage planen bauen/kaufen

    Das die Regentonne eigentlich ein Witz ist ist mir klar... Das Problem bei diesem Unternehmen ist meine Mutter sie hat jetzt wie gesagt ne UV Lampe bestellt und will diese erstmal nutzen. Sie hatte vor dies ohne Filter zu tun, dies sehe ich jedoch als völlig sinnlos an, wenn nicht gar kontraprodukiv....

    So um das zu verhindern hatte ich die "kostengünstige Idee" mit der Regentonne....

    Einen richtigen Filter werden wir in ca 3-5 Monaten kaufen oder bauen, wahrscheinlich eher kaufen... aber mal sehen....

    Deshalb hatte ich gehofft ihr könnt mir wenigestens für die Regentonne ein paar ideen geben, damit dieser völlig unterdemsionierte filter einen tropfen auf den heißen stein bringt... letztendlich soll der nur den dreck den die UV lampe erzeugt abscheiden. Also die toten schwebealgen absammeln...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2006
  6. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    AW: 50m³ Schwimmteich Filteranlage planen bauen/kaufen

    Dann benutze die Tonne als Vortex, ohne Filtermedien. ;)

    Sorge für einen "Schlammablass", spachtel den Boden konisch an... Bauanleitung findest Du hier im Forum.
     
  7. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.256
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: 50m³ Schwimmteich Filteranlage planen bauen/kaufen

    Guten Morgen zusammen.

    @alegro007
    Höflichkeit ist eine Zier, besser lebt sichs ohne ihr?! :roll:
    Eine Begrüßung und Verabschiedung bekommst doch bestimmt auch Du noch hin, oder? Gehört bei uns nämlich zum guten Ton! ;)

    Was Ihr da vorhabt... nunja, es wird dauerhaft wohl kaum vom Erfolg gekrönt sein. Ein Schwimmteich mit diesem Besatz und am Besten noch Fütterung der Fische/Koi? :(
    Ihr werdet Euch auf die Dauer entscheiden müssen zwischen Schwimmteich oder Fischteich mit solch einem Besatz...
    Ich vermute, das Wasser ist alles andere als klar und riecht nach Fisch.
    Ein Traum zum Schwimmen gehen also.... :roll:

    Ok, ich hör auf zu mosern...
    Ich würde Dir empfehlen, Dich mal in den einen oder anderen Fachbeitrag einzulesen. Was Du bisher geschrieben hast, läßt mich zu dem Schluß kommen, dass Ihr beiden nicht wirklich viel Hintergrundwissen bezüglich der Abläufe in einem Teich habt.
    Könntest Du evtl. mal Bilder vom Teich zeigen? Deine Beschreibung läßt mich vermuten, dass Ihr schon für einen Schwimmteich zu wenig Pflanzen habt; vom zusätzlichen Fischbesatz ganz zu schweigen.
    Bei einem Schwimmteich ist man immer bestrebt das System so nährstoffarm wie möglich zu fahren! Zufütterung ist also kontraproduktiv. Ebenso zuviele Fische, da sie sich die Kleinstlebewesen einverleiben, die eigentlich zur Klärung das Wasser beitragen sollten.

    Ein Vortex hinter einer UVC? :kopfkraz Was soll das bringen? Was soll die UVC überhaupt bringen?
    Wenn das Wasser grün ist, hilft nur weniger füttern und viel mehr Pflanzen in den Teich setzen. Ist auf die Dauer auch günstiger als diesen Stromfresser am Teich zu installieren....

    Wie gesagt, entscheidet Euch erstmal, was Ihr wollt! Schwimmen oder so viele Fische haben. Gegen einige wenige ist sicherlich nichts einzuwenden, aber die meisten Fischarten vermehren sich leider nur zu gut.
    Graskarpfen haben in einem Schwimmteich absolut gar nichts verloren. Gib mal das Wort "Graskarpfen" in die Suche ein... hier sind einige User, die sie lieber heute als morgen aus ihren Fischteich heraus haben wollen, weil sie alles Grüne zusammenfressen.

    Also lies Dich erstmal zum Thema ein. Nur wenn Du/Ihr versteht, was da im Teich vor sich geht, könnt Ihr auch entsprechend handeln...
    Händlern wollen übrigens fast immer nur Euer Bestes... Euer Geld und sonst nix ;)
     
  8. bonsai

    bonsai Mitglied

    Registriert seit:
    22. Okt. 2004
    Beiträge:
    263
    Galerie Fotos:
    68
    Teichvol. (l):
    25m³
    AW: 50m³ Schwimmteich Filteranlage planen bauen/kaufen

    Moin Alegro??
    Eine 120 l Regentonne ist ersteinmal 120 l mehr als nix.
    Wenn diese- wenn auch unzureichende- Zwischenlösung den größtmöglichen Wirkungsgrad erzielen soll, muss sie mit nicht zu groben Filtermatten, unten fein oben mittel, gefüllt werden. Es wird nur mäßig biologisch,aber gut mechanisch gefiltert, Du wirst zumindest die oberen Matten häufig reinigen müssen(bitte nur mit Teichwasser), ist aber ja nur ne Zwischenlösung. Leite das Wasser von der UV in die Tonne. Stelle die Tonne so auf, dass der Auslauf den Bachlauf speist (auch wenn das optisch etwas stören wird, bedenke Zwischenlösung). Die biologische Reinigung muss der Bachlauf übernehmen.
    Pfennigkraut lässt sich gut unter Steinen festklemmen und wächst auch an/bei/ in fließenden Gewässern. Bringe wo immer möglich noch Pflanzen in den Bachlauf, wird allerdings wohl schwer werden aufgrund der fortgeschrittenen Jahreszeit.
    Reduziert oder eleminiert die 5 Mulmliseln oder Grünlinge (kenn ich nicht) und den Nachwuchs,raus mit den Graskarpfen (viel Spaß) und überlegt, ob ihr nicht einige Koi bei Bekannten in Pflege geben könnt, bis der richtige Filter gebaut ist. Habt ihr den Bestand entsprechen reduziert, stellt das Füttern ein.
    Wenn die Koi noch nicht ausgewachsen sind finden die bei eurer Teichgröße genug Futter für die heiße Jahreszeit, über den Bachlauf wird noch zusätzlich Lebendfutter in Form von Larven und anderem Kleingetier eingespült.
    Dann überlegt euch den Bau eines entsprechenden Filters und wie evtl ein Pflanzbereich vom Schwimmbereich getrennt werden kann. Unter diesen Bedingungen sollte dann auch die Nutzung sowohl als Schwimm- als auch als Koiteich möglich sein.
    Literatur gibt's zu Hauf und auch hier im Forum wirst du noch zusätzliche Informationen bekommen. Je besser Du/Ihr informiert bist/seid, desto besser sind die Angaben und Aussagen der Filteranbieter zu bewerten, da ist nämlich etwas Skepsis angebracht.
    So, jetzt hoffe ich den Tropfen auf den heißen Stein geleifert zu haben.

    Gruß
    Norbert
     
  9. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    AW: 50m³ Schwimmteich Filteranlage planen bauen/kaufen

    Moin Norbert,

    ich sehe ganz einfach ein riesen Problem darin, dass der Filter ohne jegliche Vorabscheidung zum Scheitern verurteilt ist.(von der Größe mal ganz abgesehen)

    Die Schwämme wirst Du mind. 2x in der Woche ausspülen dürfen, weil diese schneller mit Dreck und Algen verstopfen als du gucken kannst.:roll:;)

    Diese "Zwischenlösung", in der Form, würde ich auf jedenfall lassen, es wird nichts bringen......
     
  10. bonsai

    bonsai Mitglied

    Registriert seit:
    22. Okt. 2004
    Beiträge:
    263
    Galerie Fotos:
    68
    Teichvol. (l):
    25m³
    AW: 50m³ Schwimmteich Filteranlage planen bauen/kaufen

    Moin Thorsten,
    erstens würde ich in einer Zwischenlösung notfalls de Filter täglich reinigen,
    zweitens empfehle ich meinenBeitrag nochmal sorgsam zu lesen, denn wenn die Fische so dezimiert weder, dass nur noch ein bis zwei kleine Koi auf 3-5oool Teichwasser kommt, ist über Monate kein Zufüttern notwendig, ein zusätzlicher Nährstoffeintrag, der biologisch aufbereitet werden müsste findet also nicht statt.
    Drittens kann der Filter die verklumpten UVC-bestrahlten Schebealgen auffangen und so zur, wie geschrieben, mechanischen Reinigung BEITRAGEN.
    Viertens kann die Filterleistung des 7m Grabens beträchtlich sein, wenn genügend Pflanzen und Kies (zusätzlicher Filter) vorhanden sind.

    Alegro hat doch in seinem Beitrag geschrieben, dass er sich der Unzulänglichkeit einer 120l Tonne bewußt ist und hat doch eine sehr klare Frage über die zweckmäßigste Füllung gestellt. Die habe ich ihm m.E. gegeben.
    Ich verstehe nicht, wieso versucht wird, den Rat in Richtung Nichtstun zu lenken, anstatt in Richtung wenn schon wenig, dann möglichst effektiv .

    Es macht doch gar keinen Sinn, aufwändigere und teurere Zwischenlösungen zu etablieren, wenn doch ein großer Filter in Planung ist.

    Gruß
    Norbert
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden