Ab wann Filter und Pumpe nicht mehr einschalten?

Angiemk1975

Mitglied
Dabei seit
21. Juni 2007
Beiträge
35
Ort
66453
Teichtiefe (cm)
70cm
Teichvol. (l)
1800 l
Besatz
5 rote Goldfische, 1 Shubunkin (plus kleine schwarze Goldfischbabies)
Hallo, ich habe einen 1800l Goldfischteich. Bisher hatte ich immer die Pumpe für Bachlauf und Wasserspiel und den Filter einige Stunden am Tag eingeschaltet. Nun die erste Frage. Das war ja richtig so, dass ich sie nur einige Stunden am Tag eingeschaltet habe, oder sollten diese "Geräte" den ganzen Tag laufen?????? Ich ließ sie nur bei ganz warmen Wetter, viel Sonne den ganzen Tag laufen, sonst nur einige Stunden. Ist das okay??? Man sagte es mir so im Geschäft. Nun die nächste Frage: Ab wann soll ich sie gar nicht mehr laufen lassen, wegen der Kälte (damit die Geräte keinen Schaden bekommen) und vor allem weil die Fische, die jetzt häufig unten schwimmen, nicht kalt bekommen!!! Danke im Voraus für die Antwort!!! Lg Angie
 

Jürgen-V

Mitglied
Dabei seit
27. Nov. 2006
Beiträge
1.666
Ort
97***
Teichtiefe (cm)
1,7m
Teichvol. (l)
15m3
Besatz
15 KOI
AW: Ab wann Filter und Pumpe nicht mehr einschalten?

hallo
was für ein geschäft war dass denn? du mußt den filter immer laufen lassen,
sonst sterben dir die bakterien im filter ab. außerdem gibst du so deinen fischen eine gewisse menge sauerstoff auch in der nacht wenn der sauerstoff-
gehalt nach unten geht.viele schalten ihre filteranlage nach dem ersten frost ab.
gruß jürgen
 

Chrisinger

Mitglied
Dabei seit
19. Juli 2007
Beiträge
461
Ort
Deutschalnd, 35085
Teichfläche ()
35
Teichtiefe (cm)
220
AW: Ab wann Filter und Pumpe nicht mehr einschalten?

jürgen und heike schrieb:
du mußt den filter immer laufen lassen,
sonst sterben dir die bakterien im filter ab
:oki .viele schalten ihre filteranlage nach dem ersten frost ab.:kopfkratz


Fast richtig......es kommt auch immer darauf an bis vieviel ° der Hersteller seine Pumpen freigibt.

Steht auf der Pumpe oder aber in der Bedienungsanleitung.

LG Chris
 

jochen

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
Besatz
4 Goldfische
AW: Ab wann Filter und Pumpe nicht mehr einschalten?

Hallo Angie,

die Pumpe die deinen Filter speißt, mußt du 24 Std. am Tag laufen lassen, ansonsten können sich deine Bakterien im biologischen Filter nicht wirklich gut entwickeln.
Deinen Springbrunnen kannst du nach Lust und Laune laufen lassen.

Die Pumpen in meinen Teich lasse ich bis zur Frostgefahr laufen, danach abgestellt,
Schläuche entwässert, Filter abgebaut, die Pumpe bleibt bei mir im Teich, jedoch sind sehr viele Pumpen nicht winterfest und müssen aus den Teich geholt werden.
Die Pumpen die aus den Teich kommen, frostfrei in einen Behälter mit Wasser überwintern, sonst kann es dir passieren das deine Pumpendichtungen austrocknen und dadurch die Pumpen defekt werden.

ups...da waren andere schneller...
 
Zuletzt bearbeitet:

Digicat

Mod-Team
Dabei seit
27. Okt. 2004
Beiträge
10.779
Ort
Niederösterreich; Grünbach am Schneeberg/2733
Rufname
Helmut
Teichfläche ()
75
Teichtiefe (cm)
200
Teichvol. (l)
35000
Besatz
Moderlieschen, mittlerweile sehr sehr viele, vielleicht 100 Stück oder mehr
AW: Ab wann Filter und Pumpe nicht mehr einschalten?

Servus Angie

Hier ein etwas älterer Beitrag, wo dieses Thema diskutiert wurde.

Bei meinem Ex-Schwimmteich habe ich die Pumpe nie abgeschaltet, wegen der mechanischen Filterung. Hat zwar das Geldbörsel belastet, habs aber trotzdem nicht bereut.

Dadurch hatte ich zwei Eisfreie Stellen (Bacheinlauf in den Teich und Skimmereinlauf in den Filter), wodurch der Gasaustausch gewährleistet war.

Werde bei meinem in Arbeit befindlichen Teich es auch so halten (gute Erfahrung damit gemacht), obwohl die Filtertechnik sich ändern wird. Durch den zusätzlichen Pflanzfilter (kurz PF genannt) gehts auch garnicht anders. Der PF will nehmlich mit Wasser durchflossen werden, sonst könnten die darin eingesetzten Pflanzen (Wurzeln) schaden durch Eis nehmen.

Hier und Hier noch zwei Themen zu Pflanzfilter, Filter und Pumpe im Winter.

Liebe Grüsse
Helmut
 

Bombusterestris

Mitglied
Dabei seit
5. Sep. 2007
Beiträge
73
Ort
07937
Teichtiefe (cm)
1,85
Teichvol. (l)
25
Besatz
10 Koi ca. 45-50cm
1 Stör ca 1m
AW: Ab wann Filter und Pumpe nicht mehr einschalten?

Hallo,
den Filter lasse ich das ganze Jahr durchlaufen, aber nur mit meiner Filterteichpumpe ( Auquamax 3500 ).Der Seitenablauf wird auf 50cm unter der
Wasseroberfläche eingestellt und der Einlauf erfolgt ca. 30cm unter Wo. Die Luftpumpe läuft ebenfalls durch. Durch diese Maßnahmen war selbst im Megawinter 05/06 (Thüringen!! ) 1/3 des Teiches eisfrei.
Ich habe aber eine Frage !!??
Wann schalte ich die UV-Lampe ab? Hierbei meine ich nicht den Winter, sondern diese Jahreszeit. Ich erwarte von der Lampe in diesem Fall kein klares Wasser, das habe ich das ganze Jahr, sondern mir geht es um das Abtöten der bösartigen Bakterien( z.B.AEROMONAS ).
Was denkt Ihr ?
Gruß Stefan
 

ra_ll_ik

Mitglied
Dabei seit
20. Feb. 2007
Beiträge
408
Ort
268**
Teichtiefe (cm)
200
Teichvol. (l)
23765l
Besatz
15 Koi
AW: Ab wann Filter und Pumpe nicht mehr einschalten?

sondern mir geht es um das Abtöten der bösartigen Bakterien( z.B.AEROMONAS ).

Moin
ich habe keine Ahnung welche Lampe du benutzt.
Solltest du aber Standardhardware verwenden, wirst du keine Bakterien damit grillen können.
Da langt die Leistung nicht....

Gehe mal über die Suchfunktion, letztens gab es dazu noch eine Diskussion.
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten