Youtube Facebook Twitter
  1. Wegen der am 25. Mai 2018 in Kraft tretenden neuen DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist es leider nötig, das jedes Bestandsmitglied, egal wie lange dabei oder in welcher Funktion, unsere neuen Datenschutzhinweise und daran angepassten Nutzungsbedingungen lesen und diesen zustimmen muss, wenn er/sie unsere Seiten weiterhin als registriertes Mitglied nutzen möchte.
    Ohne diese Anpassungen und einige kleine Änderungen auf unseren Seiten, wäre ein weiter Betrieb von Hobby-Gartenteich.de leider nicht mehr möglich.

    Es werden dir automatisch bei Anmeldung entsprechende Hinweise eingeblendet. Siehe auch: Hinweise zur DSGVO

    Vielen Dank für dein Verständnis.
    Information ausblenden

Ab wann stellt man die Teichpumpe in den Teich ?

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Regina S., 12. Apr. 2018.

Die Seite wird geladen...
  1. Regina S.

    Regina S. Mitglied

    Registriert seit:
    29. Aug. 2016
    Beiträge:
    59
    Galerie Fotos:
    2
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    3000
    Karte
    Hallöchen, ( hoffentlich bin ich hier richtig mit meiner Frage) ich habe gerade mal ein bisschen hier gegoogelt, kann aber leider keinen Beitrag finden in dem steht WANN man eine Teichpumpe wieder zum laufen bringt. Ich habe meine heute im Teich gestellt, ich hoffe, ich habe keinen Fehler gemacht. Muss Montag ins Krankenhaus und werde danach nichts machen können, deswegen muss ich jetzt zusehen, dass ich an alles denke. Freue mich auf Antworten und bedanke mich schon einmal dafür.
    Tschüss Regina
     
  2. teichinteressent

    teichinteressent Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    621
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    18000
    Karte
    Hallo,
    was macht deine Pumpe im Teich, außer sich drehen? ;) Filter, Wasserfall?
    Wie lange bist du nicht da?
     
  3. Plätscher

    Plätscher Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    730
    Galerie Fotos:
    3
    Teichfläche (m²):
    30
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    16000
    Karte
    Moin Regina,

    ist OK so, es gibt sogar Leute die die Pumpe den Winter durchlaufen lassen.
    Gute Besserung.
     
  4. Regina S.

    Regina S. Mitglied

    Registriert seit:
    29. Aug. 2016
    Beiträge:
    59
    Galerie Fotos:
    2
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    3000
    Karte
    Danke, Filter kommt noch dazu, hatte noch nicht wirklich Zeit.( Renne seit Weihnachten nur noch zu den Ärzten ) Ich hoffe aber, wenn ich dann demnächst gesund bin, alles fertig machen zu können. ☺️ ...... Ist es eigentlich besser, wenn das Wasser aus der Pumpe seicht ins Wasser plätschert, oder besser von einer höheren Stelle aus, oder soll das Wasser nur in Bewegung gebracht werden?
     
  5. teichinteressent

    teichinteressent Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    621
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    18000
    Karte
    Wenn du kein Filter hast, würde ich die Pumpe aus lassen.

    Stell dir vor, irgendetwas funktioniert nicht wie gewünscht und dir wird der Teich leer gepumpt. Laß es für den Augenblick, so wie es ist.
     
  6. Regina S.

    Regina S. Mitglied

    Registriert seit:
    29. Aug. 2016
    Beiträge:
    59
    Galerie Fotos:
    2
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    3000
    Karte
    Ok ? Du meinst also, erst die Pumpe anstellen, wenn ich auch einen Filter habe, das könnte aber noch ein paar Wochen dauern, wäre das dann noch nicht ok?
     
  7. Plätscher

    Plätscher Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    730
    Galerie Fotos:
    3
    Teichfläche (m²):
    30
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    16000
    Karte
    Ohne Filter hat eine Pumpe nur einen optischen und akustischen Zweck, Kannst du also beruhigt aus lassen.
     
  8. RKurzhals

    RKurzhals Mod-Team

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    2.703
    Galerie Fotos:
    182
    Beruf:
    Alchimist
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    14000
    Karte
    Hallo Jürgen,
    ganz so ist das nicht. Ich schließe mich Deiner Meinung an, so lange nicht kar ist, was die Pumpe bewirkt, und ob der Teich nicht unfreiwillig leer gepumpt werden kann.
    Hallo Regina,
    ich freu' mich, dass Du bei uns aktiv bist. Bevor hier noch viele weitere Antworten eintrudeln kann ich Dir versichern, dass auch ein "Umpumpen" von Teichwasser durchaus sinnvoll sein kann. Wenn Du dazu mehr wissen möchtest, wird Dir nichts anderes übrig bleiben, als mit Bildern die Situation zu erklären. Wenn Du weißt, was Du mit der Pumpe erreichst, und sie Dir in der Vergangenheit genutzt hat, dann kannst Du sie jetzt anstellen. Ich mache das bei mir, sobald sich die Wassertemperaturen "umdrehen" (also tagsüber 4°C an der Oberfläche überschreiten), und keine längere Frostperiode mehr zu erwarten ist. Jetzt sind wir mitten in der Forsythienblüte, das ist ein gutes Signal.
     
  9. Regina S.

    Regina S. Mitglied

    Registriert seit:
    29. Aug. 2016
    Beiträge:
    59
    Galerie Fotos:
    2
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    3000
    Karte
    Also, in der Zoohandlung wurde mir im Herbst gesagt, welche Pumpe und Filter ich nehmen soll. Beides auf einmal konnte ich nicht bezahlen, dann sollte ich erst die Pumpe kaufen und dieses Jahr dann den Filter. So möchte ich es auch machen, jetzt kommt nur der Krankenhausaufenthalt dazwischen und ob ich danach meine Hand schon wieder richtig bewegen kann, weiß ich noch nicht. Deswegen dachte ich, die Pumpe zum Bewegen des Wassers schon mal in den Teich zu stellen, also da fließt nichts irgendwo anders hin. Hatte letztes Jahr den Teich von Grund aus gesäubert und möchte jetzt alles richtig machen. Als ich im Herbst die Pumpe im Teich hatte, wurde mir empfohlen eine „Pond Bomb und von Söll AlgoSol in den Teich zu geben. Die Wasserwerte wurden natürlich vorher getestet. Dafür war Bewegung des Wassers wohl wichtig, aber ich weiß jetzt nicht, ob es so was bringt? Den Filter kann ich aus zeitlichen Gründen erst nach dem Aufenthalt kaufen. LG Regina
     
  10. krallowa

    krallowa Mitglied

    Registriert seit:
    5. Feb. 2014
    Beiträge:
    773
    Galerie Fotos:
    8
    Teichfläche (m²):
    49
    Teichtiefe (cm):
    178
    Teichvol. (l):
    35000
    Karte
    Moin,
    also hast du im Herbst etwas gegen Algen (was auch immer es bewirkt hat) in deinen Teich gegeben und das was als Ergebnis rauskam (wahrscheinlich verklumpte Algen) im Teich belassen.
    Das ist schon einmal suboptimal weil du damit nur Nahrung für die nächste Algenblüte im Teich belassen hast.
    Ich würde an deiner Stelle nicht anfangen diese (momentan wahrscheinlich am Boden liegenden) Nährstoffe zu verwirbeln.
    Besorg dir erst einmal einen Grobfilter, damit diese Nährstoffe aus dem Teich befördert werden.
    Nicht wieder etwas in den Teich geben ohne vorher zu überlegen was mit dem entstehenden Abfall passieren soll, sonst wird es so endlos gehen und nicht dir sondern der Zoohandlung helfen, weil sie ständig was verkaufen können.

    MfG
    Ralf
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden