Youtube Facebook Twitter

Algarveteich: der Umriss

Dieses Thema im Forum "Bau eines Teiches" wurde erstellt von Desejada, 8. Apr. 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. Desejada

    Desejada Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    25
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    00
    Hallo!

    Habe heute Bilder gemacht, auf denen mittels Gartenschlauch bereits der Teichumriss gezeigt werden soll. Da ich den Dreh mit dem richtigen Hochladen der Bilder noch nicht raus habe, versuche ich zunächst eines anzuhängen....
    Algarveteich: der Umriss_29376_080406 016.jpg_jpg
     

    Anhänge:

  2. Desejada

    Desejada Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    25
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    00
    AW: Algarveteich: der Umriss

    Aha.... die anderen wurden auch gleich mit gepostet....
    Auf den ersten beiden Bildern ist der Teichumriss zu sehen. Das 3. Bild zeigt die Terrasse, die praktisch an den Teich grenzt. Das 4. Bild wurde von den terrassenförmig angelegten Obstgärten aufgenommen (der Teil des Grundstückes war ursprünglich ein steiler Hang). Auf dem letzten Bild kann man sehen, wie Teich und Terrasse positioniert sind.
    Noch sind leider die Handwerker da..... und ein Ende ist auch noch nicht in Sicht :-(
    Würde mich jetzt, da Ihr einen konkreteren Anhaltspunkt und eine klarere Vorstellung des späteren Teichs habt, sehr über Ideen und Anregungen hierzu freuen!
    Liebe Grüsse aus Südportugal!
     
  3. Desejada

    Desejada Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    25
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    00
    AW: Algarveteich: der Umriss

    *grins* Nein, baden will ich dort eigentlich nicht. Aber vielleicht mal Füsse reinhängen lassen ;-)
    So, bin jetzt die nächsten Stunden wieder Sklavin des beneidenswerten Grundstückes..... Heute ist Unkrautbeseitigen in den Blumenbeeten angesagt. Alles wächst hier so unglaublich schnell, besonders eben auch das Unkraut.
    Bis später...ich beneide all diejenigen, die sich mit einem guten Buch an den fertigen teich setzen können :)
     
  4. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    AW: Algarveteich: der Umriss

    fertigen Teich???

    Den gibt es wohl nicht, ohne dich jetzt entmutigen zu wollen :lol:;)

    Irgendwie bin ich immer am Basteln...........:roll:

    Viel Spaß noch beim Unkraut zupfen!
     
  5. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    AW: Algarveteich: der Umriss

    Hi Desejada,

    sag mal, gibt es bei euch an der Algarve noch

    • eine Firma, die einen Monteur zum Aufstellen und Inbetriebnehmen von Maschinen sucht,
    • eine Schuhkette, die dringend eine Filialleiterin benötigt,
    • ein Gymnasium, das nach einer deutschen Schülerin Ausschau hält,
    • ein Haus das auf einen neuen Besitzer wartet,
    • und einen Garten, der neu gestaltet werden möchte???

    Falls ja, genügt eine PN an mich. :cool: :D
     
  6. Elfriede

    Elfriede Mitglied

    Registriert seit:
    8. Nov. 2004
    Beiträge:
    1.885
    Galerie Fotos:
    58
    Beruf:
    Architektur/Kunst
    Teichtiefe (cm):
    220
    Teichvol. (l):
    75000
    AW: Algarveteich: der Umriss

    Hallo Desejada,

    durch das Auslegen der Teichumrisse mit dem Gartenschlauch und die Fotos mit mehr Draufsicht, kann man sich den fertigen Teich schon recht gut vorstellen. Die „Halbinsel“ mit dem Olivenbaum macht sich sicher gut, aber der Baum wird auch Probleme machen. Wenn die Olivenbäume auch keinen totalen Blattabwurf im Winter vollziehen, so wechseln sie nach und nach doch etwa alle zwei Jahre ihr Blattwerk. Ein großer Teil der Blätter wird bei Dir entweder direkt oder durch den Wind im Teich landen, deshalb wäre ein Skimmer für Deinen Teich wahrscheinlich angebracht. Problematischer sehe ich allerdings die abfallenden Oliven, die im Teich sofort zu Boden sinken und dort vergammeln werden. Ich habe zwar keine Olivenbäume direkt am Teich, aber der Wind bringt stetig jede Menge organisches Material ein, das ich mehrmals täglich im Vorbeigehen abschöpfe, da es sich durch die günstige Strömung im Teich praktischerweise an einer einzigen Stelle sammelt. Einen Skimmer habe ich nicht, brauche ich auch nicht, denn was zu Boden sinkt und zuviel für den Teich ist, sauge ich ein- bis zweimal im Jahr teilweise ab. Da ich einen Teich aus Beton habe ist das sehr einfach, bei Folienteichen kenne ich mich nicht aus.
    Dass Du bei dem heißen Klima auf Portugal Deinen Teich nicht auch zum Schwimmen oder Baden nützen willst, verstehe ich eigentlich nicht. Anfangs dachte ich allerdings auch, ich würde meinen Schwimmteich eher selten nützen und lieber zum Strand gehen, aber beide Möglichkeiten zu haben ist einfach herrlich. Von der Terrasse ohne Aufwand ins Wasser tauchen zu können möchte ich längst nicht mehr missen. Stell Dir vor, Du könntest das mühselige Unkrautjäten für einige Minuten unterbrechen, zwei Runden schwimmen und Dich dann erfrischt wieder an die Arbeit machen.

    Mit lieben Grüßen
    Elfriede
     
  7. karsten.

    karsten. Mod-Team

    Registriert seit:
    16. Aug. 2004
    Beiträge:
    4.301
    Galerie Fotos:
    134
    Beruf:
    Bauer ................. (Metallbauer)
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    15432
    nur mal so

    Hallo

    solche jungfräulichen teichlosen Gärten üben auf mich immer einen eigenartigen Reiz aus.:D
    Ich will Dir mal meine Vorstellungen erläutern .

    bei Deiner Planung müsst Du unbedingt an der „Baumhalbinsel“ eine ganze Menge Falten in der Folie vorhalten ,
    wenn sich in den Buchten die Folie durch den Wasserdruck anlegt kann es sonst leicht knapp werden.

    Ich würde bei der Teichgrube auf jegliche Buchten und Halbinseln verzichten !:shock:
    ....
    und würde zwei verbundene annähernd rechteckige Teiche mit ausgerundeten Ecken ausheben.
    Algarveteich: der Umriss_29420_Teich spanien.jpg_jpg
    Den kleineren Teich würde ich als Planzenfilter ( in gepumpter Version )
    anlegen und über einen stabilen begehbaren Damm (Magerbeton) in den anderen Teich überlaufen lassen.
    Das hätte u.a. den Vorteil auf risikoreiches Foliekleben verzichten zu können.
    Der Höhenunterschied muss bei ordentlich ausnivelierten Ufern nur wenige Zentimeter betragen.
    Ein Hingucker wäre zum Beispiel ein Natursteinpflaster mit durchströmten Fugen
    Algarveteich: der Umriss_29420_Übung 1.1 3.jpg_jpg
    Bild Quelle: "Reizvolle Wasserelemente im Garten" von Francesca Greenoak
    oder eine kleine Kaskade mit charaktervollen Steinen nach einem flachem Übergang .

    In einem rechteckigem Teich kann man bis auf die Ecken fast faltenlos ;) :cool: bauen
    und die großen Falten in den Ecken kann man mit überhängenden Ufern fast unsichtbar gestalten in dem man Träger als Hypotenuse über die Ecken legt und die Dreiecke in die Ufergestaltung aufnimmt. Das können abwechslungsreiche ,der Natur abgeschaute, Steinsetzungen ,Bepflanzungen oder Moorholz sein
    Man kann das unter der Wasserlinie beginnend z.B. auf einem Gitterrost gründen .
    Damit konnte ich schon recht glaubwürdige Details erzeugen.
    Durch solche Tricks wie auch Stege Decks und/oder Steinsetzungen aus der Tiefe kann man die eigentlich gerade Form interessant auflösen.

    Algarveteich: der Umriss_29420_teich spanien 2.jpg_jpg

    andere Variante
    Algarveteich: der Umriss_29420_Teich algave Persp.jpg_jpg

    Beim Profil gibt es mMn. nur zwei Möglichkeiten entweder man hält sich annähernd an die sichern 30° oder stabilisiert steilere Ufer mit den etablierten Methoden.
    s.a. die Beiträge

    http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?t=2094&page=2
    und
    http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?t=2184

    auch würde ich auf jegliche sogenannten Pflanzstufen verzichten
    ersten müssten sie wieder stabilisiert werden zum Zweiten kann man von einem
    „ordenlichem“ Ufer aus auch jegliche Beflanzung nachträglich und in jeder Tiefe „unsichtbar“ installieren.

    Wichtig wäre bei der Planung noch eine ausreichende Substratstärke und ein bei jedem Wetter
    und von jeder Gewichtsklasse :roll: ;) sicher zu begehendes und an allen Stellen zugängliches Ufer.
    (in Magerbeton- oder Stahlkonstruktion)

    Vor dem Laub und den Wurzeln des Ölbaums hätte ich keine Angst.
    Bei ordentlicher Rizomsperre und aufmerksamer Teichpflege sollte das kein Problem sein.

    soweit erstmal
    schönes Rest WE
    karsten.

    Beispiele für das Meiste gibts im Album hier und bei Werner
    http://teichforum.info/album_personal.php?user_id=216

    zum Rumspielen gibts hier
    http://www.gardena.com/INT/DE/de/content/erlebnis/a_03_12_02_04.jsp
    neuerdings einen online Planer
    man muss ja nicht genau DIE Produkte nehmen:cool:

    eine andere Idee wäre Bassin´s mit Elementen der maurischen Gartenkunst zu gestalten
    aber dazu müsste ich weiter ausholen......

    Algarveteich: der Umriss_29420_Teich spanien.jpg_jpg Algarveteich: der Umriss_29420_Teich algave Persp.jpg_jpg Algarveteich: der Umriss_29420_Übung 1.1 3.jpg_jpg Algarveteich: der Umriss_29420_teich spanien 2.jpg_jpg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Nov. 2018
  8. Desejada

    Desejada Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    25
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    00
    AW: Algarveteich: der Umriss

    Hallo Ihr kreativen Teichprofis!
    Habe mich total über Eure Anregungen gefreut.
    Hier ist es zwar eine Stunde nach Deutschland, aber ich bin total geschafft und war bis in die Dunkelheit hinein am Garteln und Bauschutt einsammeln..... Spüre jeden einzelnen Knochen.
    Karstens Vorschlag ist interessant, wenngleich völlig anders, als meine bisherige Idee. Klar war auch bei mir an der engsten Stelle ein Brücklein vorgesehen... aber diese Idee wirft erst einmal alles über den Haufen. Frage mich allerdings, ob so eine eher modernere Teichform denn überhaupt zu dem Haus passt. Es ist im typischen Algarve-Stil erbaut, also im maurischen Baustil und hat viele runde Elemente.
    Seufz**** Ach Karsten, wenn Du mal nicht weisst, wo Du an Deinem herrlichen Teich noch ein Blättchen geraderücken sollst....Du bist herzlich willkommen ;-)
    Ich werde mir Deinen Vorschlag morgen noch einmal in Ruhe ansehen und auch die genannten Links.
    Elfriede, ja - über die fallenden Oliven mache ich mir auch Sorgen. Über das Laub allerdings weniger. Trotzdem denke ich, dass der Baum ein Wichtiges Element in der Gestaltung wird. Habe vor dort eine kleine Plattform für eine Sitzgelegenheit oder einen Liegestuhl zu bauen.
    An einen Schwimmteich habe ich ehrlich gesagt nicht gedacht. Da ist ja auch der Pool. Aber nichts genaues weiss man ja nicht ;-)
    Melde mich auf jeden Fall morgen wieder...und werde jetzt erst einmal meine Knochen zur Ruhe betten...
    @ Frank - wie ernst war Deine Frage?
    Liebe Grüsse + Boa Noite!
     
  9. Desejada

    Desejada Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    25
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    00
    AW: Algarveteich: der Umriss

    Ich wünsche Euch allen ein schönes Osterfest!
    Werde mich sobald wie möglich wieder melden...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden