Algen bei Neuanlage?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Zusammen,

irgendwo habe ich einmal gelesen (hier im Forum), daß es normal ist, wenn nach der Teichanlage erstmal eine Algenblüte entsteht durch den hohen Nährstoffgehalt von Leitungswasser.

Bis jetzt seh ich bei mir noch nichts - daher die Frage - ist das immer so, daß ein frisch angelegter Teich "blüht" und wenn ja - wie lange "dauert" es, bis es "blüht" (und auch wieder "abblüht") oder muß das gar nicht sein, daß die Teichsuppe grün wird?
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Algenblüte

Hallo Susanne,

ich sprech mal ausnahmsweise aus meiner "Erfahrung" :D :D .... letztes Jahr dauerte es 3 Wochen bis das Wasser "grün" wurde ..... in der Regel geht man davon aus, das bei nicht ausreichender Bepflanzung 5-7 Wochen an der Tagesordnung stehen .... aber du hast ja viele drin .... mal schauen, ob es überhaupt bei dir dazu kommt.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Naja , wenn dein Leitungswasser relativ Nitrat und Phosphat frei ist UND beim Bau auch nicht viel in den teich gekommen ist kann es durchaus sein das du die algenblüte komplet verpast. Vorallem deshalb weil du ja eigentlich sofort pflanzen in den teich gepackt hast , und davon ja auch nicht wenige.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Ohh - das läßt mich Hoffnung schöpfen - so langsam gewöhn ich mich nämlich an das schöne klare Wasser ;-) - dann hoff ich mal, daß die Pflanzen auch schön wachsen - könnten wegen mir noch mehr sein ;-) - aber die wachsen ja noch und werden dann automatisch mehr. Wenn ich also in ein paar Wochen keine Bilder mehr reinstelle, dann wißt ihr warum :D
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Also wenn deine pflanzen mehr wachsen sollen hab ich DIE lösung für dich !

CO2 Dünge anlagen aus der Aquarien Technik. Pflanzen mögen eine guten Co2 gehalt und dein pH-wert wirds dir auch danken.
Wers dir nicht danken wird ist dein auto und dein Geldbeutel :D

Weil bei der wasser menge die selbst in einem kleinem Teich ist würde ich sagen reicht eine handelsübliche Co2 Gasflasche so knapp 5 Stunden. Viel spass beim nachkaufen :D



PS: Es ist glaub ich klar , das das nicht wirklich ernst gemeint war :D
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hihi - so einen Anlage hab ich noch (ungenutzt) in meinem großen Aquarium - aber selbst da war mir das Nachkaufen zu lästig ,-)

Vielleicht puste ich ab und zu einfach ins Wasser ;-)
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Susanne,

die Wahrscheinlichkeit, dass Du eine Algenblüte bekommst, liegt jedenfalls deutlich über 90 %. Praktisch jedes Wasser verfügt über ausreichend Nährstoffe (Nitrat, Phosphat), da Algen selbst dann prächtig gedeihen, wenn ein Tröpfchentest längst null anzeigt. Weiter benötigt werden Wärme und Licht. Die sind im Sommer überreichlich vorhanden. Und schliesslich Algensporen - auch die sind allgegenwärtig.

Sollte Dein Teich also keine Algenblüte erleben, wäre das eher Anlass zur Besorgnis. Die Nahrungskonkurrenten (höhere Pflanzen) sind bei einem neu angelegten Teich noch nicht zur Hochform aufgelaufen oder bilden sich sogar zuerst zurück.

Allerdings lässt es sich schwer abschätzen, wann die Algenblüte beginnt (wobei ich keinerlei Ahnung habe, warum diese manchmal verspätet eintritt) und wie lange sie andauert. Das Leben der Algen verläuft zyklisch, da sie alle gleich alt sind, klärt sich der veralgte Teich oft sehr schnell. Von den abgestorbenen, abgesunkenen und verrottenden Algen ernähren sich dann wieder die Fadenalgen, zumal dann viel Licht nach unten dringt. Erst, wenn diese abgestorben sind, kommt die Stunde der höheren Pflanzen, die sich bis dahin akklimatisiert haben - und das kann Wochen, wenn nciht sogar wenige Monate dauern.

Ich habe manchmal den Eindruck, dass die Uhr erst dann tickt, wenn der Teich zur Ruhe kommt und nicht permanent in ihm gewühlt und gebaut wird. Aber logisch und einsichtig ist das kaum - das weiss ich wohl und kann es nicht erklären.

Also - ich würde nicht darauf wetten, dass es bei Dir nicht zu einer Algenblüte kommt - es müssten schon ganz besondere Umstände vorliegen.

Beste Grüsse
Stefan
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Susanne,
gebe Stefan völlig recht, auch dich und deinen Teich wirds erwischen. Wenn nicht mehr in dieser Saison, so doch im nächsten Frühjahr. Darauf kannst du viele Viertele schlotze.
Gruß, Eugen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
okay - Algenblüte hat ja jeder im Frühjahr - oder?

Aber wenn ihr meint, das kommt noch, dann werd ich mich mal innerlich drauf einstellen (oder laufend im Teich rumwühlen :D). Wenn ichs weiß, daß es über 90 % wahrscheinlich ist, dann bin ich nicht so enttäuscht, wenns dann tatsächlich eintritt (ich seh schon meine hämisch grinsenden Nachbarn).

Dann werde ich mal harren, was passiert und wenns passiert ganz viele Viertele schlotzen und mir den Teich wieder klartrinken :D
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben