Youtube Facebook Twitter

Algen dank Birken

Dieses Thema im Forum "Pflanzen im und am Teich" wurde erstellt von HansGlueck, 13. Sep. 2020.

Die Seite wird geladen...
  1. HansGlueck

    HansGlueck Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2020
    Beiträge:
    15
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo, gibt es noch jemanden in der Gemeinschaft der mit der nähe stehenden Birken kämpfen muss?
    Leider haben die Algen bei mir sehr gutes Spiel da ich derzeit mit Sicherheit ein Überfluss an Nährstoffen im Teich habe, so algt er leider auch gerade zu. Das ganze dilemma habe ich leider durch in der nähe stehenden Birken und ihren Blüten, die gefühlt das ganze Jahr etwas abgeben. Leider sind die ja so klein das hier kein Laubnetz hilft.
    Hat jemand ein ähnliches Problem und Ideen?
     
  2. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    4.060
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Da es keinerlei technische Hinweise gibt, weder im Profil noch so, ist eine Verbesserung sehr schwer.
    Ich habe ein Tannennadeln Problem und kann auch kein Netz spannen.
     
    Wachtlerhof, troll20 und Lion gefällt das.
  3. HansGlueck

    HansGlueck Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2020
    Beiträge:
    15
    Galerie Fotos:
    0
    Was meinst du mit technischen Hinweisen :) Habe für die Verhältnisse hier einen geringeren Teich mit einer Oase Biosmart 16000. Das ist das einzige technische im Teich :)
     
  4. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    4.060
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Skimmer? Wo?
    Strömung? Im Teich ja /nein.
    Der Filter ist bei deiner Frage egal.
     
    PeBo gefällt das.
  5. Knarf1969

    Knarf1969 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2015
    Beiträge:
    135
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    160
    Hallo
    Ich habe hier in der Tat mit vielen Birken zu kämpfen, die gerade tonnenweise dieses Zeug in den Teich gehauen haben. Genau die richtige Größe, um dauernd meinen Skimmer zu verstopfen. Muss den dann halt dauernd reinigen bzw. Den Teich mit dem Kescher reinigen! Wenn einem die Birken nicht selbst gehören, bleibt einem ja nichts anderes übrig. Will ja auch keiner um diese Jahreszeit ein Netz über den Teich spannen.
    Liebe Grüße
     
  6. Throphol

    Throphol Mitglied

    Registriert seit:
    6. Sep. 2020
    Beiträge:
    105
    Galerie Fotos:
    8
    Teichfläche (m²):
    100
    Teichtiefe (cm):
    260
    Teichvol. (l):
    85000
    Da gibt es nur zwei Möglichkeiten.
    1.) Bäume weg. Die gehören in die Tundra - nicht hierher.
    2.) Skimmer ohne Filterkorb betreiben - dafür aber ein überdimensionalen Filterbehälter dahinterschalten, den man dann nicht so oft reinigen muss. Rechnung dem Nachbarn schicken. Ich habe auch so einen Korb, der für die vielen Nadeln, die hier rieseln, reicht (30 cm Durchmesser). Er sollte bei Dir sicher größer sein. Algen dank Birken_609328_20190721_112937.jpg_jpg

    Gruß

    Wolf
     
  7. PeBo

    PeBo Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2010
    Beiträge:
    764
    Galerie Fotos:
    1
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    145
    Teichvol. (l):
    14000
    Hallo HansGlück,
    auch ich habe 3 Birken der Nachbarn neben dem Teich:
    Algen dank Birken_609329_6DDAE580-EC78-40B3-AC9D-AA23A671A553.jpeg_jpeg
    Leider ist es auch bei mir so, dass die gefühlt das ganze Jahr über Dreck in den Teich werfen. Durch die Trockenheit werfen die Birken halt auch jetzt schon jede Menge Blätter in den Teich. Zur Zeit kann ich das aber noch mit dem Kescher erledigen. Aber diese kleinen Samen der Birken ärgern mich schon sehr. Das muss dann halt der Skimmer erledigen.
    Im Herbst kommt das Laubschutznetz für ca. 4 Wochen drüber. Ein Algenproblem habe ich aber deshalb nicht. Mein Teich ist im Normalfall klar bis zum Boden. Das Foto ist von heute 14:00 Uhr:
    Algen dank Birken_609329_D8265708-4073-4DF3-86BA-B38B1F05A881.jpeg_jpeg

    Gruß Peter
     
    samorai und troll20 gefällt das.
  8. Throphol

    Throphol Mitglied

    Registriert seit:
    6. Sep. 2020
    Beiträge:
    105
    Galerie Fotos:
    8
    Teichfläche (m²):
    100
    Teichtiefe (cm):
    260
    Teichvol. (l):
    85000
  9. jolantha

    jolantha Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    3.805
    Galerie Fotos:
    30
    Beruf:
    Hobbyist
    Teichfläche (m²):
    96
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    70000
    Bäume weg ist der allerbeste Vorschlag, der mir hier aufgefallen ist Algen dank Birken_609351_ironie.gif_gif
    Darf ich Euch einen ganzen Wald als Trost anbieten, der nichts Besseres zu tun hat, als mir seine Blätter in den Teich zu schmeißen .
    Algen dank Birken_609351_20200915_101440.jpg_jpg Algen dank Birken_609351_20200915_101429.jpg_jpg :rollen
     
    koile, troll20, DbSam und 2 anderen gefällt das.
  10. Ida17

    Ida17 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2015
    Beiträge:
    1.239
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    54
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    50000
    Moin,

    Anne, ich denke dagegen sind "unsere Birken" ein echtes Luxusproblem :D

    Toller Vorschlag, hält der Nachbar nur nicht viel von.
    Mal abgesehen davon, dass mir die Birke eimerweise und rund um das Jahr den Sch*** ins Wasser wirft, bin ich doch froh um den Schatten den diese im Sommer spendet.
    Alles wie im wirklichen Leben, gibt Vor- und Nachteile :like
    Eine Algenplage hatte ich nur anfangs der Saison durch Fadenalgen, Schwebealgen dagegen für kurze Zeit im Frühjahr, die mit 3-wöchiger UV-Bestrahlung gekillt wurden :lala5
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden