Youtube Facebook Twitter

Algen im Winter

Dieses Thema im Forum "Pflanzen im und am Teich" wurde erstellt von Anja W., 30. Jan. 2020.

Die Seite wird geladen...
  1. Anja W.

    Anja W. Mitglied

    Registriert seit:
    26. Sep. 2016
    Beiträge:
    351
    Galerie Fotos:
    1
    Beruf:
    Laborratte
    Hallo zusammen,

    im letzten Herbst haben wir Vadders Teich (Betonbombenkrater) geleert, die Seerosen geteilt und in neuem Sand wieder eingesetzt. Daneben gibt es nur ein paar Krebsscheren. An den Pflanzen hingen natürlich noch ein paar Algen, die sich im Herbst wieder vermehrt haben.
    Jetzt scheinen sie zum großen Teil hin zu sein und sehen wie grau-grüne Wolken aus. Das Wasser war nach der Erneuerung gleich wieder klar. Wir hatten alles Kleingetier sorgsam gerettet und eine Tüte Wasserflöhe (auch für die Libellenlarven) gespendet.
    Ich bin gerade hin- und hergerissen, ob ich die Algen bei den Temperaturen rausfischen soll, oder nicht. Damit würde ich das schlafende Getier stören, was mir gar nicht behagt. Aber sie wären dann eben auch weg...

    Mein Teich ist wieder eine Teichmoospfütze, wie jedes Jahr. Da stellt sich die Frage nicht, da ich das erst ausdünne, wenn die ersten Kröten da sind. Gegen ankommen tue ich eh nicht und den Tieren scheint es zu gefallen. Letztes Jahr hatten wir sogar eine Ringelnatter.
     
  2. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    5.415
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    Hallo Anja,
    das rausfischen kannst du dir sparen. Wenn zu viele Nährstoffe da sind kommen die Algen so oder so wieder. Und jetzt nach dem Neustart braucht es jedes bissel Biologie was du kriegen kannst.
     
    samorai und DbSam gefällt das.
  3. ralph_hh

    ralph_hh Mitglied

    Registriert seit:
    27. Aug. 2018
    Beiträge:
    190
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    5500
    Sterben die Algen eigentlich ab und sorgen nach der Zersetzung somit für Nährstoffzufuhr? Oder leben die einfach weiter? Bei mir sind das saftig grüne Wolken, die da am Boden liegen oder oben schwimmen. Da ist bislang noch alles quietschlebendig, wenn ich das an der Farbe festmachen sollte.
     
  4. Anja W.

    Anja W. Mitglied

    Registriert seit:
    26. Sep. 2016
    Beiträge:
    351
    Galerie Fotos:
    1
    Beruf:
    Laborratte
    Abgestorben sind sie graugrün und wolkig. Ich wollte heute so eine Wolke rausholen - prompt hatte ich einen Molch im Kescher. Also bleibt alles drin.
     
  5. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    5.415
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    Das gute für die Algen ist das sie bei den hiesigen Wintern nix befürchten müssen.
    Sollte es jedoch eine schöne Eisschicht geben die den Teich mit Schnee zusammen auch noch abdunkelt, müssen sie leider sterben. Aber keine Angst sowohl im Wasser als auch in der Luft und an Land gibt es genug Sporen für eine Neubesiedlung.
    Und ja wenn sie Sterben geben Sie ihre Energie, äh Nährstoffe ab für die nächste Generation.
    Oder braun oder oder je nach Sorte
     
    Mathias2508, Anja W. und samorai gefällt das.
  6. ralph_hh

    ralph_hh Mitglied

    Registriert seit:
    27. Aug. 2018
    Beiträge:
    190
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    5500
    Ich hab keine Angst um meine Algen, ich würde mich freuen, wenn die mal absterben und dem Teich die Nährstoffe abgeben. Die Pflanzen kümmern etwas, weil die Algen alles auffuttern, ich vermute insbesondere der CO2 Gehalt ist zu gering und der würde mal steigen, wenn da irgendwas verrottet.
     
    troll20 gefällt das.
  7. ralph_hh

    ralph_hh Mitglied

    Registriert seit:
    27. Aug. 2018
    Beiträge:
    190
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    5500
    Vielleicht sollte man die Algen im Frühjahr abschöpfen un im dunklen vergammeln lassen?? Aber ich fürchte, die sind zäh...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden