Algen trotz Filter

Linus

Mitglied
Registriert
27. Sep. 2007
Beiträge
1
Ort
29***
Teichvol. (l)
8,5
Hallo,
ich brauche dringend Rat zum Thema Algen.

Ich habe im August meinen Gartenteich gebaut und befüllt. Er fasst ca. 8500 Liter.
Als Filter habe ich einen Druckfilter, der für 12000 Liter ausgelegt ist und auch eine UVC-Lampe hat.
Das Wasser wird durch den Druckfilter in einen 8m langen Bachlauf geführt und gelang von dort aus wieder zum Teich.
Im Teich sind zwei Sterlet Störe und 11 kleine Wasserpflanzen.
Das Wasser ist glasklar und man kann bis zum Boden hinuntergucken. Seit kurzer Zeit hat das Wasser aber einen deutlichen Grünstich bekommen und der Bachlauf fängt stark an zu veralgen. :kotz Im Teich sind noch drei Teichmuscheln, die immer wieder auf der Oberfläche Algenbüschel bekommen.
Wieso bekommt der Bachlauf denn auf einmal so viele Algen (dieser ist nämlich erst seit 2 Wochen angeschlossen) und warum ist das Wasser plötzlich so grünlich?
Der Druckfilter hat beim Ablauf ein durchsichtiges Anschlußstück. Dies ist mit grün-weißem Schleim belegt (natürlich nur die Innenseite). Auch der Ablaufschlauch ist von innen "bealgt". Ich dachte der Filter sollte das Algenwachstum verhindern?


Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen!

Linus
 

geecebird

Mitglied
Registriert
25. Juli 2007
Beiträge
310
Ort
52428
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
35000
AW: Algen trotz Filter

Hallo Linus,

schau auch mal hier rein. Beachte die Antwort von Ulumulu ;o)

Das ist ein ganz aktuelles Thema, wo du alle Antworten finden kannst. Ansonsten schau mal in der Suche nach, es wurden alle Variationen, Bedenken und Lösungen hier bereits diskutiert.:p
 

GERMAN-LOBO

Mitglied
Registriert
2. Mai 2007
Beiträge
226
Ort
46397
Teichtiefe (cm)
200
Teichvol. (l)
30000
AW: Algen trotz Filter

hallo linus

8500liter und dann zwei störe??

wie lange willst du die denn darin halten??

du weisst ja das es flussfische sind viel platz brauchen und ruck zuck eine grösse erreiche wo der teich dann endgültg zu klein ist(was er meiner meinung nach jetzt schon ist) für störe.
 
Oben