Algen von Hand rausholen?

Quequeg

Email prüfen!
Dabei seit
27. Apr. 2007
Beiträge
26
Ort
66***
Teichvol. (l)
ca. 6 m³
Besatz
noch keine, Goldfische und Shubunkin geplant
Hallo zusammen

Ich hab vor kurzem hier mein "Algenproblem" geschildert. Die Situation hat sich seit ca. einer Woche etwas entspannt. Allerdings schwimmen jetzt seit heute zusammengeklumpte Algenhaufen (nicht sehr groß) auf der Wasseroberfläche herum, die sich auch an die Pflanzen anhängen (über und unter Wasser) - jetzt meine Frage: Ist das schädlich für die Pflanzen oder kann ich die Algen lassen wo sie sind?
und
Wenn sie schädlich sind, wie krieg ich sie raus - ein normaler Käscher hat sich als nicht gut erwiesen, da die Algen bei Berührung wieder in kleinste Teile zerfallen und nicht im Netz hängen bleiben. (Es sind übrigen braune Algen, ich weiss nicht, ob das wichtig ist, aber was ich hier so gelesen habe, sind sie zumindest seltener als grüne).

Im Voraus vielen Dank

Klaus
 

~jens~

Mitglied
Dabei seit
15. Apr. 2007
Beiträge
94
Ort
48324
Teichtiefe (cm)
80
Teichvol. (l)
6000
Besatz
.
AW: Algen von Hand rausholen?

hi
Also ich denke es sind tote Algen;)
Nimm doch einen Eimer und drück ihn neben den Algen unter Wasser.
So wie ein Skimmer.
lg
 

wmt

Mitglied
Dabei seit
27. Apr. 2007
Beiträge
103
Ort
22***
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
30m³
Besatz
Teichmolche, Moderlieschen, Bitterlinge, Teichmuscheln, die sich ausgezeichnet vermehren
AW: Algen von Hand rausholen?

Ich verwende einen Federbesen an einem sehr langem Stil. die Fadenalgen liegen schön Flach auf, können gut gesichtet werden um Schnecken, Laich oder Pflanzen wieder zurück in den Teich zu bringen und die algen fallen schön wieder ab.
 

katja

Mitglied
Dabei seit
25. Apr. 2006
Beiträge
1.678
Ort
76***
Teichtiefe (cm)
0,65
Teichvol. (l)
1020
Besatz
-
AW: Algen von Hand rausholen?

was ist denn ein "federbesen"??? :kopfkratz :kopfkratz :kopfkratz
 

wmt

Mitglied
Dabei seit
27. Apr. 2007
Beiträge
103
Ort
22***
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
30m³
Besatz
Teichmolche, Moderlieschen, Bitterlinge, Teichmuscheln, die sich ausgezeichnet vermehren
AW: Algen von Hand rausholen?

Au weh, da habe ich mich wohl als alter Knochen geoutet. Laubrechen ist wohl die üblichere Bezeichnung. (Google findet: Federbesen: 214 Fächerrechen: 23 Laubrechen>50000)
 
Oben Unten