Youtube Facebook Twitter

Algen?

Dieses Thema im Forum "Algen" wurde erstellt von Moorpietsche, 26. Aug. 2019.

Die Seite wird geladen...
  1. Moorpietsche

    Moorpietsche Mitglied

    Registriert seit:
    26. Okt. 2008
    Beiträge:
    19
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,70
    Teichvol. (l):
    147 m³
    Meine Teiche werden mit Bachwasser versorgt. Mangels Regen ist der Wasserstand im Bach ziemlich flach und die Fließgeschwindigkeit ist fast Null. Die Teiche mit dem Bachwasser haben seit vorigem Jahr eine Oberfläche, die aussieht, als würde Staub darauf liegen. Regnet es mal stark, verschwindet der Belag, kommt aber nach einiger Zeit wieder. Geht man mit dem Kescher durch den Belag, entstehen grünliche Blasen. Ich habe 2 Schwimmskimmer installiert, die das Problem marginal beheben.
    Könnte es sich hierbei um eine Art Grünalgen handeln und was sollte man gegen das Problem unternehmen?
    Fotografieren lässt sich der Belag nicht.
     
  2. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    4.125
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Mach doch mal trotzdem Fotos, einmal vom Teich und einmal vom Bach und Einlauf, bitte.
     
  3. Moorpietsche

    Moorpietsche Mitglied

    Registriert seit:
    26. Okt. 2008
    Beiträge:
    19
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,70
    Teichvol. (l):
    147 m³
    Hi, hat etwas gedauert aber ich habe am Problem gearbeitet. Für den großen Teich habe ich einen Filter gebaut (Regentonne, 200 l, mit Teichsäcken gefüllt mit Zeolith und mit Filtermatten beladen. Unten den großen Einlauf (1,5"") und einen Hahn zum Rückspülen. Das saubere Wasser fließt gegenüber der Pumpe (ca. 20 m entfernt) wieder in den Teich. Die Pumpe ist regelbar und läuft auf kleinster Stufe (50 Watt). Trotzdem fließt reichlich Wasser. Zum Ansaugen habe ich ein PVC Rohr rundum aufgebohrt und auf den Saugstutzen der Pumpe gesteckt. So werden keine Fische angezogen. Innerhalb von 5 Wochen ist das Wasser glasklar.
    Bei dem kleineren Teich (50 m²) besteht/ bestand das Problem weiterhin. Es sind jetzt aber 2 Schwimmskimmer in Betrieb und sicher bedingt durch die kalten Nächte ist plötzlich die Wasseroberfläche wieder fast klar.
    Ich will jetzt noch mit enem großen Schlammsauger die Böden absaugen und dann schaun wir mal.
     
  4. Moorpietsche

    Moorpietsche Mitglied

    Registriert seit:
    26. Okt. 2008
    Beiträge:
    19
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,70
    Teichvol. (l):
    147 m³
    Da ich schon beim Schreiben bin, möchte ich noch 2 kleine Videos von unseren alljährlichen Gästen zeigen. Die Ente brütet bei uns im Garten (wo?) und schwimmt mit den Küken einige Runden um die Insel. Dann verschwinden sie zum Bach und die Ente kommt erst im nächsten Jahr wieder.


     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Sep. 2019
    Anja W. und troll20 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden