Algenbeseitigung durch Trockenlegung?

TedDu

Email prüfen!
Dabei seit
20. Juli 2007
Beiträge
2
Ort
47259
Teichvol. (l)
1500
Besatz
10 kleine Fische
Kann ich durch Trockenlegung meines sehr stark veralgten Kleinteiches die vorhandenen Fadenalgen abtöten, oder erwachen sie wieder zum Leben bei Neubefüllung?
Die Fadenalgen hängen am Kiese und ohne Komplettbeseitigung des Kieses sind sie mechanisch nicht zu entfernen.
Wollte den Miniteich für ca. 3-5 Tage trockenlegen, wenn es helfen würde.
Gibt es bessere Tips?
Es handelt sich wirklich um Miniteiche ( siehe meine Kurzvorstellung )
Bin für sachkundige Hilfe sehr dankbar:)
 

Kevinacecombat

Mitglied
Dabei seit
30. Okt. 2006
Beiträge
45
AW: Algenbeseitigung durch Trockenlegung?

Trockenlegung ist keine effektive Methode!
Es hilft wenn man die Algen von Hand immer wieder eindämmt und somit keine Chance lässt zu wachsen und vielleicht ein biologischer Algenvernichter besorgt!

Gruss
Kevinacecombat
 

zaphod

Mitglied
Dabei seit
3. März 2007
Beiträge
268
Ort
63***
Teichvol. (l)
4000
Besatz
Goldfische, Shubunkin, Goldorfen
AW: Algenbeseitigung durch Trockenlegung?

Hallo "TedDu",

bevor Du Deinen Teich trockenlegst, sogenannte "biologische" Algenvernichter in den Teich kippst oder sonstwas unternimmst, lass die Finger vom Teich, lies Dir erstmal in Ruhe einige der Beiträge in dieser Rubrik ("Einsteigerfragen/Algen") und die relevanten "Fachbeiträge" durch - danach ist viellecht einiges klarer (oder noch unklarer), aber zumindest bist Du schonmal ein Wenig mit der Materie vertraut...;)
Danach verstehst Du auch eher die Tipps der Experten hier im Forum.
 

Ulumulu

Mitglied
Dabei seit
3. Mai 2006
Beiträge
536
Ort
56424
Teichvol. (l)
ca.9000 L
Besatz
6 Koi
AW: Algenbeseitigung durch Trockenlegung?

Hallo TedDu

Wenn du deinen Teich trockenlegst und wieder füllst hat das denselben Effekt wie wenn du versuchst Feuer mit Benzin zu löschen. :dagegen

Es kommen direkt wieder neue Algen.
Dasselbe passiert auch mit Algenvernichter da die toten Algen wieder Futter für neue sind.

Algen gibt es in jeden Teich mal mehr mal weniger.
Wenn es zu viele sind liegt es einmal daran das zu viele Nährstoffe ins Wasser kommen und/oder zu wenig Pflanzen im Teich sind die die Nährstoffe abbauen.

Da hilft nur folgendes: Algen abfischen, Pflanzen pflanzen und weiter abfischen bis die Nährstoffe aus dem Teich sind.

Aber wie Klass schon sagte Les dich mal ein bisschen hier im Forum durch und nutze die Suchfunktion.:oki

Denn hier kommen fast Täglich fragen zum Thema Algen.

Vielleicht kannst du ja mal ein paar Bilder von deinem Teich reinstellen.;)

Gruß Daniel
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
Besatz
Carassius auratus auratus,Rutilus rutilus,Astacus astacus,Gasterosteus aculeatus
AW: Algenbeseitigung durch Trockenlegung?

Hallo

Trockenlegen is gut ! :oki :oki

meiner Meinung dauerhaft die effektivste Methode

damit ersparst Du Dir viel Arbeit !



Algen sind keine Ansteckungskrankheit !
die werden durch Sporen übertragen und die sind überall

Du brauchst nur Wasser Phoshate und Nitrate eine Prise Kohlenstoff
und eine Messerspitze Stickstoff ,
(das beziehst Du alles fertig aus dem Wasserhahn und der Luft)

etwas Licht , vozugsweise Sonnenlicht und ein paar Grad über Null


und los gehts !

ohne Nahrungskonkurenten und effektive Filterung
immer immer wieder :cool:


mfG
 

Juleli

Mitglied
Dabei seit
24. Nov. 2006
Beiträge
183
Ort
49***
Teichtiefe (cm)
1,3m
Teichvol. (l)
7200l
Besatz
2 Goldorfen, viele Gründlinge
AW: Algenbeseitigung durch Trockenlegung?

Was für einen tollen Humor du doch hast. Ich bin immer wieder fasziniert (nur mal so am Rande).
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten