Algentöter!?

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo,

ich bräcuhte m,al wieder euren Rat! :rolleyes:
zur Zeit wachsel bei mir neben den Zoerpflanzen jede Menge Algen. Ich hab gehört, es gäbe da ein Mittelchen welches unschädlich für die restliche Vegetation wäre und nur die Einzeller abtötet. Sind Algen Einzeller und hilft das Zeig wirklich was?
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hallo ralf,

wie man so hört soll ALGOSIN (irgend eine wasserstoffperoxid geschichte ) keine negativen nebenwirkungen auf die teichbiologie haben - ich habe es auch letztes jahr mal getestet - keine nebenwirkungen - nur wenn das pulver auf den blättern der pflanzen liegenbleibt gibt es braune flecken.

zu beziehen:

* defekter Link entfernt *
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Algentöter

Hallo Ralf,
mehrfach habe ich gehört, dass Die "Anti-Algen-Mittel" tatsächlich sehr schnell die Algen beseitigen.
Aber nahezu genauso schnell werden sie wieder da sein, wenn man nicht die Ursache des Algenwachstums "bekämpft".
Ein neu befüllter Teich oder die besondere Situation im Frühjahr (Umsetzungsprozesse/Mineralisierung durch abgestorbenes Laub) führen immer wieder zu Algenwachstum, weil zu viel Nährstoffe im Wasser sind. Diese Nährstoffe werden in den nächsten Wochen sicher von den Repo-Pflanzen oder in Filterstufen eliminiert.
ALSO : Algentöter schaffen folgendes :
- sie beruhigen deine Nerven, denn du siehst (vorübergehend ) keine Algen;
- der Händler verdient !
Bewahr` doch einfach Geduld, denn das Wasser wird sicher wieder glasklar, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Mit etwas Sauerstoff-zugabe kann man oft eine Besserung beschleunigen.

Ich wünsch dir viel Erfolg
Gerd
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Algentöter

Hallo Ralf,
mehrfach habe ich gehört, dass Die "Anti-Algen-Mittel" tatsächlich sehr schnell die Algen beseitigen.
Aber nahezu genauso schnell werden sie wieder da sein, wenn man nicht die Ursache des Algenwachstums "bekämpft".
Ein neu befüllter Teich oder die besondere Situation im Frühjahr (Umsetzungsprozesse/Mineralisierung durch abgestorbenes Laub) führen immer wieder zu Algenwachstum, weil zu viel Nährstoffe im Wasser sind. Diese Nährstoffe werden in den nächsten Wochen sicher von den Repo-Pflanzen oder in Filterstufen eliminiert.
ALSO : Algentöter schaffen folgendes :
- sie beruhigen deine Nerven, denn du siehst (vorübergehend ) keine Algen;
- der Händler verdient !
Bewahr` doch einfach Geduld, denn das Wasser wird sicher wieder glasklar, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Mit etwas Sauerstoff-zugabe kann man oft eine Besserung beschleunigen.

Ich wünsch dir viel Erfolg
Gerd
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Jürgen,

hat das Mittel bei Dir dauerhaft geholfen? Meine Bedenken bei diesen Mitteln sind, dass die Algen zwar getötet werden, aber sie lösen sich ja nicht in Luft auf. Die toten Algen sinken auf den Grund, werden wieder zu Nährstoffen und kurbeln von neuem das Algenwachstum an - oder täusche ich mich da?

Werner
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo!

Die Algen treiben alle vollständig auf und müssen dann vorsichtig abgefischt werden, oder besser, wenn vorhanden, über einen Skimmer im Vorabscheider entsorgt werden.
Sinn macht diese Aktion eigentlich nur, wenn danach Pflanzen am Start sind, die dann die Führung unternehmen können.
Sonst muß man immer mal wieder nachdosieren. Das halte ich bei diesem Mittel aber für weit weniger risikoreich.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Jens,

sie treiben auf? Das kann ich mir bei den Fadenalgen vorstellen, aber was ist mit den Einzellern? Blaualgen, Schmieralgen etc. ?

Werner
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo!

Ich habe bei Ebay mal wieder DAS "Wundermittel" gegen Algen gefunden.

* defekter Link entfernt *
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hi,
also ich bin noch immer für die konventionelle methode mit amurkarpfen. bei uns funktioniert das recht gut. die halten alles grünzeug, was zuvioel wächst in schach.

an jens: eine nette seite habt ihr. mal von meyer zu meyer gesprochen. 8)

christian
 
Oben Unten