Youtube Facebook Twitter

Alte Kläranlage als Ausgleichsbehälter/Filter?

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Blauerteufel, 25. Feb. 2007.

Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Blauerteufel

    Blauerteufel Mitglied

    Registriert seit:
    25. Feb. 2007
    Beiträge:
    6
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ka
    Hallo,
    Ich befinde mich in meiner Schwimmteichplanung.
    Da in der Planungsphase ja alles erlaubt ist habe ich eine ungewöhnliche frage.

    Mich würde Interessieren ob ich unsere alte (15 jahre lerrstehend) Klärgrube als Ausgleichsbehälter/Filter verwenden kann?
    Die grube hat eine Volumen von 12m³ :shock:
    Würde ca 1 meter tiefer liegen als der Teich (Wasserspiegel/Wasserspiegel),ca 8 meter entfernt von Einlauf in den Teich.
    Der Teich selbst soll die maße von ca 10mx12m haben (ecken und rundungen nicht eingerechnet) und eine maxi tiefe von 2 metern.
    Der Filter wäre ja nur als Schmutzfänger gedacht,Sedimente & Co würde das Wasser aus der Grube dann in einen Filtergraben leiten,zwecks Biologischeraufbereitung.

    Frage dabei ist lohnt sich der aufwand Die Grube mit dem Teich zu verbinden?
    Wie sieht es mit erhöten Betriebskosten aus?(längerer weg,steigung zum teich)



    Würd mich über erfahrungen oder pro contras freuen.

    mfg eike
     
  2. Olli.P

    Olli.P Mod-Team

    Registriert seit:
    30. Apr. 2006
    Beiträge:
    4.094
    Galerie Fotos:
    66
    Teichfläche (m²):
    24
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    30500
    AW: Alte Kläranlage als Ausgleihsbehälter/Filter?

    Hallo eike,

    erst einmal Herzlich Willkommen hier im Forum!!!!!


    Sicherlich ist es möglich beides zu verbinden.
    Allerdings müsstest du die Verrohrung vom Teich zur Klärgrube mit einem Schieber versehen.

    Wenn du mit einem Schieber arbeitest kannst du sicherlich die Durchflussmenge zur Klärgrube regulieren......

    Denn was ist, wenn die Pumpe die Wassermenge durch den 1m Höhenunterschied nicht schafft????

    Was für eine Pumpe willst du da einbauen???

    Dann sinkt der Wasserspiegel im Teich wie angegeben um 1m wie viel Wasser ist das dann wohl???

    Hast du vielleicht Bilder oder eine Skizze die du hochladen könntest???

    Dann kann man sich ein besseres Bild vom ganzen Vorhaben machen :D
     
  3. Blauerteufel

    Blauerteufel Mitglied

    Registriert seit:
    25. Feb. 2007
    Beiträge:
    6
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ka
    AW: Alte Kläranlage als Ausgleihsbehälter/Filter?

    Hallo Olli,
    danke für die antwort!
    Ich hab das mit der Klägrube verworfen da der höhenunterschied und die strecke zu groß ist ;)


    das kann gelöscht oder geschlossen werden!

    danke
    eike
     
  4. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    AW: Alte Kläranlage als Ausgleihsbehälter/Filter?

    Hi Eike,

    alles klar, ich schließe dann mal.

    Aber kannst ja trotzdem mal deinen neuen Plan vorstellen. ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden