Alternative zum Flansch - Dichtmanschette ?

grahmi

Mitglied
Dabei seit
6. Nov. 2007
Beiträge
7
Ort
33813
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
25000
Besatz
5 Koi
Hallo Teichfreunde,

ich grübele gerade über meinen neuzubauenden Filter. Insbesondere über die Verbindung der einzelnen Filterbehälter. Diese soll mit 160mm KG-Rohr erfolgen, da meine Siebfilterpatrone (befindet sich in einer runden 500 Liter Regentonne) eine 160er Muffe hat. Danach folgt ein Patronenfilter in einem 1000 Liter IBC-Behälter und zum Schluss die Pumpe in einer runden 300 Liter Regentonne.

Die Preise für 160-er Flansche wirken etwas abschreckend auf mich und ich meine, mal etwas über Dichtmanschetten oder Dichtringe (inklusive Bezugsquellen) gelesen zu haben. Hat jemand von Euch schon gute oder weniger gute Erfahrungen damit gemacht? Kann mir jemand die Bezugsquellen nennen?

Vielen Dank für Eure Anworten.

Michael
 

Uli

Mitglied
Dabei seit
19. Sep. 2006
Beiträge
324
Ort
44xxx
Teichtiefe (cm)
1
Teichvol. (l)
8 m3
Besatz
verschiedene
AW: Alternative zum Flansch - Dichtmanschette ?

hallo michael,
nimm 2 160er verschlußkappen.die schneidest du soweit auf das noch ein kleiner rand stehen bleibt.in die regentonne schneidest du ein loch was genauso groß ist wie in den verschlußkappen.kappen mit dichtung auf das filterloch setzen,durchbohren,verschrauben und fertig ist der flansch.
gruß uli



sorry ueberlesen das es ne runde tonne ist
 
Zuletzt bearbeitet:

koidst49

Mitglied
Dabei seit
7. Mai 2006
Beiträge
113
Ort
38271
Teichtiefe (cm)
250
Teichvol. (l)
60000l
Besatz
35 koi, größe 38-95 cm
AW: Alternative zum Flansch - Dichtmanschette ?

hi,

ich habe bei sowas immer eine doppelmuffe genommen, sie halbiert, loch in die tonne geschnitten, halbe muffe reingesteckt und von innen und außen mit innotec verklebt.
 
Oben Unten