Anfänger Fragen

Truthahn

Mitglied
Dabei seit
25. Juli 2007
Beiträge
78
Ort
57639, Deutschland
Teichfläche ()
50
Teichtiefe (cm)
120
Teichvol. (l)
20000l
Besatz
Goldfische, angedacht noch 2 Kois klein
Hallo bin neu hier im Forum und habe mal so einige Fragen.Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer eines kleinen Teiches (Fertigbecken ca.750 ltr oder ein klein wenig mehr).Gefüllt habe ich das ganze mit Regenwasser habe eine Teichrose gepflanzt und 2 andere Wasserpflanzen welche ???.Eingefunden haben sich nun auch schon mindestens 20 schöne grüne Frösche und mitlerweile schönes grünes Wasser (eklig).Da ich aber irgendwann einmal so ca.5 kleine Fische halten möchte ab in den Baumarkt und einen Teichfilter mit UVC Lampe gekauft zum filtern (will ja klares wasser haben). Dieser läuft von Morgens 8.00-bis Abends 20.00 Uhr.Wie lange wird es wohl dauern bis sichtbarer Erfolg eintritt und was habe ich sonst noch so zu beachten.
 

ferryboxen

Mitglied
Dabei seit
9. Aug. 2006
Beiträge
252
Ort
50226
Teichtiefe (cm)
2,00
Teichvol. (l)
17000
Besatz
15 KOI bis 65 cm
AW: Anfänger Fragen

hallo truthahn

bist du wirklich ein truthahn :lachboden

ein richtiger name wäre schon toll.

zu deinem problem....uvc aus damit bakies für deinen filter eine

überlebenschance haben.

auf keinen fall den filter nur zeitweise laufen lassen,sonst haben für

dein teichwasser wichtige bakterien erst gar keine chance sich

anzusiedeln.

gruss lothar
 

MeneMeiner

Mitglied
Dabei seit
18. Juli 2007
Beiträge
91
Ort
46***
Teichvol. (l)
2,2 m³
Besatz
5 Goldorfen, 4 Shubunkins, 7 Goldfische, 8 unbekan
AW: Anfänger Fragen

Hallo Truthahn,

die Filterpumpe musst du Tag und Nacht durchlaufen lassen. Erst mal ohne UVC, weil sich sonst keine erwünschten / benötigten Bakterien im Filter ansiedeln können (werden großteils abgetötet durch UVC). Nach frühestens 3 Wochen kannst du evtl. die UVC-Lampe zeitweise hinzuschalten (diese hilft übrigens nur gegen Schwebealgen, nicht aber gegen andere Algen (Fadenalgen & Co.)).

UVC hat(?!) die angepriesene Wirkung, die Schwebealgen zu verklumpen, so dass diese Klumpen vom Filtermaterial "erfasst" werden können (im Normalzustand ansonsten viel zu klein). Ohne entsprechende Bakterien-Ansiedlungen auf dem Filtermaterial weiß dieses aber nix mit den Klumpen anzufangen.

Spätestens, wenn du Schwebealgen-Frei bist, heißt es: UVC aus. Sind normalerweise eh nur ein paar Tage im Jahr und dafür braucht man keine UVC-Lampe.

Gruß
Thomas
 

Christine

Mod-Team
Dabei seit
14. Mai 2007
Beiträge
11.577
Ort
23***
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
3500
Besatz
Elritzen, Goldelritzen (gelb u. natur), Moderlieschen, Teichmolche, div. Frösche, div. Schneckenarten
AW: Anfänger Fragen

Hallo Truthahn,

Du hast m.E. viel zu wenig Pflanzen. Pflanzen sind Nährstoffverbraucher und damit Konkurrenz zu Algen. Zeig doch mal ein Foto.

Gruß Blumenelse
 

Truthahn

Mitglied
Dabei seit
25. Juli 2007
Beiträge
78
Ort
57639, Deutschland
Teichfläche ()
50
Teichtiefe (cm)
120
Teichvol. (l)
20000l
Besatz
Goldfische, angedacht noch 2 Kois klein
AW: Anfänger Fragen

Hallo hier ein paar Bilder von meinem kleinen Teich (wenns funktioniert).Habe die UVC lampe jetzt aus und Pumpe umgestellt auf Dauerbetrieb.Ich habe von einer Bekannten solche Pelletts bekommen damit soll das Wasser klar werden kann mir dazu jemand etwas sagen,soll ein reines Naturprudukt sein.
 

Anhänge

  • P1010180.JPG
    P1010180.JPG
    152,9 KB · Aufrufe: 46
  • P1010181.JPG
    P1010181.JPG
    140,9 KB · Aufrufe: 34
  • P1010182.JPG
    P1010182.JPG
    148,2 KB · Aufrufe: 28
  • P1010183.JPG
    P1010183.JPG
    150,8 KB · Aufrufe: 32

MeneMeiner

Mitglied
Dabei seit
18. Juli 2007
Beiträge
91
Ort
46***
Teichvol. (l)
2,2 m³
Besatz
5 Goldorfen, 4 Shubunkins, 7 Goldfische, 8 unbekan
AW: Anfänger Fragen

Hallo Truthahn,

Truthahn schrieb:
...Ich habe von einer Bekannten solche Pelletts bekommen damit soll das Wasser klar werden kann mir dazu jemand etwas sagen,soll ein reines Naturprudukt sein.

Es könnte sich um Gerstenstroh in Pressfutter-Form handeln (gibts u.a. auch in Baumärkten zu kaufen), Aber ich würde bei mir nichts in den Teich geben, dessen Inhalt / Wirkung ich nicht kenne bzw. von dem ich nicht schon öfters als mind. 3 mal gelesen hätte und selbst dann würde ich es mir noch überlegen.

Falls es sich um diese besagten Gerstenstroh-Pellets handelt, kannst du einen Versuch wagen. Bei mir war das Zeug aber wirkungslos (wobei ich aber Fadenalgen habe und nicht, wie du, Schwebalgen).
:ka , ob es da einen Unterschied gibt..

Hole die Pellets aber spätestens nach 3 Wochen raus, sonst könnte es zu einer ungewollten Nährstoffanreicherung (=noch mehr Futter für deine Algen) durch Verrottung kommen.

Gruß
Thomas.
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.393
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
Besatz
Molche, Libellen, Gelbrandkäfer, Rückenschwimmer, vers. Schnecken usw.
AW: Anfänger Fragen

Moin,

wenn man den Teich so sieht, fällt eins sofort ins Auge - bis auf die Seerose so gut wie keine Pflanzen. :?
Wie soll das auf Dauer zu Nährstoffaustrag und damit klarem Wasser führen?
Der Teich hat doch sicherlich auch eine Flachzone - dort gehören Pflanzen rein - soviel wie möglich!
Kleine Teich sind immer etwas instabiler als die großen. Aber auch ein Großer würde mit so wenig Pflanzen nicht funktionieren....

Also nix wie in die Gartenmärkte und schauen, ob Du jetzt noch was ergattern kannst. Oftmals sind um diese Jahreszeit die Pflanzen schon reduziert!
Die Erde wäschst Du ab und setzt die Pflanzen in Sand, feinen Kies oder ein Sand-Lehm-Gemisch. Mußt nur acht geben, dass Dir das Substrat nicht in die Tiefzone abrutscht.
 

Truthahn

Mitglied
Dabei seit
25. Juli 2007
Beiträge
78
Ort
57639, Deutschland
Teichfläche ()
50
Teichtiefe (cm)
120
Teichvol. (l)
20000l
Besatz
Goldfische, angedacht noch 2 Kois klein
AW: Anfänger Fragen

Hallo, ja das habe ich nun schon öfter gehört das zu wenig Pflanzen darin sind
werde dies auch so schnell wie möglich versuchen zu ändern.Pflanzzonen gibt es genug aber was für Pflanzen sind denn empfehlenswert???,habe da absolut keinen plan!!! Wie ist es denn mit diesen Pellets, es sind diese Gerstenstroh dinger lieber die Finger davon lassen oder kann ich damit auch mal einen Versuch starten??? Wenn man so im Forum die andern Teiche sieht frage ich mich bekomme ich das wohl auch mal so hin?? Hatte vor Jahren mal ein Aquarium auch da habe ich nicht wirklich Glück mit dem Wasser gehabt,habe es dann abgeschafft,ich will nicht hoffen das es mit dem Gartenteich genauso geht,dann müßte ich diesen ja wieder zuschütten.
Gruß Truthan
 

loserofday

Mitglied
Dabei seit
14. Mai 2007
Beiträge
35
Ort
42657
Teichvol. (l)
ca.11000 L
Besatz
14 Koi der größe von 28 bis 46 cm.ein paar gründli
AW: Anfänger Fragen

Hallo
Also Pflanzen zu finden ist doch garnicht schwer.Hier gibt es tolle infos zu Pflanzen.zB: Papageienfeder ist gut,Tannwedel. Pfeilkraut, Blutweiderich,für das Wasser ist auch Krebsschere super.Und ein paar Unterwasserpflanzen helfen auch gegen Algen.zB Wasserstern, Wasserpest und Hornkraut.Wuchert zwar alles irgendwann,aber kann man dann in den Kompost geben.
Ansonsten ist dein Teich aber recht schön.
Lieben Gruß Birgitt
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.393
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
Besatz
Molche, Libellen, Gelbrandkäfer, Rückenschwimmer, vers. Schnecken usw.
AW: Anfänger Fragen

Hi,


versuchs mal mit der einheimischen Wasserschwertlilie (klick), Kalmus, Igelkolben, Bachminze oder den zahmeren Rohrkolben. UW-Pflanzen kommen auch ganz gut. Einfach mitnehmen, was angeboten wird - das zum Wasser passende setzt sich dann schon durch.
Die ersten 1-2 Jahre wirst Du immer wieder mit Pflanzen ausdünnen beschäftigt sein. Anders bekommst Du die Nährstoff jedoch kaum aus den Wasser....
Da Du einen Fertigteich hast würde ich sagen: Auch Schilfrohr geht... es wird evtl. wuchern - aber Du hast sicher ne Schere im Haushalt um ihm Einhalt zu gebieten. ;)
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten