Youtube Facebook Twitter

Antworten zu Fragen der Fotografie

Dieses Thema im Forum "Fototechnik-Album" wurde erstellt von Digicat, 24. Aug. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. Digicat

    Digicat Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    27. Okt. 2004
    Beiträge:
    10.091
    Galerie Fotos:
    165
    Beruf:
    im Ruhestand
    Teichtiefe (cm):
    250
    Teichvol. (l):
    35000
    Servus Fotofreunde

    Nachdem ja hier schon einige Fotografen sich mit der Makrofotografie auseinander gesetzt haben, will ich hier gerne einige Tipps und Tricks geben.

    Ich könnte mir vorstellen das, das eine oder andere unklar ist und man gerne eine Erklärung dafür hätte.

    Wenn es mir die Zeit erlaubt will ich hier gerne einige "Fachbeiträge" schreiben, wo die Grundlagen erklärt werden.

    Also, her mit Euren Fragen :oki

    Liebe Grüsse und "Gut Licht"
    Helmut
     
  2. Conny

    Conny Mitglied

    Registriert seit:
    13. Okt. 2006
    Beiträge:
    1.612
    Galerie Fotos:
    84
    Teichtiefe (cm):
    1
    Teichvol. (l):
    3500
    AW: Antworten zu Fragen der Fotografie

    Hallo Helmut,

    sehr gute Idee :oki :bussi1

    Was ich schon immer wissen wollte und mich nur nicht getraute zu fragen:
    Brennweite 35 mm (Weitwinkel)= Abstand 5 cm
    Brennweite 420 mm (Tele) = Abstand 100mm
    bei Makrofunktion :kopfkraz .
     
  3. Digicat

    Digicat Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    27. Okt. 2004
    Beiträge:
    10.091
    Galerie Fotos:
    165
    Beruf:
    im Ruhestand
    Teichtiefe (cm):
    250
    Teichvol. (l):
    35000
    AW: Antworten zu Fragen der Fotografie

    Servus Conny

    Deine Angaben auf was bezogen ?

    Naheinstellungsgrenze ?

    Bei 35mm ist die Naheinstellungsgrenze wahrscheinlich 5cm bei Makrofunktion (Bedienungsanleitung Cam), soll bedeuten das du nicht Näher als 5cm ans Objekt kommst und der Focus auch dort wahrscheinlich fixiert (durch die Makroeinstellung auf der Cam) ist, also mußt du mit deinen Händen (Körper) focusieren.

    Bei 420mm trifft das selbe zu, allerdings mit einer Naheinstellungsgrenze von 10cm (100mm). Damit hast du eine größere Fluchtdistanz.

    Liebe Grüsse
    Helmut
     
  4. Conny

    Conny Mitglied

    Registriert seit:
    13. Okt. 2006
    Beiträge:
    1.612
    Galerie Fotos:
    84
    Teichtiefe (cm):
    1
    Teichvol. (l):
    3500
    AW: Antworten zu Fragen der Fotografie

    Hallo Helmut,

    anders formuliert: warum kann ich mit der Makrofunktion bei einem Abstand von 5 cm kein Tele von 420 verwenden und scharf stellen?
     
  5. Digicat

    Digicat Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    27. Okt. 2004
    Beiträge:
    10.091
    Galerie Fotos:
    165
    Beruf:
    im Ruhestand
    Teichtiefe (cm):
    250
    Teichvol. (l):
    35000
    AW: Antworten zu Fragen der Fotografie

    Servus Conny

    Weil du die Naheinstellungsgrenze unterschritten hast.
    Das geht aus optischen Gründen nicht mehr.

    Vergleich: Wenn du mit einer Lupe arbeitest mußt du auch focusieren und kommst nur soweit ans Objekt wie du halt scharf siehst, gehst du näher ran wirds unscharf.
    Genauso verhält es sich auch mit der Cam.

    Tschüss
    Helmut
     
  6. gabi

    gabi Mitglied

    Registriert seit:
    13. Okt. 2004
    Beiträge:
    403
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    3000
    AW: Antworten zu Fragen der Fotografie

    Hi Helmut,

    tolle Idee von dir. :oki
    Ich schlag mich ja auch immer wieder mit den kleinen Motiven rum und bin noch nicht so ganz mit den Ergebnissen zufrieden.
    Verwendete Kameras:
    Nikon Coolpix 2500 (mit Schwenkobjektiv), die hat eine einigermaßen passable Makrofunktion.
    und als DSR die Nikon D50, die Objektive kenn ich jetzt nicht mit Namen.

    Wie funktioniert denn dass mit den Makrolinsen. Werden die auf das normale Objektiv zusätzlich aufgeschraubt?

    Und kann ich mit dem Tele auch Makroaufnahmen machen?
    (Ok, dafür muss ich wahrscheinlich die technischen Daten des Teles studieren)
     
  7. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    AW: Antworten zu Fragen der Fotografie

    Hallo Gabi,

    ich möchte dir hier mal ein Beispiel zeigen, wo der Unterschied zwischen einem Makroobjektiv und einem Teleobjetiv liegt.

    Diese Blüte der Wasserminze ist mit einem Makroobjetiv mit 150 mm Festbrennweite aufgenommen.
    Die Naheinstellgrenze liegt lt. Hersteller bei ca. 38 cm. Ich bin aber ca. 20 cm davon entfernt gewesen und die Kamera hat mit AF immer noch scharf stellen können.
    Antworten zu Fragen der Fotografie_73851_IMG_6757-1024_768.jpg_jpg

    Das nachfolgende (die Blüte in der Mitte ist auf dem Makrofoto zu sehen) ist mit einem Teleobjektiv 70 - 200 mm, auf 150 mm Brennweite eingestellt aufgenommen worden.
    Mit dem Objektiv konnte ich aber nicht näher als ca. 70 cm an das Motiv heran.
    Antworten zu Fragen der Fotografie_73851_IMG_6758-1024_768.jpg_jpg

    Wer fasziniert ist von der Natur- und Tierfotografie und diese bis in kleinste Detail kennenlernen möchte, kommt auf Dauer wohl kaum an einem solchen Objektiv nicht vorbei.
    Hier stellen wir ja "nur" verkleinerte, komprimierte Fotos ein. Wenn du diese Aufnahmen Bildschirmfüllend und größer, meine Cam macht 10 Mill. Pixel anschaust, ist das schlichtweg !"umwerfend"!

    Mittlerweile halten mich wahrscheinlich die Nachbarn für verrückt, weil ich ohne meine Kamera gar nicht mehr im Garten zu sehen bin.
    ... und dann noch des öfteren auf allen Vieren, wenn nicht sogar auf dem Bauch. :crazy:

    Aber jetzt genug des Schwärmens, sonst kommen wir zu sehr offtopic. ;) :lol:
     
  8. Digicat

    Digicat Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    27. Okt. 2004
    Beiträge:
    10.091
    Galerie Fotos:
    165
    Beruf:
    im Ruhestand
    Teichtiefe (cm):
    250
    Teichvol. (l):
    35000
    AW: Antworten zu Fragen der Fotografie

    Servus Fotoverrückte :lach

    @ Gabi: Frank hat eigentlich schon alles geschrieben.
    Nein, die muß man wechseln. Das eine runter, das Makro bzw. Tele rauf, je nach erforderniss.

    Zu deiner Frage im anderen Beitrag:
    Bestimmt sieht man es mit der 100% Anzeige, aber das macht kein Hobby-Fotograf (der hat vermutlich garnicht das Equipment dazu, fast rauschfreie Fotos zu machen).
    Prosumer/Bridge-Cams rauschen fast alle ab ISO 400 aufwärts. Sehen kann man das in dunkle Passagen auf dem Bild, wenns richtig g`rieselt.

    @ Frank:
    Naheinstellgrenze 38cm, du bist bis auf 20cm gekommen :kopfkraz
    Bis jetzt habe ich den Herstellern immer getraut :kopfkraz . Du wirfst meinen Fachbeitrag über den Haufen (habe schon angefangen zu schreiben, über Naheinstellgrenze).
    Habe gerade mein Makro angeschaut, Naheinstellgrenze 35cm, bin aber sicher schon näher dran gewesen :kopfkraz

    Wieder etwas gelernt :oki .

    Liebe Grüsse
    Helmut
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Aug. 2007
  9. TXLRudi

    TXLRudi Mitglied

    Registriert seit:
    10. Aug. 2007
    Beiträge:
    50
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    950 Liter
    AW: Antworten zu Fragen der Fotografie

    Hallo,

    meines Erachtens bezieht sich die angegebene Naheinstellgrenze auf den größtmöglichen Maßstab.

    Wenn ein Macro 1:1 kann, d.h. dass ein 1mm großes Objekt (Obstfliege) auch auf dem Fotochip mit 1mm Größe abgebildet wird. Wenn man überlegt, dass bei einer DSLR der ganze Chip nur unwesentlich größer wie ein Daumennagel ist, so weiß man, was auf dem Monitor bei 10MPx für ein Monster erscheint.

    Und genau für diesen maximalen Maßstab ist m.E. die Naheinstellgrenze angegeben. Man kann diese unterschreiten, kommt dann aber nicht mehr in den maximalen Vergrößerungsbereich.

    Ich glaub, so war's ;-)

    Viele Grüße

    TXLRudi
     
  10. chromis

    chromis Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    902
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,2
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Antworten zu Fragen der Fotografie

    Hi,

    dafür gibt's eine ganz einfache Erklärung:
    der Abstand wird ab Kamerasensor gemessen!

    wenn das Teleobjektiv eine Makrofunktion hat, dann schon. Allgemein spricht man von Makro wenn das Objektiv eine Abbildungsleistung von 1:1 hat, alles andere sind Werbesprüche. Frank's 150er von Sigma ist ein Teleobjektiv mit Makrofunktion. Tele sind alle Brennweiten die über Normalbrennweite liegen ( http://de.mimi.hu/fotografie/normalbrennweite.html )

    Zoomobjektive(mit verstellbarer Brennweite) gibt es(wenn ich mich nicht gewaltig irre :kopfkraz ) nicht mit echter Makrofunktion.

    Gruß
    Rainer
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden