Youtube Facebook Twitter
  1. Wegen der am 25. Mai 2018 in Kraft tretenden neuen DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist es leider nötig, das jedes Bestandsmitglied, egal wie lange dabei oder in welcher Funktion, unsere neuen Datenschutzhinweise und daran angepassten Nutzungsbedingungen lesen und diesen zustimmen muss, wenn er/sie unsere Seiten weiterhin als registriertes Mitglied nutzen möchte.
    Ohne diese Anpassungen und einige kleine Änderungen auf unseren Seiten, wäre ein weiter Betrieb von Hobby-Gartenteich.de leider nicht mehr möglich.

    Es werden dir automatisch bei Anmeldung entsprechende Hinweise eingeblendet. Siehe auch: Hinweise zur DSGVO

    Vielen Dank für dein Verständnis.
    Information ausblenden

Aquarienpflanzen im Gartenteich

Dieses Thema im Forum "Pflanzen im und am Teich" wurde erstellt von Tottoabs, 21. Dez. 2016.

Die Seite wird geladen...
  1. Tottoabs

    Tottoabs Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2013
    Beiträge:
    4.392
    Galerie Fotos:
    97
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Karte
    Aquarienpflanzen im Gartenteich.

    Welche Aquarienpflanzen habt Ihr schon mal in euren Teich gesetzt und mit welchem Erfolg?
    Das Vallisnärien, Wasserpest und Brasianischen Tausenblatt im Teich gut klar kommt ist ja fast jedem bekannt.
    Diese aus häufig aus dem Aquarien stammenden Pflanzen sind schon etablierte Teichgewächse.

    Wenn man im nachfolgenden Link die Temperaturparameter passend setzt ist man erstaunt was noch alles im Teich wachsen könnte.
    http://images.google.de/imgres?imgu...ved=0ahUKEwje5LnpwIXRAhXBKsAKHV42CawQ9QEIJTAB

    Ich habe ja da noch so eine Graspflanze, welche für mich überraschend nicht kaputt friert. Mal schauen wie die im nächsten Frühjahr aus sieht.
    Meine das war Lilaeopsis brasiliensis (brasilianische Graspflanze) Die habe ich hier dann auch mit einem Verbreitungsgebiet bis Feuerland gefunden......da wird es auch schön kalt.
    http://www.flowgrow.de/db/wasserpflanzen/lilaeopsis-brasiliensis

     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dez. 2016
    trampelkraut und troll20 gefällt das.
  2. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.125
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Zerspaner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Karte
    Hi Torsten,

    bisher

    Saururus cernuus - wächst schon seit Jahren im Teich:finger

    Bacopa caroliana - im Herbst mal nen Topf in 60cm Tiefe versenkt, noch grün da die Rotfedern z.Z ja nix an Grünfutter vertilgen

    Rotala rotundifolia - seit 2014 in der Moorschlenke, hat die letzten 2 milden Winter ja auch überlebt, dürfte aber nun bei mehren Nächten mit -8 Grad den Löffel abgegeben haben (ist aber immer noch rot/grün da der Zerfall wohl erst wieder bei steigenen Wassertemperaturen begiinnen wird)

    Marsilea ..... (siehe Lexikon) - seit Herbst im Teichschlamm, hat sich in Flachwasser recht schnell ausgebreitet und scheint immer noch vorhanden zu sein



    nächstes Jahr (wenn die Koi und alle Rotfedern:nolike wieder rausgeflogen sind werden mal im Teich probiert

    Hygrophila difformis

    Hygrophila polysperma

    verschiedene Cryptocorynen

    Nymphoides hydrophylla "Taiwan"

    Aponogeton undulatus (die im Aquarium bilden immer mehr Adventivpflänzchen aus:finger)
     
  3. Tottoabs

    Tottoabs Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2013
    Beiträge:
    4.392
    Galerie Fotos:
    97
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Karte
    Du lässt mich wieder viel zu viel Googlen.... Egal. Mit Crypto hatte ich draußen noch kein Glück....
    Molchschwanz (Saururus cernuus) und Fettblatt (Bacopa carolian) scheint nicht so das Problem.
    Rotala habe ich mehrfach eingesetzt...hällt sich eine Zeit ist dann aber immer wieder veralgt oder sonstwie abgebrochen, schwimmt dann frei und landet dann zumeist als Reste mit den Algenbatzen auf dem Kompost.
    Hygrophila, also Wasserfreund könnte man mal probieren.....Die Pflanze hab ich schon mal aus dem Becken wachsend am Blühen gehabt.
    Aponogeton, bin mir nicht sicher was das bei mir ist. Ist auch so eine Pflanze mit gewellten Blättern aber die bildet keine Knolle und im Untergrund Ausläufer.
    Jetzt fehlt mir ein Bild ....die habe ich mal zwischen die Vallis mit den Schraubenblättern aus dem Aquarium gesetzt. Die Vallis-Blätter schrauben im Teich nicht mehr aber werden auch nicht besonders Lang, wenn die Oberfläche erreicht ist....(ca. 40 cm) Die mögliche Aponogeton, konnte sich nicht durchsetzen.

    Aquarienpflanzen im Gartenteich_545374_2016-10-18 806.jpg_jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dez. 2016
  4. dizzzi

    dizzzi Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dez. 2014
    Beiträge:
    506
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Karte
    Hi Folks,

    hat einer Erfahrung mi Aegagropila linnaei in seinem Teich?

    Frohes Fest an alle...

    LG us Kölle

    Udo
     
  5. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.125
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Zerspaner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Karte
    Hi Torsten,

    wenn Du das langblättrige, buschige links im Becken meintest: das ist/war auch ne Cryptocoryne

    Aponogeton undulatus kann man ja anhand der über die Blätter verteilten, halbdurchscheinenden Bereichen ganz gut von anderen Aponogeton mit gewellten Blatträndern (A. longiplumolosus, A. ulvaceus und A, rigidifolius) unterscheiden

    MfG Frank

    Aquarienpflanzen im Gartenteich_545390_IMG_1238.JPG_JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dez. 2016
  6. pipsi 1

    pipsi 1 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dez. 2015
    Beiträge:
    199
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    5
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    5000
    Karte
    Wenn ich nur Latein könnte und nicht zu faul für Google wäre...
     
  7. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.125
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Zerspaner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Karte
    Hi Udo,

    diese Moosbälle (ist aber ne Algenart) werden im Teich sehr schnell vermulmen und dann wegen Lichtmangel absterben
     
    dizzzi gefällt das.
  8. dizzzi

    dizzzi Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dez. 2014
    Beiträge:
    506
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Karte
    Ich such halt nach einer Möglichkeit möglichst wenig von der Teichfolie sehen zu lassen.

    Wenn einer eine Idee hat, gerne.

    Lg

    Udo
     
  9. Tottoabs

    Tottoabs Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2013
    Beiträge:
    4.392
    Galerie Fotos:
    97
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Karte
    Nein die meine ich nicht, das ist wirklich eine Cryptocoryne
    ....ich suche mal ein besseres Bild.
    Aquarienpflanzen im Gartenteich_545435_2016-10-18 950.jpg_jpg Aquarienpflanzen im Gartenteich_545435_2016-10-18 949.jpg_jpg



    Beste ist immer noch Böschungsmatte drauf kleben oder "Künstlicher Rasen. " Darf nur nicht über den Hochpunkt der Folie, weil du dir sonst den Teich leer saugst.
     
  10. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.125
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Zerspaner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Karte
    Hi Torsten,

    das mit den genoppten (bullösen) Blättern ist/war auch ein Wasserkelch:D, der wasserährenblättrige bzw: Hammerschlag-Wasserkelch (Cryptocoryne aponogetifolia) - mit -1,5m Blattlängen die größte aller Cryptocoryne (wär die Blattunterseite rötlich wärs der Riesen-Wasserkelch (Cryptocoryne usteriana) gewesen

    MfG Frank
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden