Auftriebskörper für Eigenbau-Skimmer

root

Mitglied
Dabei seit
25. Feb. 2021
Beiträge
5
Hallo,

vielleicht kann mir hier im Form jemand helfen.

Ich habe mir letztes Jahr einen Rohr-Skimmer aus 200 KG-Rohr mit eingebauter Tauchpumpe gebaut.
Das klappt auch soweit sehr gut, allerdings ist der benutzte Schwimmkörper noch nicht optimal und
verbesserungswürdig.

Als Schwimmkörper innen benutze ich im Moment einen aufpumpbaren Hinterradreifen eines E-Scooters,
bei dem ich Speichen aus der Felge entfernt habe. Da der Auftrieb des innere Schwimmkörper im beweglichen
Rohr nicht ganz ausreicht um diesen über Wasser zu halten, habe ich aussen noch einen einfachen
leicht aufgepumpt Schlauch eines Kinderwagenreifens angebracht. Das klappt dann soweit halbwegs.
Nachteil ist aber, dass sich der äussere Schlauch (ohne Mantel) beim Aufpumpen verformt und nicht rund bleibt.
Das führt dazu das der beweglichte Teil etwas schief liegt und es daher ab und zu klemmt.

Was ich suche wäre ein (ggf. aufblasbarer, aber formbeständiger) wasserdichter Plastickring mit
ca. 21cm Außendurchmesser. Sowie eventuell einen gleichartigen Ring mit 21cm Innendurchmesser, das würde
auch gehen.
Styropor oder Styrodur ist nicht wasserfest auf die Dauer und daher nicht geeignet.

Hat jemand eine Idee was man für diesen Zweck verwenden könnte?

Vielen Dank für sachdienliche Hinweise.
 
Zuletzt bearbeitet:

Turbo

Mitglied
Dabei seit
26. Dez. 2007
Beiträge
946
Ort
1234
Rufname
Patrik
Teichfläche ()
32
Teichtiefe (cm)
120
Teichvol. (l)
10000
Salü
Kann mir deinen Bedarf nicht wirklich vorstellen. Aber suche doch in Google nach "Schwimmer Auftriebskörper" oder "Schwimmer Ventil"
In der Bildersuche ist die Auswahl riesig.

Screenshot_20210225-190741_Samsung Internet.jpg 
 

root

Mitglied
Dabei seit
25. Feb. 2021
Beiträge
5
@samorai: Naja, mit Styropor jedenfalls habe ich andere Erfahrungen gemacht. Styrodur
soll aber ähnliches verhalten haben habe ich irgendwo gelesen.

@Turbo: Diese Schwimmkörper aus der Fischerei- oder Bootswelt sind ungeeignet und auch
schon längst durchsucht. Ich suche sowas ähnliches wie z.B. Tennisringe, aber die sind
normalerweise zu klein.

Danke trotzdem
 

troll20

Vorsicht, täuscht Schläue mit Likes vor!
Dabei seit
12. Apr. 2009
Beiträge
6.593
Ort
Berlin
Rufname
René
Teichfläche ()
50
Teichtiefe (cm)
140
Teichvol. (l)
28000
Nimm Styrodur, Schneide dir einen passenden Ring zu und klebe diese mit innotec oder ähnlichem an. Danach den Rest noch mit Styrodur vollschmadern und sauber abziehen. Dann ist das Teil auch UV beständiger.
Styrodur ist extra für den Erdbereich Druck und Wasserstabil jedoch nicht immer UV beständig.
 

Turbo

Mitglied
Dabei seit
26. Dez. 2007
Beiträge
946
Ort
1234
Rufname
Patrik
Teichfläche ()
32
Teichtiefe (cm)
120
Teichvol. (l)
10000
Hast du dir schon den Oase Aqua Skim 40 angeschaut. Das Prinzip ist ähnlich. Das Standrohr verlängern und die obere Abdeckung aus Plexiglas oder PVC zusammenkleben.
Oder aber einen Übergang auf den Oase Aqua Skim kleben.
Mit einem guten Butyl Kautschukband lassen sich auch verschiedene Materialien ziemlich zuverlässig verbinden
Bei 8000 und 12000er Pumpe funktioniert der perfekt.
Darunter oder darüber müsstest nachlesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DbSam

Mitglied
Dabei seit
31. Mai 2011
Beiträge
3.473
Teichfläche ()
10
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
13500
:kopfkratz
Hhhhhmmmm, Schwimmkörper innen ...
Mir fällt gerade kein einziger Grund ein, warum man sich damit den Durchmesser verringern sollte.

Ich würde den Schwimmkörper immer außen ansetzen.

Styropor:
Styropor ist nicht gleich Styropor, denn es gibt offenporiges und 'geschlossenes' Stryropor.
Ein gutes Beispiel für geschlossenes Styropor sind die Toilettenschwimmer, welche zusätzlich auch gepresst sind.

Styrodor:
Das Zeugs ist diffusionsoffen und kann u.U. auch Wasser ziehen. Kann z.Bsp. bei Flachdächern und den stetig großen Temperaturunterschieden zu Problemen führen.
Im Regelfall ist Styrodor aber durchaus als Schwimmkörper beim Skimmer einsetzbar.


VG Carsten


PS und Edit:
Tauchpumpen ... :kopfkratz
Meiner Kenntnis nach, sind diese eher alles andere als effiziente Verbraucher.
Oder gibt es diese auch in sparsam?
 
Zuletzt bearbeitet:

Turbo

Mitglied
Dabei seit
26. Dez. 2007
Beiträge
946
Ort
1234
Rufname
Patrik
Teichfläche ()
32
Teichtiefe (cm)
120
Teichvol. (l)
10000
Das wäre eine fertige Anbaulösung mit 110er Rohr für eine Pumpenleistung bis 16000Liter/Std
Screenshot_20210225-223040_Drive.jpg 
 
Oben