Bachflohkrebse

Teichfutzi

Mitglied
Dabei seit
10. Mai 2008
Beiträge
199
Ort
33***
Teichtiefe (cm)
0.6
Teichvol. (l)
900
Hallo!
Ich hab schon im halben www gegoogelt und nichts gefunden was mir wirklich geholfen hätte.
Ich habe einen Informationsdurst der mich dazu veranlasst, euch zu bitten, mich mit Infos über den Bachflohkrebs zu überschütten.

Ich interessiere mich für diesen Krebs und wollte halt mal wissen, was für eine Bedeutung er genau für das Ökosystem Teich hat.

Was frisst er ausser verrottenden Blättern und Aas und wer frisst ihn?

Kommt er mit seiner Vermehrung gegen den Hunger der Stichlinge an?

Und gibt es irgendwas wissenswertes über ihn?

Hat es Nachteile, ihn im Teich zu haben?

Danke schonmal für Antworten!
 

Teichfutzi

Mitglied
Dabei seit
10. Mai 2008
Beiträge
199
Ort
33***
Teichtiefe (cm)
0.6
Teichvol. (l)
900
AW: Bachflohkrebse

ja, da war ich auch schon, sonst hätte ich warscheinlich noch mehr Frage gehabt:D , aber jetzt sind mir persönliche Erfahrungen damit wichtig...
 

flohkrebs

Mitglied
Dabei seit
26. März 2008
Beiträge
174
Ort
1220
Teichtiefe (cm)
1,20
Teichvol. (l)
300 m²
AW: Bachflohkrebse

hallo!

sind gaaaanz tolle Tierchen!
na gut, wir haben einen Forellenteich...
Die haben unsere Bachflohkrebse echt zum Fressen gern
:hai
sind nicht für jeden Fisch als Futter geeignet, weil sie wie alle Krebse eine harte Schale haben!

außerdem haben wir aufgehört, Fadenalgen abzufischen.
Sobald diese nämlich anfangen braun zu werden, wimmeln sie von Bachflohkrebsen :) grüne Pflanzen fressen sie meiner Erfahrung nach nicht.

Ich hab nur mal irgendwo gelesen, daß diese Tierchen auch eine Art "Fischwurm" übertragen können - wird schon stimmen, bis jetzt sind unsere Fische allerdings gesund!

Außerdem finde ich sie einfach süß, wie sie so im Wasser herum"hüpfen"....
Meine Kinder lieben es, sie zu retten!
Bei der Frühjahrsalgenblüte haben wir mit dem Kescher sehr viele mitherausgeholt und die Kinder haben sie alle wieder zurück ins Wasser gesetzt... vorsichtig mit einem Löffel aus den Algen gefischt und dann ab in den Teich, zu den "Verstecken" (extra Steine und Lochziegel)

Meistens sind sie "zu zweit", Männchen und Weibchen hängen ziemlich lange zusammen und betreiben auch "Brutpflege"

edit: ach ja, damit sie sich ungestört vermehren können....
Wir haben ja einen Bach, der durch den Teich fließt - dort, wo der Abfluß ist, haben wir ihnen auch extra Steine reingetan und dort vermehren sie sich auch wirklich gut! (werden dann immer wieder von uns per Kescher in den Teich zurücktransportiert)
Außerdem kommen dauernd "von außen" welche nach (aus dem Bach...) - kann also leider nicht beurteilen, ob sie sich auch ohne diese Hilfsmaßnahmen im Teich trotz Forellen weitervermehren könnten...
Sie lieben vor allem Erlenlaub.
Und sie sind eigentlich Bachbewohner - brauchen viel Sauerstoff, von daher weiß ich nicht, ob ein normaler Teich für sie der ideale Lebensraum ist ??

liebe Grüsse!

liebe Grüsse!
(Bach-) Flohkrebs ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Teichfutzi

Mitglied
Dabei seit
10. Mai 2008
Beiträge
199
Ort
33***
Teichtiefe (cm)
0.6
Teichvol. (l)
900
AW: Bachflohkrebse

Ich will ja meinen Teich nächstes Jahr vergrößern und aus der alten Folie will ich einen Bachlauf machen, sodass dann etwas idealere Lebensbedingungen herrschen.
Und noch eine Frage: Kommen die von alleine? In meinem Teich baden jedenfalls keine Wasservögel die welche einschleppen könnten und fliegen können die ja nicht. Ist es verboten, sich welche zu holen oder kann ich einfach zum Bach gehen und mit welche rauskeschen?
 

Knoblauchkröte

Experte / Lexikon
Mod-Team
Dabei seit
23. Okt. 2004
Beiträge
7.063
Ort
35041
Teichfläche ()
130
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
100000
AW: Bachflohkrebse

Hi Benjamin,

natürlich kannst Du dir Flohkrebse im nächsten Bach fangen, aber nur wenn Du nicht gegen das 11 Gebot verstoßen tust, welches heißt "Laß dich nicht erwischen":D . Da Flohkrebse, Wasserflöhe, Mückenlarven und sonstiges Wassergetier Fischen als Nahrung dient, unterliegen sie dem Fischereirecht. Das heißt, nur Inhaber einer Fischereierlaubnis dürfen sie aus dem entsprechenden Gewässer entnehmen. Der Fischereischein und Erlaubnisschein/oder Mitgliedschaft des bewirtschaften Angelvereines ist Vorraussetzung für den legalen Bachflohkrebsfang:box . Anderes Vorgehen fällt unter den Straftatbestand des Schwarzangelns:crazy

In einem Gartenteich werden sich Gammarus nicht sehr stark vermehren, denn ihnen behagt warmes Wasser nicht (der Sauerstoff reicht ihnen dann meist nicht mehr aus). Sie sind nicht umsonst hauptsächlich in der Forellen/Äschen/Barbenregion verbreitet. In meinem Teich hatten sich zwar welche gehalten, aber im Sommer waren kaum noch welche zu finden. Erst im Winter wurden sie langsam wieder etwas mehr, bis zum nächsten Sommer

MfG Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

Wuzzel

Mitglied
Dabei seit
26. Jan. 2008
Beiträge
2.582
Ort
Bielefeld
Teichtiefe (cm)
50
Teichvol. (l)
600
AW: Bachflohkrebse

Knoblauchkröte schrieb:
Straftatbestand des Schwanzangelns

Herr Freud lässt grüßen !

Ich find die Bestimmung gar nicht verkehrt, bei unserer Besiedlungsdichte und Mentalität würde das ausufern, wenn jeder sich irgendwo in der Natur bedient.

Liebe Grüße
Wolf
 

Knoblauchkröte

Experte / Lexikon
Mod-Team
Dabei seit
23. Okt. 2004
Beiträge
7.063
Ort
35041
Teichfläche ()
130
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
100000
AW: Bachflohkrebse

Upps,

peinlicher Schreibfehler. Gleich mal korregieren:box .

Könnte am FKK Strand aber zutreffen.:D :D :D . Da hat mal ein Angler zu einem Nudisten gesagt "So würde ich nicht ins Wasser steigen, die Fische hier beißen auf jedes Würmchen":kopfkraz

MfG Frank
 

Teichfutzi

Mitglied
Dabei seit
10. Mai 2008
Beiträge
199
Ort
33***
Teichtiefe (cm)
0.6
Teichvol. (l)
900
AW: Bachflohkrebse

Also, was aus alledem resultiert, ist:
:boxKeine Bachflohkrebse:(
Oder sehe ich das jetzt wieder falsch?
Die beiden Gründe sind doch im Prinzip:
1. Verboten und
2. Die würden es nicht gut haben.
Oder?:kopfkraz
 

Christine

Mod-Team
Dabei seit
14. Mai 2007
Beiträge
11.577
Ort
23***
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
3500
AW: Bachflohkrebse

Hi Benjamin,

genau - richtig: "Die würden es nicht gut haben".

Man kann leider nicht alles haben. Aber es finden sich bestimmt eine Menge anderer interessanter Beobachtungsobjekte in Deinem Teich ein - wart nur noch ein bisschen ab.
 
Oben