Bachlauf Bepflanzung

chr1z

Mitglied
Dabei seit
14. Juni 2007
Beiträge
93
Ort
74538
Teichtiefe (cm)
1,90
Teichvol. (l)
30000
Besatz
Koi
Hallo nochmal.

Für unseren Teich wollen wir dann ebenfalls noch einen Bachlauf anlegen.
wie sollten man diesen Bepflanzen?
Unser Ziel ist die Wasserreinigung durch Pflanzen.

Welche könntet ihr da empfehlen?

Schilf???


Filteraufbau:
schwerkraft_>
-> Pumpenkammer --> uv lampe -> center vortex -> bachlauf zum Teich

Sinnvoll?
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
Besatz
Carassius auratus auratus,Rutilus rutilus,Astacus astacus,Gasterosteus aculeatus
AW: Bachlauf Bepflanzung

chr1z schrieb:
..........

Unser Ziel ist die Wasserreinigung durch Pflanzen.


...........


Hallo

um DIE Aufgabe dem Bachlauf allein erledigen zu lassen ,
brauchst Du aber ein richtig großes Grundstück ;)

:rolleyes:

oder Du legst Ihn gleich als Algenfilter an

dann gehts auch kürzer ! ;)


ansonsten hab ich hier bei den Patentrecherchen mal was interessantes gelesen

auf Recherche gehen Suchwort >>Bachlauf<<

(Doppelstöckiger Bachlauf für Gartenteiche mit Klarwassergarantie
Anmelder PA Fischzucht Borchert - Koi Centrum Nord e.K., 27419 Sittensen, DE
Erfinder IN Borchert, Bruno, 27419 Sittensen, DE )

(unten pdf Datei )


die üblichen Bachkonstruktionen tragen mehr Nährstoffe ein als aus. :kopfkratz
und sind eher was fürs Auge und um nach dem Filter das Wasser wieder in den Teich zu bekommen........ :cool:

oder meintest Du einen Bodenfilter
mit anschließendem Bachlauf ?

mfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Yvonne Mietze

Mitglied
Dabei seit
22. Mai 2007
Beiträge
82
Ort
236**
Teichtiefe (cm)
1,3m
Teichvol. (l)
15000l
Besatz
Goldfisch
AW: Bachlauf Bepflanzung

Ich denke, du meinst so eine Art Bachlauf / Pflanzgraben / Pflanzenfilter
damit der Nährstoffgehalt möglischst aufgezehrt wird?

Das will ich mir auch bauen :oki

Guck mal [DLMURL="https://www.hobby-gartenteich.de/forum/glossary.php?s=&do=searchresults&search=sumpf-s&searchoptions=3"]Hier im Sumpflauf[/DLMURL] und [DLMURL="https://www.hobby-gartenteich.de/forum/glossary.php?s=&do=searchresults&search=ufergraben-s&searchoptions=3"]Hier beim Ufergraben[/DLMURL] nach Pflanzen, die besonders viele Nährstoffe ziehen.

Ich will das bei mir so gestallten, dass ich im Hintergrund Iris / Froschlöffel / Wasserfenchel pflanze, dann das "Flussbett" baue, mir 2 kleinen Stauseen, und vorne dann " Bodendecker mit nassen Füssen" wie die Brunnenkresse oder Sumpfklee.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

thias

Mitglied
Dabei seit
28. Juli 2006
Beiträge
387
Ort
98693
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
85000
Besatz
"Anflug"
AW: Bachlauf Bepflanzung

Hallo,

das sind 2 grundsätzlich andere Dinge.

Ein Bachlauf ist nur etwas fürs Auge, selbst der vielgerühmte Sauerstoffeintrag ist Quatsch (bei Teichen mit ordentlich Pflanzen wird der Sauerstoff ausgetrieben!).
Ich habe trotzdem einen Bach :oki

Ein Filtergraben ist dann etwas anderes, der ist dicht bepflanzt. Am effektivsten holen Unterwasserpflanzen die Nährstoffe heraus (über Blätter). Schilf usw. tun das nur über die Wurzel und der Wurzelbereich ist nicht so gut mit Wasser durchströmt (es sei denn, man baut einen durchströmten Kiesfilter). Über Wurzeln wird ansonsten mehr der abgelagerte Mulm abgebaut.
 

midnite

Mitglied
Dabei seit
29. Mai 2007
Beiträge
105
Ort
21357
Teichtiefe (cm)
0,9
Teichvol. (l)
ca 12000l
Besatz
Elritzen, Bitterlinge, Teichmuscheln
AW: Bachlauf Bepflanzung

Hallo,

sicher, wie thias sagt, Bachlauf ist nur fürs Auge. Aber trotzdem kann mann es bepflanzen :oki .
Was für Pflanzen "überleben" hängt davon ab wie tief ist es, bleibt wasser drinn wenn die Pumpe abgeschaltet wird oder läuft es trocken, Wassergeschwindigkeit und und und...:lala:

Probieren geht über studieren :beeten:


Gruß,

Tom
 

chr1z

Mitglied
Dabei seit
14. Juni 2007
Beiträge
93
Ort
74538
Teichtiefe (cm)
1,90
Teichvol. (l)
30000
Besatz
Koi
AW: Bachlauf Bepflanzung

karsten. schrieb:
Hallo

um DIE Aufgabe dem Bachlauf allein erledigen zu lassen ,
brauchst Du aber ein richtig großes Grundstück ;)

:rolleyes:

oder Du legst Ihn gleich als Algenfilter an

dann gehts auch kürzer ! ;)


ansonsten hab ich hier mal was interessantes gelesen

(unten pdf Datei )


die üblichen Bachkonstruktionen tragen mehr Nährstoffe ein als aus. :kopfkratz
und sind eher was fürs Auge und um nach dem Filter das Wasser wieder in den Teich zu bekommen........ :cool:

oder meintest Du einen Bodenfilter
mit anschließendem Bachlauf ?

mfG

ehr in richtung um das wasser wieder in den teich zu bekommen. :)
 

chr1z

Mitglied
Dabei seit
14. Juni 2007
Beiträge
93
Ort
74538
Teichtiefe (cm)
1,90
Teichvol. (l)
30000
Besatz
Koi
AW: Bachlauf Bepflanzung

Welche Pflanzen habt den ihr so im Bachlauf?
 

Teichguide

Mitglied
Dabei seit
14. Okt. 2004
Beiträge
21
Ort
35685
Teichtiefe (cm)
1,8
Teichvol. (l)
20000
Besatz
1 großer Koi > 60cm, 6 Koi zwischen 25-35cm, 5 kleine Koi
AW: Bachlauf Bepflanzung

Hallo Bachlauf-Freunde,
bei mir wächst Wasserminze, Gauklerblume, Hahnenfuß, Bachnelkenwurz, Sumpf- Vergißmeinicht und ein paar Binsenarten sehr üppig.
Im Randbereich verhelfen Primelarten, Pfennigkraut und Nelken zu einem natürlicheren Aussehen.

Ein Tip: Mein Bachlauf wurde komplett mit Lava angelegt. Hierdurch wachsen Pflanzen gut ein und die "Filterwirkung" ist höher als bei gröberem Gestein oder Kies.

Entgegen vieler Zweifler was die Reinigungskraft eines Bachlaufes angeht, halte ich hier sehr viel von. Mein Teich ist allerdings zusätzlich mit einem Pflanzenfilter angelegt.

Gruß
TJ
 

Eugen

Mitglied
Dabei seit
2. Sep. 2004
Beiträge
2.676
Ort
97896 Freudenberg, Deutschland
Teichfläche ()
22
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
15000
Besatz
keine Fische
AW: Bachlauf Bepflanzung

Hi,

ich habe einen 10 - 11m langen Bachlauf,der recht zugewachsen ist.
Neben den von Teichguide genannten wächst bei mir noch Sumpfdotterblume,Frauenmantel, Blutweiderich uam.
im bzw am Rand des Bachlaufs.
Das Gefälle beträgt ca. 3% und der Bach mündet in ein kleines Becken,das mit Binsen und Zyperngras voll ist,bevor er in den Hauptteich läuft.

Schon letztes Jahr hab ich den Leitwert des Wassers "oben" und "unten" gemessen. Ein Unterschied war nicht großartig zu erkennen.
Am Beginn +/- 280, am Auslauf +/- 280 (Durchschnittswerte von mehreren Messungen)
Auch andere, gern gemessene Wasserwerte ändern sich nicht.

Ein gut bepflanzter Teich bringt da auf Dauer wesentlich mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

jochen

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
Besatz
4 Goldfische
AW: Bachlauf Bepflanzung

Hallo Eugen,

Nur meine Gedanken dazu, ich will nicht behaupten das sie stimmen.

In Teichen die viele User von uns angelegt haben, wird das Wasser bei einer zusätzlichen Filterung immer im Kreis gedreht, also ich meine damit der Teich ist ein geschlossenes System.

Nur wir bieten eben relativ riesige Flächen, eben im Filter, im Bodenfilter, im Pflanzteich, im Substrat etc. zusätzlich an, an denen sich die Bakterien ansiedeln können.

Das Ganze vereinfacht gesehen ist aber eine Fläche, in einen geschlossenen System.
Ich glaube daher kaum das die Wasserwerte vor einen biologischen Filter und nach einen biologischen Filter große Unterschiede haben, das sie dadurch verbessert werden ist natürlich ohne Frage.

Die Gedanken sind mir eben nur so durch den Kopf geschossen, als ich den Beitrag gelesehen habe, ob es so ist weiß ich nicht...:?
 
Oben Unten