Bambus mit Rohdodentrondünger gedüngt :-( !!!!

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hi,

ich habe ausversehen den falschen dünger gegrifen und als ich ihn wieder zurück gestellt hatte sah ich das es Rohdodentrondünger war den ich auf den Bambus geschütet habe.Und weil Rohdodentron ja saure Erde will ich ich vermute mal der Bambus nicht wollte ich wissen ob er mir davon kaputt geht, wenn ja .........!Ich will es garnicht wissen der Steht schon seit 13 jahren bei uns im Garten meine mutter wird sich freuen.Ich hätte ihn sonst ausgegraben und kräftig abgespült, hatte ihn nähmlich erst am Sonntag umgesetzt mit müh und not.

Brauch dringend einen guten Rad :nixweiss: .
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
re

Hallo

eigentlich ,
keine Gefahr wenn der Rhododendrondünger richtig angewandt wird
d.h. in Maßen


nur

der Hochsommer ist

DIE

ungünstigste Zeit überhaupt zu Düngen.
und
frisch gepflanzt wird gar nicht gedüngt !!!

Rhododendren und Azaleen haben sonst ähnliche Bedürfnisse wie Bambus
ein ph-Wert zwischen 5 ! und 6,5 ist o.k. ab 8 wirds gefährlich.

Du solltest jetzt für gleichmäßig feuchten Boden sorgen

eventuell die Planzscheibe mit Rindenmulch abdecken

mfG
karsten.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hallo maurix,

Ich will es garnicht wissen der Steht schon seit 13 jahren bei uns im Garten meine mutter wird sich freuen.Ich hätte ihn sonst ausgegraben und kräftig abgespült, hatte ihn nähmlich erst am Sonntag umgesetzt mit müh und not

einen bambus umsetzen der 13 jahre steht :lol :lol :lol :lol :lol :lol

oder redest du von einem miniaturbambus im topf ?
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hallo doogie,

nein - nicht die tiefe ist das problem - ein bambus geht im normalfall nicht tiefer wie 60cm - aber der rest ist eine geschlossene undurchdringliche einheit und nur als gesamtes zu entfernen - z.b. bietet sich ein schaufellader oder kran an.

auch eine schwere holzfälleraxt wurde mir schon als hilfreich genannt :)
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hi!

ich hab das auch mit der axt erledigt :)
"einfach" teile abgeschlagen, vorher hab ich aber um den bambus einen ring ausgegraben und die wurzeln mit hochdruck freigespritzt.

was ne arbeit.....
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Habe ihn ja auch nicht alleine umgesetzt aber das was jürgen-b schreibt stimmt.Der Bambus war zwar hoch aber nicht sehr tief gewurzelt.Hier ein Bild vom umsetzen (der baum musste nach links rüber). ;)

* defekter Link entfernt *
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
wenn der 13 jahre an einer stelle stand fress ich nen besen......

meinen bambus habe ich mit einen bagger umsetzen lassen. und das war kein minibagger, weil der schaffte es nicht. und dieser stand erst knapp 3 jahre.......




album_pic.php
 
Oben Unten