Behebung einer Verstopfung / Bodenlauf

Dodi

Mitglied
Dabei seit
5. Mai 2005
Beiträge
3.790
Ort
22***
Teichtiefe (cm)
1,70
Teichvol. (l)
31.000
Hallo zusammen!

Einige von Euch, die einen Schwerkraftfilter betreiben, haben bestimmt auch schon einmal das Problem gehabt...

Auch dieses Jahr hat es uns wieder "erwischt" - das Bodenlaufrohr hat sich mit Algen zugesetzt!:evil:

Rohr ist insgesamt ca. 7,50 m lang und es sind auch Winkel/Bögen eingebaut...

Der Versuch, das Rohr mit dem Gartenschlauch und einem Spülvorsatz frei zu bekommen, schlug fehl - ebenso mit einer sog. "Spirale", die bei Rohrverstopfungen im Haushalt eingesetzt wird.

Und nun, tauchen, da die Verstopfung natürlich so ziemlich an der tiefsten Stelle saß?:kopfkraz

Die Idee!:oki
Wir haben uns einen Aufsatz für unseren Hochdruckreiniger "Kärcher" gekauft, einen "Rohrreinigungs-Schlauch"!
Angeschlossen, Schlauch eingeführt, Kärcher angeschaltet, und die Verstopfung war in noch nicht einmal 2 Minuten Vergangenheit! Der Rohrreinigungs-Schlauch zieht sich durch die spezielle Konstruktion des Kopfes und auch des Drucks von alleine in das Rohr, einfach super!

Vielleicht konnte ich dem einen oder anderen mit diesem Tipp helfen!
 

bonsai

Mitglied
Dabei seit
22. Okt. 2004
Beiträge
263
Ort
24xxx
Teichvol. (l)
25m³
AW: Behebung einer Verstopfung / Bodenlauf

Hi Dodi,

haben die Fadenalgen wieder zugeschlagen?

Gruß
Norbert
 

Digicat

Mod-Team
Teammitglied
Mod-Team
Dabei seit
27. Okt. 2004
Beiträge
10.145
Ort
Niederösterreich; Grünbach am Schneeberg/2733
Rufname
Helmut
Teichfläche ()
75
Teichtiefe (cm)
250
Teichvol. (l)
35000
AW: Behebung einer Verstopfung / Bodenlauf

Servus Dodi

Welche Ausführung von Bodenablauf habt ihr ?

50er oder 110er Rohranschluß ?

Tippe auf 110er, aber das sich dort auch die Fadenalgen breitmachen :staun

Meine Rohrlänge wird sich auf ca. 12m belaufen, jetzt überlege ich ob ich da nicht ein 150er Rohr nehme :kopfkraz

Liebe Grüsse
Helmut
 

Dodi

Mitglied
Dabei seit
5. Mai 2005
Beiträge
3.790
Ort
22***
Teichtiefe (cm)
1,70
Teichvol. (l)
31.000
AW: Behebung einer Verstopfung / Bodenlauf

Hallo zusammen!

@ Norbert:
Ja, sie haben wieder zugeschlagen.:evil:
Aber nun werden wir ihrer Herr...

@ Helmut:
Wir haben ein 110er Rohr, so groß sollte es schon sein.
Bin grad am überlegen, nimmst Du 1 oder 2 Bodenläufe für Deinen Teich?:kopfkraz
 

Digicat

Mod-Team
Teammitglied
Mod-Team
Dabei seit
27. Okt. 2004
Beiträge
10.145
Ort
Niederösterreich; Grünbach am Schneeberg/2733
Rufname
Helmut
Teichfläche ()
75
Teichtiefe (cm)
250
Teichvol. (l)
35000
AW: Behebung einer Verstopfung / Bodenlauf

Servus Dodi

Ich nehme 2 BAs. Einen in der Tiefwasserzone (2,85m) und einen in der 80er Zone. Den in der Tiefwasserz. möchte ich dann mit einem 150er Rohr an den Filter anschließen (12m lang). Möchte die BAs aber nicht gleichzeitig betreiben, sondern je nach Bedarf, einmal den in der Tiefwasserz. und einmal den in der 80er Zone. Den Oberflächenskimmer möchte ich vorwiegend laufen lassen, nur wenn die BAs in Betrieb wird der abgeschaltet (Zugschieber). Das ganze System wird in Schwerkraft an einer Oase Optimax 20000 :kopfkraz hängen.

Liebe Grüsse
Helmut
 

Digicat

Mod-Team
Teammitglied
Mod-Team
Dabei seit
27. Okt. 2004
Beiträge
10.145
Ort
Niederösterreich; Grünbach am Schneeberg/2733
Rufname
Helmut
Teichfläche ()
75
Teichtiefe (cm)
250
Teichvol. (l)
35000
AW: Behebung einer Verstopfung / Bodenlauf

Servus

Frage zur Montage von Zugschiebern:

Ich möchte Zugschieber der Fa. Valterra verwenden, die haben doch als abgänge dieses PVC-Rohr dran, kann ich da gleich das HT-Rohr anschliessen oder muß ich da noch dazwischen ein PVC-Rohr einkleben :kopfkraz

Liebe Grüsse
Helmut
 

kwoddel

Mitglied
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
582
Ort
45770
Teichtiefe (cm)
2,30
Teichvol. (l)
80 m3
AW: Behebung einer Verstopfung / Bodenlauf

Hallo Helmut
Nimm Innotec, das hält!!



:lol:
 

Digicat

Mod-Team
Teammitglied
Mod-Team
Dabei seit
27. Okt. 2004
Beiträge
10.145
Ort
Niederösterreich; Grünbach am Schneeberg/2733
Rufname
Helmut
Teichfläche ()
75
Teichtiefe (cm)
250
Teichvol. (l)
35000
AW: Behebung einer Verstopfung / Bodenlauf

Danke Frank für die schnelle Antwort :oki
aber meine Frage ging dahingegen ob ich die Muffe vom HT-Rohr über das PVC-Rohr schieben kann oder das Rohrende vom HT-Rohr in das PVC-Rohr des Zugschiebers einschieben kann oder muß ich mir mit einem PVC-Rohr ein Übergangsstück bauen.

Frage deshalb, weil ich so ein Stück in Natura noch nicht gesehen habe :ka

Mit dem Innotec würde ich dann sowieso alles abdichten.

Tschüss
Helmut
 

bonsai

Mitglied
Dabei seit
22. Okt. 2004
Beiträge
263
Ort
24xxx
Teichvol. (l)
25m³
AW: Behebung einer Verstopfung / Bodenlauf

Moin Helmut,
wieso nimmst Du HT-Rohr? Ist dein Wasser so heiß?
HT läßt sich schwer kleben, KG geht besser, wenn man schon auf Druckrohre verzichtet.

Gruß
Norbert
 

Digicat

Mod-Team
Teammitglied
Mod-Team
Dabei seit
27. Okt. 2004
Beiträge
10.145
Ort
Niederösterreich; Grünbach am Schneeberg/2733
Rufname
Helmut
Teichfläche ()
75
Teichtiefe (cm)
250
Teichvol. (l)
35000
AW: Behebung einer Verstopfung / Bodenlauf

Servus Norbert

Meinte eh die KG-Rohre. War nur eine Verwechslung. Ich merke mir das einfach nicht :crazy:

Liebe Grüsse
 
Oben