Youtube Facebook Twitter

Benötige Hilfe zur Technik

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von Nosferatu05, 19. Mai 2020.

Die Seite wird geladen...
  1. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2020
    Beiträge:
    8
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo

    ich habe vor kurzem einen kleinen Teich gebaut und inzwischen ist er 12 Tage befüllt. Ich habe ein paar Pflanzen (17 Stück) in Pflanzkörben sowie Granulat eingefüllt.
    Die Unterwasserpflanzen (eine Sorte zumindest) ist inzwischen schon oben angekommen.
    Verrückt wie schnell das geht.

    Meine Pumpe dient aktuell nur für den Bachlauf.
    Da das Wasser nun immer grüner wird, möchte ich versuchen es klarer zu bekommen und brauche dafür wohl einen passenden Filter.
    Ich habe aber überhaupt keine Ahnung was ich da nehmen soll. Es gibt so viele verschiedene.

    Der Teich ist 90 cm Tief. Wie groß er genau ist kann ich gar nicht sagen. Die Folie hatte ich extra viel größer gekauft als benötigt. Ich werde das später etwas genauer nachmessen. Versprochen.
    Ich bin auch noch lange nicht fertig. Es fehlen wohl noch Pflanzen und ich wüsste gerne ab wann ich welche Tiere (Wasserflöhe und vielleicht Schnecken etc) einsetzen kann/sollte? Fische möchten wir nicht. Es soll am besten möglichst natürlich gehalten sein und vielleicht irgendwann einmal ein Frosch einziehen.

    Die Pumpe ist eine einfache Aquaforte EC 10000.
    Da dran würde ich gerne eine Art Filterkasten oberhalb der Böschung setzen, bevor das Wasser wieder in den Teich zurück fließt.

    Vielleicht kann mir jemand helfen?

    Benötige Hilfe zur Technik_603265_5DD65DDF-7FA6-48B0-8E63-0C9559403AEA.jpeg_jpeg
     
  2. Ida17

    Ida17 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2015
    Beiträge:
    1.126
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    54
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    50000
    Moin und herzlich Willkommen,

    ein Teich ohne Fische benötigt nicht unbedingt eine teure Filtertechnik.
    Durch den bepflanzten Bachlauf ergibt sich bereits ein kleiner Filtereffekt, der das Wasser auch direkt mit Saustoff versetzt.
    An Eurer Stelle würde ich abwarten, noch ein paar hübsche Pflanzen dazusetzen und ein schönes Käffchen trinken ;)
    Frösche, Kröten & Co. siedeln sich ziemlich schnell von selbst an, in ein paar Wochen sieht das schon ganz anders aus.
    Wasserflöhe und Schnecken könnt Ihr jetzt schon einsetzen, erstere helfen ungemein dabei Schwebealgen zu vernichten.

    Ansonsten wünsche ich viel Spaß hier im Forum und bei Fragen gerne fragen.
    :kaffee
     
  3. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2020
    Beiträge:
    8
    Galerie Fotos:
    0
    Dann bin ich ja doch zuversichtlich das es etwas wird.
    Ich habe mir ja schon Hilfe geben lassen, aber hatte Sorge das durch die Trübung das ganze überhand nimmt und ich mir durch zu langes warten selbst Steine in den Weg lege, weil ich vielleicht hätte etwas unternehmen sollen.
    Dann besorge ich mir mal die Tierchen und schaue weiter dem Jungen treiben zu!
    Benötige Hilfe zur Technik_603286_A12C0EB3-3582-43CB-896C-DCC4A8E4D89F.jpeg_jpeg
    Benötige Hilfe zur Technik_603286_D3C8B78C-C7FC-4D55-A9F3-00D44B4EBFA5.jpeg_jpeg
    Vielen Dank
     
    troll20 gefällt das.
  4. Ida17

    Ida17 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2015
    Beiträge:
    1.126
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    54
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    50000
    Alles im grünen Bereich, im wahrsten Sinne ;)
    Ein Teichsystem braucht Zeit, bei dem einen geht es schneller, ein anderer benötigt Jahre zum Einfahren.

    Was auch einem kleinen "Naturteich" ab und zu gegönnt werden sollte ist ein Teilwasserwechsel durch Leitungswasser.
    Laub und abgestorbene Pflanzenteile sollten nach Möglichkeit entfernt werden, damit eine zusätzliche Düngung nicht stattfinden kann.
    Ich sehe Du hast die Pflanzen mit der im Topf vorhandenen Erde eingepflanzt? Das ist mitunter der Grund warum sich das Wasser eintrübt, da in der Erde noch die Düngerreste stecken. Normalerweise werden die Wasserpflanzen wurzelnackt in lehmhaltigen Sand gepflanzt oder vorsichtig mit Steinen beschwert, so dass sie gleich anfangen können die Nährstoffe aus dem Wasser zu ziehen.
    Lediglich Seerosen sollten ihre Unterlage behalten und gezielt gedüngt werden, damit sie weiterhin eine schöne und üppige Blütenpracht hervorbringen können :)
     
    troll20 und Nosferatu05 gefällt das.
  5. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2020
    Beiträge:
    8
    Galerie Fotos:
    0
    Gut zu wissen.
    Habe die einfach aus den Töpfen in die Pflanzkörben mit Siebstruktur gesetzt und Substrat drum herum. Klar, das davon erst einmal eine Menge herum geschwommen ist.
    Werde das beim nächsten Pflanzenkauf berücksichtigen!
    Noch Empfehlungen für den Besatz?
    Speziell wieviele ich überhaupt noch einsetzen sollte?
    Würde sehr gerne für Abwechslung sorgen, dachte gleichzeitig aber auch an das zuwuchern. Deswegen bin ich so vorsichtig.
    Der Teich ist ca 240 x 200 cm Wasserfläche. Tiefste stelle 90 cm. Plus Bachlauf auf 160 cm Gefälle nach unten. Dessen Breite beträgt im ganzen auch ca 160 cm.
    Nach links habe ich eine sehr kleine Sumpfzone nachträglich angelegt. Sie ist etwa 30 cm breit und 80 cm lang.
    Ich habe bei dem ganzen Projekt lediglich auf schöne Formgebung geachtet und versucht mich etwas an die Vorgaben bezüglich der Zonentiefen zu halten. Sprich Flachwasserzone 10-15 cm, nächste Stufe dann 30 cm.
     
    troll20 gefällt das.
  6. PeBo

    PeBo Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2010
    Beiträge:
    612
    Galerie Fotos:
    1
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    145
    Teichvol. (l):
    14000
    Vielleicht kannst du auch von einem funktionierenden Teich mal einen Eimer Wasser mit etwas Bodengrund in deinen Teich geben, das beschleunigt die Sache etwas.

    Gruß Peter
     
    axel120470, Nosferatu05 und Ida17 gefällt das.
  7. Ida17

    Ida17 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2015
    Beiträge:
    1.126
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    54
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    50000
    Schön sind Teichiris, Mini-Rohrkolben, Sumpfwollgras, Wasserminze (Achtung, wuchsfreudig), Wassermaranthe, ästiger Igelkolben und Blutweiderich für die Sumpfzone, Seerosen (eine sollte unbedingt mit drin sein), Wasserhahnenfuß und Sumpfdotterblume.
    Das sind nur ein paar Beispiele unkomplizierter Pflanzen, den Hahnenfuß muss man aber wie die Wasserminze etwas im Auge behalten.
     
    axel120470, PeBo und Nosferatu05 gefällt das.
  8. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2020
    Beiträge:
    8
    Galerie Fotos:
    0
    Seerose habe ich schon von Tag 1 eine drin. Und 3x2 verschiedene Unterwasserpflanzen auch.
    Davon sehe ich schon 2 Sorten. Die Rose sehe ich leider nicht. Ich hatte die Tiefe unterschätzt :)
    Kann über ihren Zustand nichts sagen und wüsste auch nicht wie ich die jetzt mit dem Kübel da raus holen soll.
    Man sagte mir ja eigentlich, ich soll sie höher stelle damit sie schneller kommt, aber naja... zu spät.

    Leider habe ich nichts in der Nähe, der mir mal ein paar Wasserflöhe und Schnecken verkauft.
    wäre gut zu wissen, wieviele ich von was kaufen sollte. Gibt es noch andere Lebewesen die man da rein setzen soll oder war’s das? Der Rest kommt vermutlich sowieso von alleine. Möchte nur das herumfahren so gering wie möglich halten.
    Pflanzen habe ich tolle im Baumarkt gesehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2020
    axel120470 und Ida17 gefällt das.
  9. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2020
    Beiträge:
    8
    Galerie Fotos:
    0
    Also ab nach Duisburg. Habe noch die genannten Pflanzen, Wasserflöhe und Schnecken besorgt.
    Dann warte ich also mal weiter ab und bin sehr gespannt wie sich das alles im Laufe der Zeit entwickeln wird :)
    Benötige Hilfe zur Technik_603322_7F2EA523-70E0-4ECF-AABD-5450B615DE5D.jpeg_jpeg
    vielen Dank für eure Hilfe
     
    Ida17 und troll20 gefällt das.
  10. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2020
    Beiträge:
    8
    Galerie Fotos:
    0
    Inzwischen haben scheinbar die Vögel alle Schnecken aufgefressen oder woher kommen die ganzen zerbrochenen Panzer mit Resten? :( das war also leider keine lohnende Investition. Schade. Habe ihnen so gern beim umherwandern zugeschaut.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden