Benötigen wir einen Filter?

Patricia

Mitglied
Dabei seit
4. Juni 2007
Beiträge
53
Ort
16***
Teichvol. (l)
3000
Hallo liebe Teichfreunde,

ich bin neu, habe diese informative Site hier heute zufällig entdeckt.

Seit gestern sind wir stolze Teichbesitzer. Wir haben uns eine Woche zum Thema Teich belesen und haben am Samstag und Sonntag die Ärmel hochgekrempelt und einen Folienteich gebaut (siehe Foto). Unser Teich ist 2 x 3 Meter groß, tiefste Stelle 80 cm (ca. 1/3 Drittel der Gesamtfläche) der Rest 40 cm + Flachwasserzone rundherum. Wir haben eine Pumpe (1500 Liter/Stunde). Fische sind noch keine drin, aber so 4 - 5 Fische hätte ich gern noch. Benötigen wir noch einen zusätzlichen Filter?

Viele Grüße
Patricia
 

Anhänge

  • teich.JPG
    teich.JPG
    88,6 KB · Aufrufe: 82

Harald

Mitglied
Dabei seit
15. Aug. 2004
Beiträge
267
Ort
48301
Teichtiefe (cm)
1,30
Teichvol. (l)
13.000
AW: Benötigen wir einen Filter?

Hallo Patricia,

ich würde Euch zunächst einmal empfehlen, auf das Einsetzen von Fischen zu verzichten. Ihr solltet erst einmal die Pflanzen (ich hoffe, ihr habt welche im Teich) wachsen lassen. Klares Wasser wird es nämlich nur im Zusammenspiel von Pflanzen und Filter geben.

Eine kleine Kritik am Rande..... über die Anschaffung eines Filters sollte mach sich vor dem Bau des Teiches Gedanken machen. Dann kann man sich nämlich schon frühzeitig darüber im klaren werden, wie und wo man den Filter am besten versteckt.

Um einen Filter werdet Ihr aber aus meiner Sicht bei der Teichgröße und Fischen nicht herum kommen.
 

Frank

Mitglied
Dabei seit
30. Aug. 2004
Beiträge
3.344
Ort
49565
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
12000
AW: Benötigen wir einen Filter?

Hallo Patricia,

herzlich willkommen bei uns im Club. :oki

Ich würde vorerst mal auf einen Filter verzichten; vorausgesetzt du hast genug Pflanzen eingesetzt.

Fische, ... naja, bei der Größe ist das sone Sache. Ich hatte früher auch mal einen kleineren Teich von ungefähr eurer Teichgröße.
Natürlich ist es verlockend Fische einzusetzen. Heute würde ich dort keine mehr einsetzen.
Wenn du trotzdem Fische einsetzen möchtest, solltest du aber möglichst auf Goldfische verzichten, auf gar keinen Fall aber Koi!
Koi sind zu anspruchsvoll, benötigen immer astreine Wasserwerte und werden viel zu groß für den Teich.
Goldfische vermehren sich zu stark (sind wie die Karnickel unter den Fischen) und wühlen den Teichgrund sehr auf.
Auf jeden Fall aber warte noch ein paar Wochen mit dem einsetzen, bis der Teich einigermaßen "eingefahren" ist.

Es melden sich betimmt noch ein paar Leutz, die dir ein paar Fische für einen kleineren Teich empfehlen können.

Falls du dich dazu durchringen kannst keine einzusetzen, wirst du sehen, das sich nach ein paar Wochen auch so genug leben in und an deiner kleinen Oase einfinden wird.

Auf jeden Fall wünsche ich dir noch viel Spaß mit deinem Teich und natürlich bei uns.
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Benötigen wir einen Filter?

Hallo Patricia

wer füttert muss filtern ! :cool:
wer viel füttert .......

schau mal in den Fachbeiträgen zum Thema Naturteich.

Ich kann mir schon vorstellen , dass ein Teich auch immer den "Bedarf" von Fischen entstehen lässt .
aber ein fischloser Teich ist viel einfacher zu händeln und bietet noch viel
mehr Möglichkeiten der Naturbeobachtung .

Was glaubst Du wieviele Insekten und Lurche euer Biotop erobern ! :D

Die nicht von Fischen gefressen werden wollen .....
selbst mit einer Mückenplage ist nicht zu rechnen ,da sie Frassfeinde der Mücke eher den Teich als unabgedeckte Regentonnen bevölkern .

Wenn Ihr dann ganz sicher seid ,dass alles läuft und nicht hier
oder wo anders mit dem Hilfruf :
" Algen ,was mach ich nur ?"
Eure "Teichlaufbahn krönt" , könnt ihr immer noch über kleine keusche Fische nachdenken ;)


mfG
 
Zuletzt bearbeitet:

midnite

Mitglied
Dabei seit
29. Mai 2007
Beiträge
105
Ort
21357
Teichtiefe (cm)
0,9
Teichvol. (l)
ca 12000l
AW: Benötigen wir einen Filter?

Hallo Patricia,

ich schließe mich hier Frank und Karsten an, wobei es viele möglichkeiten gibt. Deuine teichgröße ist eigentlich optimal für eine Naturnahem Teich ohne Filter usw. vorrausgesetzt Pflanzen sind vorhanden (wie schon vom vorrednern erwähnt ;) ).
Die Teiche in der Natur kommen auch ohne Filter zurecht obwohl auch da fische vorhanden sind. Es muss nicht immer Goldfisch Koi usw. sein. Heimische fische können auch schön sein ( elritze, Bitterling, Moderliesschen...) und müssen nicht gefüttert werden :cool:

Du wirst schon die für dich richtige entscheidung treffen und dein spaß am teich haben :oki

Gruß,

Tom
 

Patricia

Mitglied
Dabei seit
4. Juni 2007
Beiträge
53
Ort
16***
Teichvol. (l)
3000
AW: Benötigen wir einen Filter?

Hallo an alle,
vielen Dank für die Tipps. Unser Teich soll eher Natur- als Zierteich werden. Bepflanzt habe ich gut, auch einige Unterwasserpflanzen habe ich eingesetzt. Natürlich wird es noch einige Zeit dauern, bis der Teich so richtig schön bewachsen ist. In Bezug auf die Fische habe ich auch eher an Moderlieschen gedacht, obwohl ich mich auch riesig freuen würde, wenn sich irgendwann ein Molch bei uns einfindet. Nun, erstmal soll der Teich sich entwickeln ... Ihr hört von mir :)
Viele Grüße
Patricia
 

Patricia

Mitglied
Dabei seit
4. Juni 2007
Beiträge
53
Ort
16***
Teichvol. (l)
3000
AW: Benötigen wir einen Filter?

Hallo und einen wunderbaren Freitagmorgen,

hab meinen "älteren Tread" mal wieder hervorgekramt, weil: Filterfrage besteht immer noch bzw. schon wieder.

Unseren Teich haben wir ja nun schon ein fast 2 Monate. Wir haben viele Pflanzen eingesetzt und dabei auch auf eine ausreichende Menge Sauerstoffpflanzen geachtet, die Pflanzen scheinen sich auch wohl zu fühlen, bis auf eine Seerose, die ich gestern rausgefischt habe, da diese einfach nicht nach oben kam. Die Seerose war regelrecht verfault (vermutlich habe ich sie mit der Tiefe von über 80 cm doch ein wenig überfordert, (obwohl dafür geeignet gewesen).

Nun: Das Wasser roch danach kurzfristig. IST DAS NORMAL? Einen Grünstich hats auch, aber bei den Regenmassen der vergangenen Woche und der Hitze dieser Woche seh ich das mal (noch) recht entspannt...

Auf dem Teichgrund liegt auch nix, also ein paar handvoll gewaschener Kieselsteine. (Pflanzen sind in Körben mit wenig bzw. keinem Substrat....

So, was meint ihr, benötige ich vielleicht doch einen Filter???

Viele Grüße
Patricia

P.S.: Neues Teichfoto folgt.
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.367
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Benötigen wir einen Filter?

Hallo Patricia,

ich denke, Du solltest dem Teich einfach mal ein Jahr Zeit gönnen. Schau ihm einfach dabei zu, wie er sich entwickelt und unterstütze ihn höchstens etwas, indem Du Fadenalgen und verwelkte Pflanzenteile entfernst. Der Rest findet sich von ganz alleine.
Mit Fischen würde ich mind. bis nächstes Frühjahr warten. Vielleicht hast Du dann auch schon Gefallen an einem fischlosen Teich gefunden...
Die heimische Fauna wird es Dir danken. ;)
 
Oben