Youtube Facebook Twitter
  1. Wegen der am 25. Mai 2018 in Kraft tretenden neuen DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist es leider nötig, das jedes Bestandsmitglied, egal wie lange dabei oder in welcher Funktion, unsere neuen Datenschutzhinweise und daran angepassten Nutzungsbedingungen lesen und diesen zustimmen muss, wenn er/sie unsere Seiten weiterhin als registriertes Mitglied nutzen möchte.
    Ohne diese Anpassungen und einige kleine Änderungen auf unseren Seiten, wäre ein weiter Betrieb von Hobby-Gartenteich.de leider nicht mehr möglich.

    Es werden dir automatisch bei Anmeldung entsprechende Hinweise eingeblendet. Siehe auch: Hinweise zur DSGVO

    Vielen Dank für dein Verständnis.
    Information ausblenden

Beton

Dieses Thema im Forum "Bau eines Teiches" wurde erstellt von Christian, 5. Okt. 2004.

Die Seite wird geladen...
  1. Christian

    Christian Mitglied

    Registriert seit:
    17. Sep. 2004
    Beiträge:
    82
    Galerie Fotos:
    0
    Karte
    Hallo,
    ich hatte gerade eine Idee im anderen Forum gelesen. Kann ich auf die Folie von meinem bepflanzten Koiteich eine sehr dünne Schicht Beton aufbringen, quasi als Schutz vor stark wurzelnden Pflanzen oder könnte das gane schief gehen? Hat jemand so etwas bei sich im Teich angewendet?
     
  2. lars

    lars Mitglied

    Registriert seit:
    16. Aug. 2004
    Beiträge:
    110
    Galerie Fotos:
    0
    Karte
    hi....

    also vor stark wurzelden pflanzen wird dich auch keine dünne betonsicht retten können. wo liegt denn genau dein problem, kann dir noch nicht so ganz folgen ?!?

    gruß lars
     
  3. Christian

    Christian Mitglied

    Registriert seit:
    17. Sep. 2004
    Beiträge:
    82
    Galerie Fotos:
    0
    Karte
  4. lars

    lars Mitglied

    Registriert seit:
    16. Aug. 2004
    Beiträge:
    110
    Galerie Fotos:
    0
    Karte
    na ja der trick will sich mir noch nicht erschließen, aba vieleicht jemand anders...
     
  5. Leon

    Leon Mitglied

    Registriert seit:
    10. Sep. 2004
    Beiträge:
    12
    Galerie Fotos:
    0
    Karte
    Die Frage scheint doch zu sein: Was heißt denn dünn?

    Reden wir von nem Zentimeter, dann wird dieser gewiß nicht armiert werden und hier und da reißen; da können dann die Wurzel bestimmt auch wieder durch.

    Sollte die Schicht dicker sein, dann muß erst recht ne Armierung rein und reden wir schon mal schnell von 3-4 cm. und ob das neue Gewicht in Verbindung mit dem Wasserdruck so prickelnd für die Folie ist, wage ich zu bezweifeln.

    Sorry, aber ich versteh es halt nicht so wirklich :( :cry:
     
  6. karsten.

    karsten. Mod-Team

    Registriert seit:
    16. Aug. 2004
    Beiträge:
    4.529
    Galerie Fotos:
    134
    Beruf:
    Bauer ................. (Metallbauer)
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    15432
    Karte
    re

    Hallo
    stimmt , eine sichtbare schwarze Folie
    am Teich wäre wirklich ein Kardinalfehler

    aber

    eine dünne Betonschicht oben drauf zu pappen
    mit Sicherheit der aller falscheste Weg !
    Es gibt hunderte Links zu dem Problemen mit Beton im Teich oder Aquarium .
    Ganz abgesehen von den mechanischen Schwierigkeiten so eine Schicht herzustellen und zu erhalten.

    Bei meinen Teichen war ich eigentlich erst so halbwegs zufrieden
    als KEINE Folie am Teich mehr zu sehen war .
    Ganz ohne Beton !
    (auf der Wasserseite der Folie )

    schönen Abend
     
  7. Berndt

    Berndt Mitglied

    Registriert seit:
    6. Sep. 2004
    Beiträge:
    150
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    170
    Teichvol. (l):
    70000
    Karte
    Hallo, Christian!

    Ich habe es bei einem Teil meines Teiches so gemacht. Dieser Teil ist ca 1 Meter tief. Es ist ein Übergangsbereich vom flachen Wasser in den tieferen Bereich. Habe dort 900g Vlies verlegt, aufgerauht und mit einer sehr dünnen Betonschicht versehen und tw. 5-8mm große Flußkieselsteine hineingedrückt. Ob man es aus optischen Gründen machen will oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen, ich fand es die beste Möglichkeit, eine Stelle zu schaffen, auf der man im Wasser stehen kann, ohne auf einer rutschigen Folie stehen zu müssen oder Substrat aufzuwirbeln bzw. in den tieferen Bereich zu befördern.

    Nachteil dieser "Bauweise" konnte ich keinen feststellen, höchstens, dass das Wasser an dieser Stelle nicht "so strahlend olivgrün" ist.

    Grüße!

    Berndt
     
  8. lars

    lars Mitglied

    Registriert seit:
    16. Aug. 2004
    Beiträge:
    110
    Galerie Fotos:
    0
    Karte
    hm die stelle kann man dann aba nicht betreten, oder ???

    gruß lars
     
  9. Christian

    Christian Mitglied

    Registriert seit:
    17. Sep. 2004
    Beiträge:
    82
    Galerie Fotos:
    0
    Karte
    hallo Lars, karsten, Leon und Berndt,
    die Argumente gegen Beton stimmen und ich werde lieber darauf verzichten, vielleicht kommt aber eine Schicht in den Pflanzenfilter den ich nächstes Jahr baue!
     
  10. Berndt

    Berndt Mitglied

    Registriert seit:
    6. Sep. 2004
    Beiträge:
    150
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    170
    Teichvol. (l):
    70000
    Karte
    @Lars:

    Sicher kann man die Stelle betreten, dazu habe ich sie ja gemacht. Wahrscheinlich habe ich mich schlecht ausgedrückt: "Übergangsbereich" ist eben diese zusätzliche (ca 1 meter breite ) Stufe. Das Körpergewicht ist bei dieser Wassertiefe ja nur unwesentlich höher als der Wasserdruck in 1m Tiefe.

    @Christian:

    Argumente gegen Beton habe ich keine wesentlichen finden können. Was meinst Du?

    Beste Grüße!

    Berndt
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden