Youtube Facebook Twitter

Biotec 10 und Bitron 25

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Teichforum.info, 7. Mai 2003.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Ich habe folgenden Wortlaut an Franz Egbert von Oase geschickt:

    Eine Frage an Franz Egbert von Oase!
    Ich habe im März den Biotec 10 und Bitron 25 gekauft!
    Im Fachhandel klärte man mich auf und sagte den Biotec so nahe wie möglich an den Rand des Teiches zu installieren.
    Nun steht in der Gebrauchsanweisung von Biotec wie auch beim Bitron, der Bitron sollte mindestens 2 m von Rand des Teiches installiert werden. Auf Nachfrage vom Fachhandel bei OASE(Belgien)antworteten diese, es sei nicht von Belang und man könne alles direkt am Rande des Teiches installieren.
    Warum dann diese Restriktion in der Gebrauchsanweisung?

    Hier nun die Antwort von Oase:

    Zum Thema "Sicherheitsabstand".

    Auf Grund von VDE-Vorschriften muß das Bitron-Vorklärgerät mind.
    2,o´Meter vom Teichrand stehen.

    Hier macht es sich der Hersteller ein wenig zu einfach.
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Gelesen

    Hallo Roland,

    ich habe deine Post schon bei OASE verfolgt ... leider kann ich diesbezüglich keine Erfahrung vorweisen ... und Lothar hat sich diese Woche aufgrund Laichzeit abgemeldet ... ich denke allerdings,daß Jürgen B zu dieser Problematik auch Stellung nehmen kann, er ist sehr vertraut erstens im OASE-Forum und zweitens mit der Problematik dieser Filter .... also, bitte etwas Geduld ...
     
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    hallo roland,

    leider kann ich hier die problematik nicht erkennen (auch muß ich erwähnen daß ich kein elektrofachmann bin)

    lassen wir mal ganz eifach im raum stehen daß du vom fachhandel falsch informiert wurdest - dies ist leider sehr oft der fall da die wirtschaftlichkeit sehr oft die fachkompetenz übersteigt.

    jetzt zur bedienungsanleitung - welche auf die VDE abhebt - dies ist volkommen korrekt - diese vorschrift ist nun mal bindend für deutschland - desweiteren haben wir deutschen von den amerikanern sehr schnell gelernt daß man wenn eine bedienungsanleitung in punkto sicherheit lückenhaft verfasst kann dies ein unternehmen sehr viel geld kosten - somit " volkommen korrekter hinweis"

    und nun zu dem wirklich wesentlichen - wer zwingt dich diese VDE einzuhalten - wenn du dir persöhnlich der risiken bewußt bist kannst du deinen biotec auch an den teichrand stellen - wo kein kläger da ist auch kein richter - nur eines kannst du nicht - wenn dein biotec durch spritzwasser etc. kriechströme überträgt - dann kannst du zumindest nicht oase haftbar machen - und genau dies ist der sinn dieser aussage von herr egbert und der bedienungsanleitung.

    die vde sagt auch daß keine pumpen etc. in schwimteichen sein dürfen - in gartenteichen wohl - aber wie oft sitze ich an meinem gartenteich auf dem steg und die füße baumeln im wasser etc. - also eigentlich nur formaljuristerei oder beschäftigungstherapie für ein paar arbeitslose elektroingenieure .......... :) :)

    jürgen
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Jürgen,

    ich wollte als absoluter Laie, nicht mehr und nicht weniger die Ursache der Restriktion wissen d.h., welche Gefahr besteht bei Nichteinhaltung, dies stand nämlich nicht in der Gebrauchsanweisung.

    MfG

    Roland
     
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallole,

    denkbar wäre, das die VDE hier einen Schutzabstand vorschreibt der sich aus einer überbrückbaren Entfernung ableitet.

    Der der aus den beiden Handabständen resultiert.

    Ähnliche Auflagen gibt es auch für die Badezimmer Installation hier darf auch keine Steckdose im Spritz- Handbereich der Dusche, Badewanne montiert sein.
     
  6. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    hallo rainer,
    .... wenn ich aber einen genossenen fachbeitrag zum thema strom richtig interpretiere ist die gefahr durch den stromfluß am höchsten wenn beide beine - bzw. ein arm und ein bein mit dem strom in verbindung kommen, da genau durch diese konstellation der stromfluß durch das herz geht - sprich ein eingang und ein ausgang vorhanden.

    jürgen
     
  7. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Stomschlag ?

    Hallo Stomliebhaber :wink:

    man sollte tunlichst einen FI-Schalter einsetzen,der erhöht die Sicherheit
    erheblich.
    Man könnte die 2 Meter auch verkürzen durch eine Isolierende Trennwand zwischen Teich und Filter.
    Man kann auch ein Isolierende Haube über die Elekrisch betrieben Teile
    Bauen.
    Man kann vieles Machen,ob es Paktisch ist ist eine ander Frage, das muß
    jeder für sich selbst entscheiden,mit allen möglichen Folgen.

    ABER, der Einbau eines FI-Schalter ist ein MUSS.Ich empfehle einen
    FI der für Naßräume zugelassen ist.
    Und den FI monatlich durch drücken der PRÜFTASTE zu Prüfen,
    was nützt der beste FI wenn er defekt ist.

    Auch kann man alle elektrischen Teichinstallationen selbst machen,
    ABER nur wenn die Anlage vor Inbetriebnahme durch jemand abgenommen wurde, der dazu Befugt ist.

    Wie gesagt,man kann alles MACHEN,muß sich aber über die Möglichen
    Folgen klar sein.Eine Mögliche Folge könnte sein daß eine LEICHE
    im Teich schwimmt.

    Das bekommt werder dem Teich,den Teichbewohnern und dem
    TEICHBESITZER besonders gut.


    EINE ELEKTRISCH ANLAGE MUSS EINE PERSON ABNEHMEN,DIE
    DIE BEFUGNIS DAZU HAT.

    mfg
    lothar
     
  8. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo zusammen,

    ich möchte allen danken die mich aufgeklärt haben und werde mich natürlich an die Vorschriften halten.

    mfg
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden