Bitterlingsnachwuchs: Pumpe gefällig?

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hoi, liebe forumsmitglieder,

vor 7 Wochen habe ich mir einen ÖkoTeich ohne Technikschnickschnack 5.000-7.000 l) angelegt und 5 Teichmuscheln als Bio-filter reingeworfen. Einen Tag später las ich, dass sich die Muscheln nicht ohne Bitterlings vermehren, also hab ich auch noch 5 Bitterlinge gekauft und bin davon ausgegangen, dass sich vermehrungsmäßig bei mir im ersten Jahr nichts tut (andere Forumsmitglieder auch). Wir haben uns aber alle geirrt: Seit ein paar Tagen schwimmt ein Schwarm Babyfische im Teich rum (ca. 15).

Nun werden Bitterlinge ja keine Riesen und von daher werden sich ihre Ausscheidungen in Grenzen halten, aber ist mein Öko-Teich prinzipiell in der Lage, es mit 20 Bitterlingen ohne Pumpe und Filter aufzunehmen oder heißt das jetzt entweder-oder?

Tschüs
Tina
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Tina,

aus meiner Sicht brauchst Du zur Zeit noch garnichts unternehmen, solange Du auch reichlich Pflanzen in Deinem Teich hast. Beobachte erstmal, wie sich die Bitterlinge weiter entwickeln. Alle werden es wohl nicht überleben.

Du kannst aber schnell ein Problem bekommen, weil sich die Bitterlinge wie die Karninchen fortpflanzen, zumal sie in Deinem Teich ja keine Feinde haben. Und spätestens dann wirst Du etwas unternehmen müssen.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Das sehe ich genauso. Du wirst Dich hauptsächlich mit dem Problem befassen müssen, etwas gegen die Population zu unternehmen.

Beste Grüsse
Stefan
 
Oben Unten