blaue tropische Seerosen

Brigitte

Mitglied
Dabei seit
11. Feb. 2008
Beiträge
72
Ort
8122 Binz
Teichtiefe (cm)
43
Teichvol. (l)
700
Der Frühling ist nicht mehr aufzuhalten und meine tropischen Seerosen haben gut überwintert, ich habe etwa zehn Knollen mit Unterwasserblättern und zum Teil schon kleinen Schwimmblättern. Jetzt wird es bald Zeit sie wieder neu einzutopfen. Ich habe mir in England neue, beheizbare Pflanztöpfe gekauft und möchte sie dieses Jahr zum ersten mal ausprobieren, bin gespannt ob sie damit noch besser wachsen. Hat ausser mir sonst noch jemand tropische Seerosen und Erfahrungen mit ihrer Kultur?
 

Anhänge

  • King of Siam.jpg
    King of Siam.jpg
    6 KB · Aufrufe: 538

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.366
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: blaue tropische Seerosen

Hallo Brigitte.

Herzlich Willkommen bei uns im Hobby-Gartenteichforum.


Ich habe derzeit eine hellblaue zur Überwinterung im AQ.
Da der letzte Sommer auch kein richtiger werden wollte, lebt die Seerose nun schon seit Herbst 2006 in diesem Becken.
Dieses Jahr wird hoffentlich besser, sodass ich sie dann endlich wieder nach draußen verlagern kann.
Ich freu mich schon auf den Duft. :cool:

Weitere Infos zu den tropischen spukt auch unsere Suchfunktion aus.
Z.B. hier: https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/3451
 

Jürgen-V

Mitglied
Dabei seit
27. Nov. 2006
Beiträge
1.666
Ort
97***
Teichtiefe (cm)
1,7m
Teichvol. (l)
15m3
AW: blaue tropische Seerosen

hallo
hab ich das richtig gelesen?

beheizbare Pflanztöpfe :staun1

gibt es echt sowas?:kopfkraz
gruß
jürgen
 

Brigitte

Mitglied
Dabei seit
11. Feb. 2008
Beiträge
72
Ort
8122 Binz
Teichtiefe (cm)
43
Teichvol. (l)
700
AW: blaue tropische Seerosen

Ja, das gibts. Bislang hatte ich das ganze Becken mit einer Teichheizung, wie man sie auch für Koiteiche verwendet beheizt, natürlich nur im Sommer um die Wassertemperatur für die tropischen Seerosen auf auf etwa 20° zu halten. Eigentlich muss aber nicht das ganze Wasser so warm sein, es genügt, wenn der Wurzelraum warm ist. Das Ding nennt sich Thermoplanter und wurde in Amerika von der tropical waterlily society ausprobiert und für gut befunden. Den Planter kann man auch in England kaufen, er ist nicht gerade billig, aber die Seeroen sind mein Hobby und wenn sie dann so wunderbar blühen ist es mir das wert.
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.366
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: blaue tropische Seerosen

Hallo Brigitte.

Ich wäre sehr an weiteren Berichten über diese neuartigen Töpfe und ihre Wirkung auf Deine tropischen Seerosen interessiert!

Hast Du zufällig ein Foto von den Töpfen?
 

Brigitte

Mitglied
Dabei seit
11. Feb. 2008
Beiträge
72
Ort
8122 Binz
Teichtiefe (cm)
43
Teichvol. (l)
700
AW: blaue tropische Seerosen

Hallo Annett,

ich habe mir die alten Beiträge über die tropischen Seerosen durchgelesen und festgestellt, dass einige von mir sind. Ich hatte diese Seite nämlich unter meinen Favoriten abgespeichert, kann mich auch erinnern einmal eine Mail bekommen zu haben, dass das Forum umzieht, aber dann habe ich mich nie neu registriert bis eben gestern.
Meine Seerosen stehen in einem frostfreien Anlehngewächshaus in grossen Eimern mit Aquariumheizung 20°.

Gruss Brigitte
 

Brigitte

Mitglied
Dabei seit
11. Feb. 2008
Beiträge
72
Ort
8122 Binz
Teichtiefe (cm)
43
Teichvol. (l)
700
AW: blaue tropische Seerosen

Hallo Annett,

bislang stehen die Thermoplanter noch unbenutzt im Keller, ich habe sie erst im letzten Spätsommer erworben.

Ich hatte damals auf der Seite der victoria adventure waterlily society etwas wegen den tropischen Seerosen nachgeschaut und da entdeckte ich den Beitrag über diesen Topf.

Anschauen kann man ihn unter www.Thermoplanter.co.uk, das ist wahrscheinlich einfacher als wenn ich versuche ihn zu fotografieren.

Bruss Brigitte
 

Epalzeorhynchos

Mitglied
Dabei seit
25. Juni 2006
Beiträge
711
Ort
01796
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
6000
AW: blaue tropische Seerosen

Hi.

Hmm, das mit den beheizbaren Töpfen hört sich interessant an. Würde ich ja gerne mal probieren aber 50 £!!! Das sind fast 67 €. :shock


Wer spendet mir ein Exemplar zu Testzwecken? :lala


Und wir wollen natürlich alle im Herbst wissen wie deine Erfahrungen mit den Töpfen sind. :D
 

Elfriede

Mitglied
Dabei seit
8. Nov. 2004
Beiträge
1.885
Ort
84400 Paros Agios Arsenios
Teichtiefe (cm)
220
Teichvol. (l)
75000
AW: blaue tropische Seerosen

Hallo zusammen,

Ich hätte nicht gedacht, dass ich jemals über so einen Thermoplanter nachdenken würde. Seit drei Tagen aber beschäftigt mich dieses Thema auch, bedingt durch den ungewöhnlichen Wintereinbruch in Griechenland bis hinunter nach Kreta, natürlich war auch Paros davon betroffen. Meine Hoffnung ist gering, dass die tropischen Seerosen in meinem Teich den Kälteeinbruch überleben werden, wenngleich sie nach meinen Erfahrungen weit weniger empfindlich sind als in einschlägigen Büchern beschrieben. Erst im April werde ich es genau wissen und dann darüber berichten.

Mit lieben Grüßen
Elfriede
 

Brigitte

Mitglied
Dabei seit
11. Feb. 2008
Beiträge
72
Ort
8122 Binz
Teichtiefe (cm)
43
Teichvol. (l)
700
AW: blaue tropische Seerosen

Hallo Elfriede,

dass die tropischen Seerosen gar nicht so heikel sind kann ich nur bestätigen. Ich habe meine erste vor 10 Jahren auf einem Blumenmarkt in Bangkok gekauft. Mich hatte fasziniert, wie dort vor jedem Haus kleine Wasserbecken standen in denen diese tiefblauen Seerosen blühten. Das wollte ich unbedingt auch haben.

Ich habe sie dann auch in so ein glasiertes Terrakottagefäss gestellt und sie blühte unermüdlich mit vielen Blüten bis fast zum ersten Frost.

Dann begann ich mich intensiv mit tropischen Seerosen zu beschäftigen, wie pflanzen, überwintern und düngen. Ich habe verschiedene Methoden ausprobiert, einige Verluste erlitten, aber jedes Jahr überleben mehr als ich wieder einpflanzen kann und ab und zu kaufe ich mir wieder eine Neue und schaue wie sie sich hält.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass einheimische Seerosen bei regnerischem Wetter kaum blühen. Die tropischen, vor allem die blauen, scheint das überhaupt nicht zu stören und wenn man sie laufend düngt blühen sie wunderbar.

Hier ein Bild von meiner Unbekannten.
 

Anhänge

  • blaue Seerosen 1.jpg
    blaue Seerosen 1.jpg
    80,9 KB · Aufrufe: 57
Oben