Youtube Facebook Twitter

Braunes Teichwasser II

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von dodo, 7. Juni 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. dodo

    dodo Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    1
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    15
    Hallo ;-)
    Ich bin neu im Forum und habe auch das selbe Problem wie Alex, der es hier auch vorgestellt hat. Nun ist es nicht ganz dasselbe Problem =)
    Also was ist passiert.
    Seit einem Jahr habe ich meinen Schwimmteich (12m² und ca 15m³) in "Betrieb" (ohne Fische) und das Wasser ist soweit in Ordnung. Der von mir selbstgebaute 3 Stufen Filter funktioniert hervoragend und das Wasser kommt sauber aus selbigem raus (also keine Schwebeteilchen etc.), aber das Wasser ist einfach nur braun. Ok der Filter läuft gerade erst 2 Tage (seit der Winterpause), aber wenn ich genügend Wasser in einer Schüssel sammele hat das auch diese braune Farbe. Nun ist es so das über dem Teich ein Walnußbaum ist und im Winter müssen wohl ein paar Blätter in den Teich gelangt sein (OK vielleicht auch ein paar zuviel). Die Braunfärbung ähnelt der der Walnußfruchthülle doch sehr stark. Was kann ich nun dagengen tun? Jeder Tip ist hilfreich ;-)

    Danke

    Dodo
     
  2. filokoch

    filokoch Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    31
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    50m³
    AW: Braunes Teichwasser II

    Hallo Dodo,

    ich habe auch direkt neben meinem Teich einen Walnußbaum stehen und auch
    mein Wasser ist leicht bräunlich - gelb. Jedoch ist es ansonsten kar und ich
    habe freie Sicht bis zum Grund (180cm).
    Ob man was dagegen tun kann - ausser die abgefallenen Blätter und Nusse im
    Herbst peinlichst genau zu entfernen (der Farbstoff in Blättern und
    Fruchthaut ist überaus farbintensiv) ist mir nicht bekannt.
    Ich sehe jedoch diese Wasserfärbung als nicht problematisch an, da es zum
    einen allen gewollten Lebewesen bestens geht und andererseits diese
    Gärbstoffe eine negative Auswirkung auf Schwebealgen haben sollen.
    Mein Teich fasst mit Pflanzen-Klärstufe ca. 50m³. Ich setze keine Filtertechnik ein, habe jedoch wie gesagt trotzdem "klares" Wasser.

    Liebe Grüße aus Graz,

    Filo
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2006
  3. Dr.J

    Dr.J Pöser Admin Admin-Team

    Registriert seit:
    17. Aug. 2004
    Beiträge:
    6.787
    Galerie Fotos:
    31
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    60
    Teichvol. (l):
    3000
    AW: Braunes Teichwasser II

    Hallo Dodo,

    wenn dein Wasser ein Braunfärbung hat und sonst klar ist, dann ist das nicht weiter schlimm. Bei mir ist es sogar gewollt. Ich habe bewusst Eichenholz in den Teich, da sich die Gerbsäure negativ auf Fadenalgen auswirkt. Technische Mittel zur Filterung setze ich auch keine ein und mein Wasser ist klar wie ein Bergsee.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden