bypass bei UV-C Röhre

kwguppy

Mitglied
Dabei seit
20. Aug. 2007
Beiträge
9
Ort
81***
Teichtiefe (cm)
1,6
Teichvol. (l)
14 m³
hallo plane gerade meine eigenbaufilteranlage :kopfkraz
und habe gelesen dass die UV-C röhre dann besser arbeitet wenn sie über einer Art Bypass neben der Hauptfilterzuführung ist und somit nicht das ganze Wasser "abbrennt"
Grund ist dass dann immer ein paar Algen über die Hauptleitung an der UV-C Röhre unverbrannt vorbeikommen und der Algenstamm nicht resistent werden kann. Die Durchflussgeschwindigkeit durch die UV-C Röhre müsste sich dann auch drosseln lassen Ein paar andere Bakterien dürften dann auch eine erhöhte Überlebenswarscheinlichkeit haben. Ausserdem kann man dann die UV Röhre auch nur im Bedarfsfall zu schalten. Hat hier jemand schon sowas gebaut oder Erfahrungen mit dieser Variante oder sonst eine Anregung?
 

Koiheini

Mitglied
Dabei seit
22. Apr. 2007
Beiträge
76
Ort
37***
Teichvol. (l)
25m³
AW: bypass bei UV-C Röhre

Hallo


mach einfach in Deine Hauptleitung und in deinen Bypass einen Kugelhahn nach dem Y Stück. Dann kannste hin und her regeln. Evwentuell gehen auch Schieber. Wenn Du es ganz exquisit machen möchtest nimm ein 3 Wegeventil an statt das Y Stückes. Eventuell mit Stellmotor dann hat Deine Steuerung auch was zu tun.
 

Teichguide

Mitglied
Dabei seit
14. Okt. 2004
Beiträge
21
Ort
35685
Teichtiefe (cm)
1,8
Teichvol. (l)
20000
AW: Bypass bei UV-C Röhre

Hallo Klaus,
mit dem gleichen Thema habe ich mich vor 4-6 Wochen beschäftigt.
Nach langem suche nach einer günstigen Lösung, habe ich mir ein Y Verteiler von Oase zugelegt. dieser ist sehr professionel und mit 2 unabhängigen Kugelhähnen bestückt.
Diesen habe ich dann als Verteiler eingangsseitig montiert.

Vor dem eigentlichen Filtereingan reicht dann ein einfaches Y bzw. T Stück ( 1. Abgang von der UV Lampe, 2. Direktverbindung zum regelbaren Y Stück )

Somit kannst Du die Wasserverteilung stufenlos regeln.

* Da ich meine UVC nur ca. 3 Tage die Woche durchlaufen lasse, kann ich diese die restliche Zeit komplett abregeln und pumpe nicht ständig Schmutzwasser durch die Röhre.

Klappt bei mir prima !

Gruß
TJ
 

hermes03

Mitglied
Dabei seit
24. Apr. 2007
Beiträge
68
Ort
446**
Teichtiefe (cm)
1,35
Teichvol. (l)
12000
AW: bypass bei UV-C Röhre

Hallo Teichguide
könntest du vill einmal eine Zeichnung davon anfertigen?
 

odi

Mitglied
Dabei seit
2. Feb. 2007
Beiträge
12
Ort
46238
Teichtiefe (cm)
1,90
Teichvol. (l)
22000 L
AW: bypass bei UV-C Röhre

Hallo
Dann habe ich auch noch eine Frage!!

Wieviel Wasser muss man den durch eine TMC 55 Watt leiten damit sie nicht durchbrennt ?? Oder ist das egal??

Gruss Holger
 

ra_ll_ik

Mitglied
Dabei seit
20. Feb. 2007
Beiträge
408
Ort
268**
Teichtiefe (cm)
200
Teichvol. (l)
23765l
AW: bypass bei UV-C Röhre

Grund ist dass dann immer ein paar Algen über die Hauptleitung an der UV-C Röhre unverbrannt vorbeikommen und der Algenstamm nicht resistent werden kann

Moin
resistent gegen UVC Licht? :zigarre
Geht nicht.
Es soll weniger Wasser an der Lampe vorbeigeführt werden, damit möglichst viele Algen gegrillt werden, das gilt bei den kurzen UV Lampen.

Bei der TMC ist es eigentlich nicht nötig. Die hat eine schöne lange Bauform, so daß auch bei vollem Durchfluß, wenn er denn erreicht wird, möglichst viele Algen gegrillt werden.
Verzichte auf das Y Stück und gehe lieber mal lecker essen o.ä. ....
 
Oben