Youtube Facebook Twitter

Der Teichfreund aus Plodda

Dieses Thema im Forum "Mein Teich und ich" wurde erstellt von ralle259, 20. Aug. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. ralle259

    ralle259 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Aug. 2007
    Beiträge:
    4
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    8
    das ist ja echt ein geniales Forum hier, was Ihr Euch entwickelt habt. Hut ab !!

    Ich bin nun schon seit einigen Tagen auf der Suche nach einem soliden Forum, welches sich nicht zur Aufgabe stellt, den Teichliebhabern das geld aus der Tasche zu saugen.

    Kurz zu meiner Person.
    Ich heiße Ralf, wohne in Plodda/SA seit knapp einem halben Jahr. Habe mir hier ein hübsches Häuschen erworben mit einer schönen Teichlandschaft. Diese wurde nur leider von dem Voreigentümer die letzen 12 Jahre mehr oder weniger gepflegt.

    Aber nun wird alles anders !!!
     
  2. katja

    katja Mitglied

    Registriert seit:
    25. Apr. 2006
    Beiträge:
    1.678
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0,65
    Teichvol. (l):
    1020
    AW: Der Teichfreund aus Plodda

    hallo ralf, willkommen im forum!

    bestimmt wird auch dir hier geholfen, also nur her mit planung, filterbau, besatzplan und vor allem



















    fotos vom teich!!!

    denn wir sind neugierig wie verrückt! :crazy: :jaja
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Aug. 2007
  3. karsten.

    karsten. Mod-Team

    Registriert seit:
    16. Aug. 2004
    Beiträge:
    4.301
    Galerie Fotos:
    134
    Beruf:
    Bauer ................. (Metallbauer)
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    15432
    AW: Der Teichfreund aus Plodda



    Zeigen ! :cool: ;) :D



    ach ja :oops:


    Herzlich willkommen !
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Aug. 2007
  4. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Der Teichfreund aus Plodda

    Hallo Fastnachbar,

    na dann auch von mir: Herzlich Willkommen bei uns im Forum!


    Bilder will hier übrigens keiner sehen, nie nich. :nase: ;)

    Und bei Fragen - immer raus damit oder die wirklich gute Suchfunktion benutzen! :cool:


    _________________________________________
    Beste Grüße aus Wiedemar ins Nachbarland,

    Annett
     
  5. Heiko H.

    Heiko H. Mitglied

    Registriert seit:
    3. Apr. 2007
    Beiträge:
    392
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2 m
    Teichvol. (l):
    35m³
    AW: Der Teichfreund aus Plodda

    Hi Ralf,

    also dann man herzlich willkommen hier im Forum.
    Viel Spass und wenn Fragen auftauchen einfach draufloslegen. Ich denke das dir geholfen werden kann.

    Gruß Heiko
    der jetzt nicht auch noch nach Bildern fragt:oops:
     
  6. ralle259

    ralle259 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Aug. 2007
    Beiträge:
    4
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    8
    AW: Der Teichfreund aus Plodda

    das ist aber eine sehr neugierige Gemeinde hier. :toll:

    So dann will ich mal, Ihr habt es ja nicht anders gewollt.

    Wie schon erwähnt, wohne ich hier seit einem halben Jahr, und der Voreigentümer hat mehr oder eher wesentlich weniger sich mit den Teichen beschäftigt, bis auf einen kleinen Filter von Gardena und historische Pumpen die da im Tecih schwimmen, mehr gibt es zur Technik nicht zu sagen. :crazy:

    Kurz nach Ostern habe ich beide Teiche komplett ausgeräumt, (3 m3 Schlamm) und einen mächtiges Wurzelwerk von den Seerosen und Wurzelfilz von den anderen Pflanzen beseitigt. Die besten Pflanzen habe ich wieder eingesetzt. :toll:

    Momentan pumpt eine Pumpe, (sicher viel zu unter dimensioniert) das Waser aus dem großen Teich (ich schätze so 8000 l) in den kleineren Tech (ich schätze so 2500 l) und läuft über einen Bachlauf von ca. 20m wieder zurück. Die andere Pumpe (Uraltgeschoss von Gardena) pumpt Wasser durch den aussenstehenden Filter. (Aber auch da vermute ich, daß die Pumpleistung viel zu wenig ist.)

    Im großen Teich leben so ca. 8 Goldfische.

    Das Grundstück ist sehr bewaldet, und die Teiche liegen im Halbschatten.

    In beiden Teichen haben sich die letzten 2 Monate Fadenalgen gebildet, aber was mich noch wesentlich mehr ärgert, auch jede Menge Wasserlinsen. Die Fadenalgen habe ich mit einem Rechen fast entfernen können und die Wasserlinsen mit Köcher und Schlammsauger größtenteils entfernt.

    Im großen Teich hat sich nun die letzten drei Wochen wie ein Staubteppich gebildet. (kann bestimmt auch Pollen sein) Es sieht aber schlimm aus. Auch sieht das Wasser in beiden Teichen eher bräunlich aus, aber klar.


    Ich habe mich dazu heute im Fachhandel informiert. Dieser empfiehlt, den vorhandenen Gardena (Aquamotion UVC Techfilter F6000 ) mit einer neuen Pumpe für den kleinen Teich (ohne Fische) zu benutzen.
    Im grossen Teich schlägt er eine Pumpe Oase Aquamax 8000, den Skimer Oase Aquaskim 40 (für die Nadeln von den umstehenden Kiefern) und den Filter Sera Koi 12000 vor. Betrieben soll beides über die Oase-Pumpe.

    Was empfielt die Werte Gemeinde in diesem Fall ?? :kopfkraz

    Über gute Ratschläge würde ich mich sehr freuen.

    Gruß Ralf
     

    Anhänge:

  7. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Der Teichfreund aus Plodda

    Hallo Ralf,

    die beschriebene Schicht erinnert schon stark an eine Kahmhaut.
    http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?t=3295&highlight=kahmhaut
    http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?t=6048&highlight=kahmhaut ab Beitrag #6

    Wenn beide Teiche dauerhaft miteinander verbunden sind, dann kann man sie als ein System betrachten und auch nur ein Fitersystem benutzen...
    Warum nicht die Pumpe in den großen Teich legen, damit in einen Filter oberhalb des kleinen Teiches pumpen und der Bachlauf läuft dann ganz von selbst??
    Allerdings könnte die Wassermenge (normal sagt man Teichinhalt alle 2h einmal durch den Filter) für den kleineren Teich so etwas heftig werden.
    8000Liter und 8 Goldfische sollten eigentlich keine Probleme bereiten, aber mal sehen, wie lange die nur zu acht bleiben. :roll:
    Man könnte auch aus dem oberen Teich einen bewachsenen Bodenfilter bauen - dann hast Du vor Algen und Co. mit ziemlich großer Sicherheit Ruhe.
    vorher (Mai) nachher (August)

    Die braune Farbe kann vers. Ursachen haben. Das reicht von Walnuss- oder Eichenlaub bis hin zu Kieselalgen.
    Manche User geben sogar extra Eichenholzspäne ins Wasser um so den Anteil der Gerbsäuren zu erhöhen und eine leichte Braunfärbung zu erreichen. Diese lässt wohl nicht mehr soviel Licht zu den Algen.


    Wenn Du noch freie Flachzonen hast, dann setzt ruhig noch ein paar Pflanzen nach, auch Unterwasserpflanzen. Irgendwann muss man die wieder ausdünnen - sie helfen aber gegen Algen und Wasserlinsen. Beides ist ein Zeichen von zuviel Nährstoffen im System.
    http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?p=71422&highlight=lemna#post71422#438
     
  8. ralle259

    ralle259 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Aug. 2007
    Beiträge:
    4
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    8
    AW: Der Teichfreund aus Plodda

    Hallo Annett,

    vielen Dank für Deine ersten Tipps. :oki

    Der Vorschlag, das Wasser aus dem großen Teich über einen Filter in den kleinen zu Pumpen und wieder über den Bachlauf abfliessen zu lassen, gefällt mir schon mal ganz gut. Der vorhandene Bachlauf würde diese Kapazität locker wegstecken.

    Stellt sich nur hier die Frage der Entfernung (mind. 25m), bzw. besteht dann die Gefahr einer evtl. Verstopfung des Schlauches?? :kopfkraz

    Würde denn dann noch der Wasserdruck (bzw. Wassermenge) reichen, um einen vernünftigen Filter (welchen schlagt Ihr vor?) nach so einer Entfernung , zumal ich an die (ich favorisiere z.Z. die Oase Aquamax 8000 bzw. 12000) Pumpe im großen Teich auch noch einen Oase Biosys Skimmer+Pro anschliessen möchte. Es ist eben sehr waldig um den Teich herum!!

    Gruss Ralf
     
  9. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Der Teichfreund aus Plodda

    Hallo Ralf,

    ich denke, es wird hier jetzt vielleicht zu weit führen (im Begrüßungsthread)... ;)
    Nimm lieber eine regelbare größere Pumpe, die Du bei zu großem Durchfluß dimmen kannst... als eine zu kleine.
    Die neue Eco-Serie von Oase soll dimmbar sein (mit Zusatzgerät).
    25m Entfernung = mind. 25m Schlauch. Das ist kein Pappenstiel, sollte aber mit einer dafür ausgelegten Pumpe machbar sein. 3 kleine Pumpen fressen ja auch nicht gerade wenig Strom.

    Als Filter auf jeden Fall einen Vorfilter mit installieren und entscheiden, ob nun der kleinere Teich eher als Bodenfilter dienen soll oder ein kleiner Teich mit etwas viel Durchfluß bleibt.
    Ob nun Spaltsieb, Sifi oder was auch immer als Vorfilter, sollte man dann eher in der Technikecke fragen. Das geht hier garantiert unter.
    Auch die Frage nach Pumpe und Filter ist dort sicher viel besser aufgehoben, denn dort lesen die Spezis... nicht hier. ;)
    Bei über 200 neuen Beiträgen pro Tag kann man es ihnen nicht verdenken, dass sie nicht mehr alles lesen.

    Hast Du schon mal zufällig die Wasserwerte ausgetestet? Vielleicht kannst Du bei dem eher geringen Besatz auch ganz auf einen Biofilter verzichten.... nur mußt Du dann dafür sorgen, dass er so gering bleibt. :lala:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden