Youtube Facebook Twitter

Die "Hinterlassenschaft"

Dieses Thema im Forum "Mein Teich und ich" wurde erstellt von Roby, 12. Juni 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. Roby

    Roby Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    19
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    8
    Hallo,

    wie gleich zu anfang versprochen stelle ich jetzt auch mal etwas über unseren Teich hier ein.
    Ich hab ihn Hinterlassenschaft genannt, da wir ihn bei unserem Hauskauf im letzten Jahr gewissermaßen mit dazu bekamen. Bis etwa März haben wir von Garten(wegen Schneedecke) und Teich(weil zugefroren) kaum etwas gesehen.

    Umso größer war dann die Überraschung, als sich schließlich nicht keine, auch nicht die vier zuerst entdeckten goldigen Fische(wahrscheinlich davon nur ein echter Goldfisch) sondern insgesamt etwa 12-14 fischige Bewohner vorstellten, zusätzlich zu zwei Fröschen und 2-3 Molchen.

    Die nächste Überraschung war dann die tatsächliche Größe des Teichs - nachdem wir uns eine Wathose ausgeliehen hatten, und ich mit Heckenschere bewaffnet das Grün um den Teich etwas zurückgestutzt hatte, kam doch einiges mehr an Fläche zum Vorschein, insgesamt nach Schrittmaß etwa 2,5 * 3,5m.

    Getan worden ist an dem Teich nichts, außer hin und wieder Wasser nachzufüllen, wie der Vorbesitzer meinte. Wirklich viel verändert haben wir auch noch nicht(außer dem Beschnitt), aber inzwischen wurde mal etwas Bodenschlamm abgesaugt, ein paar Wasserpflanzen eingesetzt(kleinere, das Geschilfe in der Mitte war schon da, und wesentlich "dominanter") und inzwischen rödelt eine kleine Pumpe mit Filter um das Wasser ein wenig zu reinigen.

    Ein Vergößerung des Teichs ist schon beschlossene Sache, nur das genaue wie und wann steht noch nicht fest, unter anderem auch weil unser Geldbeutel da ein gewichtiges Wort mitzureden hat, und auch am Haus noch genug zu tun ist. (Das Haus, das in der Eifel liegt, ist übrigens Teil eines ehemaligen Bauernhöfchens, und wurde um 1800 herum als Fachwerkhaus gebaut. Es gibt noch eine kleine Scheune am Innenhof, und einen Anbau aus den 60ern. Und eben den Garten hintendran, mit Teich.)

    Soviel dazu.... und hier ist unser "neues Hobby":D
    http://img147.imageshack.us/img147/8760/teich5hw.jpg

    Roby
     
  2. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Die "Hinterlassenschaft"

    Hallo Roby,

    das sieht ja nach viel Arbeit aus. :shock:
    Aber so ein Teich gibt einem viel Ruhe und Kraft für künftige Aufgaben. :D

    Also auf jeden Fall viel Erfolg bei der Sanierung bzw. beim Vergrößern!
    Wenn Fragen offen sind-Du weißt ja, wo Du uns finden kannst. ;)
     
  3. Roby

    Roby Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    19
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    8
    AW: Die "Hinterlassenschaft"

    Hallo Annett,

    viel Arbeit wirds wohl auch - wobei wir uns wohl erstmal auf Erhaltungsmaßnahmen beschränken müssen, denn Erweiterung/Neubau nächstes Jahr und noch eine Sanierung wie sie wirklich notwendig wäre dieses Jahr ist kaum drin.

    Aber ich hoffe mal, daß ich durch fleißiges Lesen und Fragen hier bis dahin auch genug Know-How habe, um dann den Teich für alle Beteiligten (also über und unter Wasser ;) ) möglichst optimal zu gestalten. Die Planungszeit sollte ja ausreichend sein.:D

    In der Tat soll dann am Teich auch so eine Art "Ruheecke" sein, wo wir z.B. beim Wasserplätschern mal lesen ("Verschuldet durch Teichbau - Konzepte zur finanziellen Sanierung für Teichianer":D )oder auch nur die Gedanken dümpeln lassen können.

    Ich denke, über die Fortschritte werdet ihr hier auf dem laufenden sein - entweder durch panische Fragen oder stolze Fotos ;) (oder beides)

    de Roby
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden