Die Pille für den Fisch???

katja

Mitglied
Dabei seit
25. Apr. 2006
Beiträge
1.678
Ort
76***
Teichtiefe (cm)
0,65
Teichvol. (l)
1020
hallo an alle!
als wir die ersten minifischis entdeckten, waren wir stolz wie oskar!! aber mittlerweile sind sie ca. 2 cm groß und nun erst lässt sich die nachwuchsdimension erkennen: rings um den kompletten teich "lebt" die uferzone!! babys ohne ende!! hilfeeeee! was machen wir nur mit denen, selbst wenn nur ein drittel "durchkommt" sind es immer noch viel zu viele!!! und vor allem: wenn sich der spaß nun jedes frühjahr wiederholt?? das mit der pille ist natürlich ein scherz, aber ich gehe davon aus, dass wir dem vermehren machtlos gegenüberstehen, oder??:schreck
bin gespannt auf eure antworten, liebe grüße aus dem sonnigen baden
katja
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.364
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Die Pille für den Fisch???

Hallo Katja,

ich habe zur Nachwuchsreduktion einen Sonnenbarsch im Einsatz.
Es ist nur einer, damit ich dann nicht hunderte von Sonnenbarschen im Teich habe. :rolleyes:
Er hat sicherlich einiges dezimiert. Allerdings ist mein Teich nicht gerade übersichtlich und es kommen immer noch viele Jungfische in den Flachzonen durch.
Ein ausgewachsener Sonnenbarsch kann aber schon recht agressiv werden...
Die überzähligen Jungfische fange ich seit zwei Jahren immer wieder raus und bringe sie in der näheren Umgebung an den Mann. Zuletzt erst vor 1,5Wochen. Auch das geht.

Wenn Du Deine Goldfische nicht fütterst werden sie sich auch am eigenen Nachwuchs schadlos halten.
 

katja

Mitglied
Dabei seit
25. Apr. 2006
Beiträge
1.678
Ort
76***
Teichtiefe (cm)
0,65
Teichvol. (l)
1020
AW: Die Pille für den Fisch???

hallo annett und danke für die flotte antwort!
ich weiß nicht ob du meine teichbilder gesehen hast, aber auch ich habe viel, für die "großen" unzugängliche, uferzone....! schön mit großen granitsteinen abgetrennt....war wohl nicht so clever....!! ob der sonnenbarsch da beikommen würde...außerdem habe ich in meinen umliegenden geschäften noch nie so einen gesehen!
das mit dem abgeben ist auch so eine sache: ich kenne niemanden der einen teich hat :rolleyes: und die oben erwähnten geschäfte nehmen nichts an aus privat"zucht".. da kann ich nur auf unsere ringelnattern, den fischreiher, nachbars katze oder den winter hoffen, um den bestand etwas zu dezimieren!! aber mit sicherheit glauben da eher meine schönen großen dran, als die pupsis:evil:
viele grüße
katja
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.364
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Die Pille für den Fisch???

Hallo Katja,

wie ich gerade schon anderweitig erwähnte ist mein Sonnenbarsch unterdessen bei ca. 14cm angekommen und ein verdammt schmuckes Kerlchen geworden. Der schillert in türkisblau.
Was ich an Deiner Stelle absolut nicht abwarten würde ist eine Reduktion im Winter- dann gehen Dir garantiert zuerst die Großen krachen. Dann fische lieber jetzt die Kleinen ab. Im Gartenteich meiner Mutter sind diesen Winter auch nur 3mittlere Goldfische durchgekommen (der Teich ist von 1992 und viel zu flach, da ohne Internetforen und mit dem damals verfügbaren schlechten Infos gebaut).

Frag doch wirklich mal per Telefon gezielt nach Sonnenbarschen! Es gibt da soweit ich weiß verschiedene Arten... aber ob die Dich dann im Geschäft noch dahingehend beraten können, wage ich zu bezweifeln.
 
Oben