Youtube Facebook Twitter

Dunkles Wasser

Dieses Thema im Forum "Wasserwerte" wurde erstellt von krix, 18. März 2019.

Die Seite wird geladen...
  1. krix

    krix Mitglied

    Registriert seit:
    21. Apr. 2013
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,50
    Teichvol. (l):
    900 l
    Ich habe seit 3 Jahren einen kl. Teich.Er liegt zwar im Sommer recht sonnig und macht auch immer bisschen mit grünem Wasser rum, aber noch nie war es im Winter BRÄUNLICH.Ich konnte in den vorherigen Jahren immer bis auf den Grund schauen.Ca. 120cm. Jetzt ist ab 30cm alles dunkel.
    Ich habe letzten Sommer einen Bachlauf installiert. Der jedoch im Moment nicht läuft.Auch habe ich einen Luftschlauch installiert. der im M. auch nicht läuft.Zur zeit läuft nur eine kl. Pumpe um das Wasser bisschen zu Bewegen.
    Diesen Winter habe ich zum 1. mal schrecklich viele Fadenalgen, so komischen grünen Schlam in der Pumpe und bräunliches Wasser. ich habe ca. 8000l Wasser, ein paar Glodfische und 4kleinere Kois.
    was kann ich machen. Soll ich den uv Teichklärer jetzt schon an schalten?
     
  2. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    5.215
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    Moin @krix stell doch bitte mal deinen Teich samt Filter und mit vielen Bildern vor. Denn unsere Glaskugeln werden leider nicht mehr repariert, da sie gegen die Datenschutzbestimmungen und die Persönlichkeitsrechte verstoßen.

    Bitte nur Bilder nach Artikel 11, 12, 13 usw ;)
     
    Lumita, Tephrofan und Wetterleuchten gefällt das.
  3. Teichfreund77

    Teichfreund77 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Apr. 2016
    Beiträge:
    495
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    95
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    48000
    Ohne irgendwelche Daten würde ich vermuten daß zuviele abgestorbene Pflanzenteile im Wasser waren oder sind.
    Bei der Zersetzung wird dann diese braune Farbstoff frei.
     
  4. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    3.457
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Hallo Sven!
    Der braune Farbstoff heißt Humin oder Huminsäure aber der ist eher kontraproduktiv gegenüber Algen.
    Liegen die Blätter ca ein halbes Jahr im Teich gebe ich dir recht( Fäulnis/ Zersetzung).
     
    troll20 gefällt das.
  5. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    5.215
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    Hilft aber alles nix, wenn @krix nicht wieder kommt :aua
     
    samorai und PeBo gefällt das.
  6. Grauhaarfrosch

    Grauhaarfrosch Mitglied

    Registriert seit:
    10. Feb. 2020
    Beiträge:
    16
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    2
    Teichtiefe (cm):
    1
    Teichvol. (l):
    1500
    Das braune Wasser ist "Tee", der aus Blättern mit vielen Gerbstoffen und Huminstoffen gebildet wurde (Nussbaum, Kastanie,...). Die Huminstoffe säuern das Wasser an und behindern das Algenwachstum. Gelöste organische Stoffe verbessern die "Denitrifizierung" von Nitrat zu gasförmigen Stickstoff durch anaerob wachsende Bakterien im abgelagerten Bodensatz/Teichschlamm (Denitrifizierung ist auch eine der Ursachen der Wasserreinigung mit Gerstenstroh). Der "Tee" aus Nussbaum- oder Kastanienblättern kann deine Sonnenbräune verstärken, ist aber sonst harmlos.

    Wie Fische damit klar kommen kann ich nicht beurteilen, bin kein Aquarianer.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden