Youtube Facebook Twitter

durchlaufmenge, filtergröße,u.s.w.

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Teichforum.info, 5. Jan. 2005.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    ich nochmal, hat jemand einen genauen plan uum bau eines durchlauffilters der außerhalb des teiches steht, reicht für ca 35000 l ein filter von 2x1x1m mit 5 kammern und vorfilter (zur filterung groben schmutzes) aus?
    die kammern werden mit japanmatten und schaumstoffmatten gefüllt.

    welche pumpenleistung sollte man bei einem teich haben um einen optimalen biostamm zuerhalten?
    halbe menge pro stunde?
    volle Menge pro stunde?
    menge + 25%

    wie hoch sollten die einläufe in den teich liegen?
    am oberen rand,
    im oberen drittel?
    mitte,
    oder besser unten?

    mir stellen sich beim durchlesen der verschiedenen foren immer neue fragen, die ich eigentlich dachte bereits beantwortet zu haben!

    gruß Stephan
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo!

    Das ist so nicht zu beantworten. Ohne weitere Hinweise würde ich erst mal NEIN zu dem Filter sagen.

    - wie sieht der Teich aus (Oberfläche, Tiefe, Flachzonen, Bodengrund, Pflanzen, Sonnenstunden, Bachlauf)
    den Filter brauchst Du für das, was der Teich alleine nicht gebacken bekommt.

    5 Kammern auf 2 Meter halte ich für recht eng. Bei einem guten Vorfilter mach eine Kammer mit Patronen. Du müsstest, je nach Besatz, 35 - 70 Meter Patronen unterbringen.

    Bakterien werden sich auch bei geringen Geschwindigkeiten ansiedeln. Das ist bei Überlegungen zur Durchflussgeschwindigkeit und Verweilzeit nicht die Frage.
    Hast Du viel Fisch und geringe Durchflußraten, produzieren Deine Fischlis schneller, als es der Filter abbauen kann, da der Nachschub fehlt.
    Alle 2 Stunden den Teich einmal durch den Filter ziehen, ist glaube ich eine Faustregel, die immer noch Gültigkeit hat und in den meisten Fällen reicht.

    Ich würde die Einläufe im oberen Drittel installieren.
     
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    also zu den fragen erst mal: sonnenstundenca. 8 im sommer,fläche ca 4x7 meter also 28m², tiefe von 1,5- 1,7m bachlauf geplant 4 meter lang und 90 cm breit, pflanzen eigentlich keine direkt im teich.vieleicht seerosen zum versorgen mit schatten.
    randzone ca 50 cm breit 40 cm hoch, kommen zu m² noch hinzu
    insgesamt ca. 35000 -38000 liter.

    gruß stephan
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    haben wir schon den Fischbesatz geklärt?
    Sorry sollte ich das überlesen haben, bin bisschen müde heute...
     
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    generell stell ich mir immer öfter die Frage, was die Leute in 5 verschiedene Filterkammern reinpacken wollen...

    wie heute schonmal gesagt: was bringen mir zB 2 Kammern mit unterschiedlichen Bakterien-Ansiedlungsflächen (zB Zeolith UND Lava stein oder Bioballs)

    ich halte das für übetrieben... die "Grundkammern" (Grobfilter, physisch, biologisch) sollten eingehalten werden, aber alles was da drüber hinaus geht ist schon wieder luxus...

    Nicht, das ich gegen große Filter wäre, im Gegenteil... ich spreche mich nur gegen große Filter mit vielen kleinen kammern aus...

    lG
    Doogie
     
  6. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    sorry habe ich voll vergessen.stelle mir 6-8 koi der größe 20-30 cm vor.

    stephan
     
  7. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Problem: die bleiben nicht so klein !!!!
    :)

    glaubs mir, ich sprech aus erfahrung, 20-30cm waren meine nur ganz kurz ;-)


    Aber, von der Wassermenge her wäre das noch kein Problem bei Dir, das passt schon...
    wenn es wirklich bei 6 Koi bleiben sollte dann musst du auch sicher nicht den ganzen Teich innerhalb einer stunde filtern können, auch 1mal in 2 Stunden halte ich da noch für etwas übertrieben (aber nicht schlecht!)


    so wie ich es sehe würde ich auch die Kombination Vorfilter (welcher auch immer) + Patronenfilter empfehlen... vor allem weil ich zu faul bin, 5 einzelne kammern voll filtermaterial auch einzeln zu reinigen ;-)

    lG
    Doogie
     
  8. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    dachte beim vorfilter an einen einfachen rieselfilter mit schaumstoff und filterflies, nur zur groben vorreinigung.
    stephan
     
  9. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    naja... schaumstoff und vliess sind nicht wirklich grobmaschig, denkst du nicht? Du musst Dir vorstellen: der Vorfilter muss sachen wie abgestorbene Pflanzen, Erde, Schlamm, Steine und Fischexkremente aushalten... d.h. er wird sehr schnell verdrecken, egal was du machst...

    dadurch musst du hier materialien nehmen, die leicht zu säubern sind und nur das gröbste filtern...
    In der Regel sind das nun mal Siebe oder Vortex

    Wenn Du schaumstoff nimmst ist der in null komma nichts dicht... und wenn er komplett dicht ist lässt er auch kein Wasser mehr durch.
    Entweder geht dann alles über den notüberlauf, wenn du an so einen gedacht hast, oder dein Teich entleert sich langsam aber sicher in den Garten :-(


    wo hast du die Idee mit dem Rieselfilter denn her?
    Als Vorfilter hab ich den nämlich nohc nirgends gesehen... entweder hat dir da wer einen schlechten rat gegeben, oder es hat jemand einen rieselfilter erfunden, den ich mir noch nicht vorstellen konnte...

    lG
    Doogie
     
  10. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    die idee entstand eigentlich als ich zu fall wurde meinen jetzigen filter 1 mal die woche zu reinigen, wuste damals auch noch nichts von uv, zeolith, bkterien usw.
    es war der berüchtigte sommer 2003, mehrer wochen 40grad und der teich voll grün,
    habe einfach nur ein filterflies bei uns in der firma entdekt und es ausprobiert. jeden abend weggeworfen und durch ein neues ersezt und so war das mit der aufwendigen reinigung erledigt,
    mein momentaner teich mist 8000 liter,(nur so zur info)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden