Ein neuer Teich geht in Endspurt. Darstellung, wichtige Fragen und Hallo! :)

Dabei seit
5. Aug. 2008
Beiträge
90
Ort
50169
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
20m³
AW: Ein neuer Teich geht in Endspurt. Darstellung, wichtige Fragen und Hallo! :)

Hallo,
bin nun auch wieder voll dabei den Teich fertigzustellen und habe angefangen meine graue Betonwanne mit weisser TNH-flex Trass-Naturstein-Haftschlämme flex
http://212.95.126.138/quick-mix/FMP...=142&Freigabe=quick-mix&-max=4&-skip=4&-find=

und Pigmenten (NG hellbraun) einzufärben.

Leider ist der 1. Streich-Versuch am Ende zu hell ausgefallen. Es klappt aber gut mit der Schlämme.
Mir ist klar, dass ich hier totales Neuland betrete mit dieser Art Färbung. Es war halt ein Fehler keinen Weisszement zu nehmen und diesen direkt zu färben.

Wieviel Pulver habt ihr denn bei der Färbung beigemischt?
Ich denke die Frage ist sehr schwer, weil euer Mörtel sicher GRAU war. Meine Schlämme hab ich extra weiss gewählt, weil ich nach der Erfahrung mit dem grauen Zement sichergehen möchte dass die Pigmente wirklich anschlagen. Allerdings muss man wirklich warten bis die gefärbte Haftschlemme trocken ist. Beim Anrühren wars viel dunkler. DAs End-Ergebnis ist mir im Moment zu hell. Daher mal meine Umfrage an deiser Stelle.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Aug. 2008
Beiträge
90
Ort
50169
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
20m³
AW: Ein neuer Teich geht in Endspurt. Darstellung, wichtige Fragen und Hallo! :)

So, da bin ich wieder mal. Mitlerweile ist ja wieder einiges an Zeit vergangen. Die Tatsache, dass mir zuletzt keiner geantwortet hatte zeigt, dass ich mit der Färbung des Teiches wohl Neuland betreten hatte.

Färbung des Teiches / Zur Erinnerung:
Ich hatte meine Teich mit Trass ausgekleidet und war über die graue Färbung überhaupt nicht begesitert. (Fotos vom tristen grau sind weiter oben)
Ich habe dann nach langem Überlegen und Rumhören mit spezieller weisser(!) Haftschlemme und Farbpigmenten (Ockergold, Umbrabgrau und das helle NG-ockerzeugs im speziellen Mix) das ganze nochmal gestrichen. Der Teich hatte dann auch genug Zeit die ganze Chemie auszuwaschen.
Mit der Färbung bin ich am Ende sehr Zart umgegangen.
1. Färbungversuch war wie folgt: Es gab zu erst einen Anstrich mit NG-Farbpulver in dieser Haftschlemme. Danach sah das ganze MAisgelb aus. Total bescheuert und nicht mehr schön (Fotos kann ich später noch reinhängen).
Danach bin ich das ganze dezenter angegangen und habe mir andere Pigmenten besorgt von einem Naturbaustoffhändler (hat auch lange gedauert bis ich den gefunden hatte - Bei dem gab es dann die dollsten schönen Farben).
Je nach Sonneneinfall gibts echt tolle Farbenspiele! Hier hab ich also mein Ziel erreicht: Der Provence-Teich im Wüstenoasenstil (lol) nähert sich der Fertigstellung.

Sand und Pflanzung:
Habe schon angefangen mit Pflanzen. Im Moment sind auch schon 2/3 Leitungswasser drin. Ich habe als Substrat 100% Sand genommen, weil ich nix trübendes drin haben möchte. Teilweise helfe ich fixierungsmässig mit Steinen nach und versenke auch durchsichtige Schalen im Sand, wo die Pflanzen drin sind. Das ganze mach ich von der grösse der Wurzel abhängig oder ob es eine ausbreitungsfreudige Pflanze ist.

Habe 350kg gewaschenen Sand gekauft. Viel zu teuer leider. Und? Ich musste ich selber auch noch mal ordentlich waschen weil er trotzdem viel zu trübe war. Habe dazu am Ende den ganzen Sand in den Teich plaziert und im Teich gewaschen. Waschvorgänge an Land waren mir zu anstrengend und langwierig (Da kann man halt keine 300kg auf einmal waschen). Das waren nochmal 5 Stunden extra, aber jetzt ist das Wasser superklar bis zum Grund.
Ich möchte auch dass das so bleibt und habe auch reichlich Wasserpest am start.

Zwischenfrage: Bevor ich die Wasserpest aus dem Nebenbecken in das grosse bringe. Soll ich das vielleicht mit einer Schnur bündeln? Schwimmt bei Euch die Wasserpest überall rum? Das sähe bei mir wohl nicht so toll aus.
Das letzte Drittel Wasser kommt erst dann, wenn ich fertig bin mit den Pflanzen. Mitlerweile ist das Bild auch schon wieder veraltet, weil es schon ganz gut bepflanzt ist.

20090727-094626-588.jpg

1024x768er Auflösung:
http://www.bildercache.de/anzeige.html?dateiname=20090727-094626-588.jpg
Volles Bild 3648 x 2736 Pixel. :
http://www.bildercache.de/anzeige.html?dateiname=20090726-234800-168.jpg
Hab extra die volle Auflösung mal bereitgestellt, dann seht ihr auch den Unterschied der Farbe bei Trocken und nass. Man sieht auch die Überlaufkerben links unten Bild und vielleicht auch den Bachlauf, der bei der gelben Mülltonne beginnt und beim schwarzen Schlauch links endet.
Wenn das Licht mal schöner ist, lad ich wieder was hoch. Hab schon bereut dass ich die Woche abends kein Bild gemacht hatte als der Himmel rosa war und der Teich ebenfalls eine einmalige Farbe hatte.

Moorbeet:
Am vorderen Rand wo die Folie noch zu sehen ist und hinter dem Livio-Eimer soll das Moorbeet hin. Weisstorf aus Aachen ist bestellt und kommt bald.
Wer also ein paar Pflanzen abgeben kann möge sich gerne melden. Würde mich freuen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Vespabesitzer

Mitglied
Dabei seit
16. Juli 2008
Beiträge
890
Ort
4****
Teichtiefe (cm)
1,4
Teichvol. (l)
14.500
AW: Ein neuer Teich geht in Endspurt. Darstellung, wichtige Fragen und Hallo! :)

Hallo Micha,..

bin mal gespannt, wenn du 1/2 Jahr das Wasser drinnen hast, was dann noch (unter Wasser) übring geblieben ist,..

Ich hatte an Land mit NG (allerdings das dunkle Braun) kein Problem...

Was du auch noch beachten solltest, man sieht bei dir auch das Vlies über den Teichrand raushängen...
deine eingeschlämmt oberste Schicht wird niemals wasserdicht sein,..
es wird auf jedenfall seitlich Wasser gezogen,
dass führt im Sommer zu Wasserverlusten,..
und (was viel schlimmer sein wird),.. ich denke du bekommst schon nach 2-3 Jahren so manchen "Frostschaden" (mit Rissen),..
aber bis dahin werden ja viele Pflanzen und natürlich Gegebenheiten vorhanden sein,...
man macht sich manchmal auf "zuviele Gedanken",..

Sand: bei uns kauft man das immer m^3 weise beim Baustoffhandel.. da ist die Anfahrt fasst teurer als das Material

Zeig mal bitte weitere Bilder, wenn der Teich ganz voll ist und alle Pflanzen drinnen sind,..

weiterso :oki mfG. Micha
 
Dabei seit
5. Aug. 2008
Beiträge
90
Ort
50169
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
20m³
AW: Ein neuer Teich geht in Endspurt. Darstellung, wichtige Fragen und Hallo! :)

Hi!
Versteh nicht so ganz. Was meinst Du denn mit 'übrig geblieben?'
Wasser? Farbe? Pflanzen?

Vlies: Also ich seh nur Vlies am Moorbeet. Das wird noch abgeschnitten. Ausserdem ist das Stück Folie darunter noch ein ganzes Stück länger. Wie soll da Wasser entzogen werden`? Anders bauen geht ja nicht.

Frostschaden:
Also jeder der so baut hat doch als letzte 3 Schichten
Beton,
Vlies,
Folie.
Wieso soll denn jetzt bei mir Frostschaden entstehen? Der Frostschaden bildet sich doch nur wenn 2 Betonschichten nicht zusammen verbunden haben und darin Wasser steckt.Der letzte Winter war auch ultimativ hart. Da ist nix abgeplatzt. Haarfeine Risse gibt es hier und da schon länger. Aber die sind nicht schlimm. Ist ja noch die Folie drunter. Beton und Vlies sind ja eh wasserdurchlässig.

Naja, der Sand vom Baustoffhandel ist auch dreckig ohne Ende. Will nicht wissen, was man da dann noch waschen muss. Da hab ich natürlich auch schon geholt, aber das war dann wirklich Baustoff und nicht Teichstoff ;)

P.S. Ich überlege sogar das Vlies nicht abzuschneiden, damit das Moorbeet feucht bleibt mit Wasser aus dem Teich. Also so wie hier:
https://www.hobby-gartenteich.de/xf/attachments/14753&d=1184319724
Eigentlich ne gute Idee oder? Du hast mich gerade drauf gebracht, weil ich nochmal nachdenken musste :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Vespabesitzer

Mitglied
Dabei seit
16. Juli 2008
Beiträge
890
Ort
4****
Teichtiefe (cm)
1,4
Teichvol. (l)
14.500
AW: Ein neuer Teich geht in Endspurt. Darstellung, wichtige Fragen und Hallo! :)

Hallo Micha,...

:oki war auch nicht bös gemeint,.. ich hätte auch erst mit den Worten starten sollen,..
"sieht echt prima aus",.. hast´ dir wirklich richtig viel Arbeit gemacht...

andere Aussenstehende können dass nachher sicher nicht immer genau nachempfinden,..

sorry,.. mit dem "übrig" meinte ich nur die Farbe unter Wasser,..
ich weiss, du hast dir wirklich richtig viel Gedanken und Einsatz bereitet,.. aber gucken wir wirklich mal Ende 2009 oder 2010 drauf,..
bei mir selbst wird zumindest alles grün,.. genau wie eine nackte Teichfolie auch.

Mit dem Hinweis der Frostschäden meinte ich den Bereich, wo man optisch (aus der Ferne) das Gefühl hat, dass die letzte Zementschicht
zwar auf dem Vlies, aber doch 50% vom Vlies (als Schicht) weiterhin Vlies ist.
vlies_.jpg 
Dieses saugt sich voll Wasser und dehnt sich im Winter um 10% aus. (o.k. ist dass das Moorbeet?!)

Ich selbst habe nie Vlies (weder dass weisse 300er von NG noch anderes graues eingemörtelt),.. ich hatte nur die NG Verbundmatte.
Und bei mir sind auch Risse und Stellen, die wie ein Netz nur noch "brösselig" zusammen gehalten werden...

Ansonsten wie gesagt :oki mach voll,.. wir wollen Pflanzen sehen,. :oki

mfG. Micha
 
Dabei seit
5. Aug. 2008
Beiträge
90
Ort
50169
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
20m³
AW: Ein neuer Teich geht in Endspurt. Darstellung, wichtige Fragen und Hallo! :)

Da hast du dir ja mühe gegeben mit dem Bildausschnitt! Ja, das wird das Moorbeet. Aber nicht nur da sondern auch hinter dem grossen Betonkübel ganz links neben dem Livioeimer und den kompletten Weg entlang -->siehe Foto 4 die Rinne am Wegrand noch vor der Folie incl. der Stelle, wo der weisse Eimer drin ist.:
https://www.hobby-gartenteich.de/xf/posts/25

'brösselig" zusammen gehalten' , haste davon ein Foto? Das würde ich gerne sehen. Hmmm

'Mit dem Hinweis der Frostschäden meinte ich den Bereich, wo man optisch (aus der Ferne) das Gefühl hat, dass die letzte Zementschicht
zwar auf dem Vlies, aber doch 50% vom Vlies (als Schicht) weiterhin Vlies ist.' Dieses Gefühl kenne ich leider nicht. :)
bin grad aufm Sprung. Schaue später wieder rein.

Gruß Michael

P.S. Wie gesagt. Sollte der Rand zu grün werden, komme ich mit der Bürste :-D
 
Oben