Youtube Facebook Twitter

Einige Fragen in den Wintermonaten!

Dieses Thema im Forum "Koi und Koiteich" wurde erstellt von Teichforum.info, 13. Jan. 2004.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hi @ all,

    ich habe einige Fragen, die mir seit dem Wochenende durch den Kopf gehen und bei denen ich Eure Hilfe benötige.

    1.) Ab welcher Wassertemperatur sollte man Koi wieder langsam füttern? Unsere Fische haben seit ca. Ende November nichts mehr bekommen. Letzter Woche habe ich einige Fische mal kurz an der Oberfläsche schwimmen sehen. Das kann aber auch sein, weil die Temperaturen kurzfistig ans Frühjahr erinnern ließen.

    2.) Sollte man jetzt vorhandene Algen abfischen oder den Teich ganz in Ruhe lassen? Mir ist aufgefallen, dass dort wo die Sprudelsteine der Luftpumpe liegen, sich Algen gebildet haben. Also abfischen oder in Ruhe lassen? Bzw. bis wann laßt ihr den Teich im "Winterschlaf"?

    3.) Ab wann kann man das UV Gerät oder gar den ganzen Filter wieder anschließen?

    Fragen über Fragen ;-)

    Vielen Dank schonmal!

    Gruß Thomas
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Tom



     
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Vielen Dank!
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Patrik,
    ich will nur ungern wiedersprechen, aber bei einigen Deiner Atworten sehe ich das anders.
    Wir haben Mitte Januar, also Winter und es wird sicher nochmal knackig kalt.
    Wenn einmal mit dem füttern aufgehört wurde, dann sollte man erst bei einer konstannten Wassertemperatur von 8°C wieder beginnen. Dies steht nicht umsonst in jeder Lektüre, welche es über Koi gibt. Ich habe noch nicht gehört, dass ein Fisch bis zum Frühjahr verhungert ist. Ich habe aber selber schon einen Koi umgebracht, nur weil ich zu früh mit dem füttern begonnen habe. Das Futter ist im Fisch regelrecht verfault.

    Sprudlersteine können durchlaufen, aber nicht tiefer als 20cm, weil man sonst die wärmeren Tiefwasserschichten verwirbelt und das wollen wir doch alle nicht.

    Und wer den Filter im November abstellt, der sollte ihn auch nicht vor April wieder in Betrieb nehmen. Wo sollte da der Sinn liegen?
    Entweder den Winter durchlaufen lassen, oder von November bis April einwintern, aber keinenfalls im Januar in Betrieb nehmen.

    Sorry Patrik, aber das sind Sachen, womit man seine Fische um die Ecke bringen kann.

    Gruß r.t.
     
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Reiner

    Wir füttern unsere Koi das ganze Jahr hindurch , auch im Winter und es ist noch keiner daran verstorben . Was machen die Fische denn in der freien Natur ? Wenn sie Hunger haben werden sie dort auch fressen ohne das dieses Futter verfault . Wenn es zu kalt wird fressen unsere Koi nichts mehr , kommen dann aber auch nicht mehr hoch . Nur ist dieses Thema mit dem Füttern im Winter schon so oft discutiert worden . Dazu gibt es zwei komplett verschiedene Meinungen , sorry .

    Was soll ein Sprudelstein bewirken ? Solange es nicht friert brauche ich auch keinen Eisfreihalter und Sauerstoff ist bei diesen Temperaturen genügend im Wasser gelöst .

    Von einer Filterinbetriebnahme im Januar war keine Rede . Ich sagte , es hängt davon ab , wie das Wetter in den nächsten Wochen wird . Wir nehmen unsere Filteranlage immer Ende Februar , Anfang März in Betrieb , ausser es wäre zu diesem Zeitpunkt noch zu frostig nachts .
     
  6. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
  7. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    @ Patrick

    Wo bekomme ich denn so Weizenkeimfutter her und was kostet es?
     
  8. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hi Tom,
    Weizenkeimöl bekommst Du im Öko-Shop, oder Bioladen, oder wie sich diese Läden nennen. Ist nicht gerade billig. Ich hab' für 100ml so um die 12 Euro bezahlt. Wird sparsam mit dem Futter vermischt.

    @Patrik,
    ich hoffe Du bist nicht verärgert, nur weil ich Deine Meinung nicht teilen konnte, aber bei diesem Thema gab's immer schon unterschiedliche Meinungen. Nimm's nicht persönlich. Ich wohne anscheinend in diesem Jahr in der kältesten Ecke Deutschlands. Aber auch bei uns hat es seit ein paar Tagen wieder Plus-Grade. Ist aber immer noch eine größere Eisschicht im Wasser.
    Übrigens: Karpfen in Naturteichen überwintern an der tiefsten Stelle und nehmen in dieser Zeit keinerlei Nahrung auf.
    http://www.fischerweb.ch/karpfen.htm

    @ole,
    bei 10 °C mit füttern aufzuhören und bei 10 °C wieder zu beginnen halte ich auch für stark übertrieben, aber 6°C halte ich schon für die unterste Grenze. Drei bis vier Monate ohne Futter ist für Karpfen im Winter kein Problem.
    Sprudlerstein: Wenn's nicht gefriert macht er sicher keinen Sinn, aber einen Filter Mitte Jannuar hochzufahren ist dann auch Stromverschwendung, oder?

    Gruß r.t.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Sep. 2015
  9. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
  10. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    hallo zusammen,

    wollte zum thema filter noch ein paar worte verlieren.

    ich denke daß es bekannt ist daß sich auch die gelehrten darüber streiten bis zu welcher temp. bakies aktiv sind bzw. ab wann teilaktiv bis nicht mehr aktiv ......... ? faustregel heißt ab 10grad stellen sie ihre tätigkeit ein - andere behaupten daß wenn der filter (ungeheitzt) durchläuft überleben noch immer einige und die vermehrung(einfahren) im frühjahr zu beschleunigen.

    auf was ich eigentlich hinauswill ist folgendes:
    derjenige der meint den filter etwas früher einzuschalten (und bereit ist die mehrkosten in kauf zu nehmen) macht auf keinen fall etwas falsch zumindest verpasst er nicht den optimalen augenblick ab dem sich bakies ansiedeln :)
    als weiteren vorteil sehe ich daß der filter zumindest eine mechanische wirkung hat und schon frühzeitig abgestorbenes was sich den winter über abgelagert hat rausholt und so die belastung im frühjahr mildert.

    natürlich sollte frühzeitig nicht heißen daß noch eis und frost herrscht!
    uvc - erst einschalten wenn sich die temp. stabilisiert haben und mit ausreichend aktiven bakterien gerechnet werden kann.

    all diese zeitpunkte werden nicht vom monat bestimmt sondern vom wetter.

    z.b. hatten wir hier bisher fast noch gar keinen winter - insgesamt ca. 8tage eis auf dem teich - tiefste temp. für genau zwei tage -7

    gruß jürgen

    gruß jürgen
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden