Youtube Facebook Twitter

Einsteigerfrage zum Teichbau

Dieses Thema im Forum "Bau eines Teiches" wurde erstellt von gizmo, 22. März 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. gizmo

    gizmo Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    33
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    ?
    hallo liebe leuts, ich bin der gizmo.
    ich habe gerade ein nettes häuschen angemietet, mitten im grünen, und möchte mir nun einen gartenteich anlegen.
    in dem teich an meiner alten wohnung hatte ich bereits shubunkin, sarasa´s, koi´s, und goldorfen.
    meine fischis dümpeln numehr in ihrem feriendomizil vor sich hin, und erwarten freudig den einzug in einen neuen teich.
    obi hatte gerade ein angebot, und da hab ich spontan 48qm gekauft.
    also 6x8meter.
    gibt irgendein programm, nen teichplaner doer sowas, wo ich mit unter berüchsitigung der grösse meiner teichfolie nen teich erstmal virtuell basteln kann, bevor ich im garten planlos ein loch buddel?
    entschudligt, wenn ich so mit der tür ins haus falle, aber wo , wenn nicht hier, soll ich danach fragen?
    danke schon mal im vorraus, sven:oops:
     
  2. Michael K

    Michael K Mitglied

    Registriert seit:
    3. Nov. 2006
    Beiträge:
    142
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    32000
    AW: einstiegerfrage zum teichbau

    Hallo Sven,

    als erstes würde mich interessieren wie viele Fische das sind ?
    Bei der Foliengröße bekommst Du mal so ungefähr 15000 Liter hin, wenn es ein Rechteck wird.

    Wie sieht das denn aus ?
     
  3. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.318
    Galerie Fotos:
    92
    Zustimmungen:
    691
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: einstiegerfrage zum teichbau

    Hallo Sven,

    willkommen on Board!
    Ich kenne leider kein Programm, dass man direkt zur Teichplanung hernehmen könnte. Vielleicht hilft sowas wie "Corel Draw" weiter.
    Ältere Versionen sollte es schon für wenig Geld geben. (z.B. bei 3..2..1 )

    Ansonsten hilft wohl nur mit etwas Planung buddeln und immer wieder mit einem Maßband messen. (Oder Du machst Dir 2 gut sichtbare Schnuren mit 6 und 8m Länge und nutzt diese.)
    Vergiß nicht, wenigstens 20cm je Seite Überstand zur Sicherheit einzuplanen. Etwas Folie wird auch für eine funktionierende Kapillarsperre gebraucht und beim Befüllen setzt sich vielleicht auch noch irgendwo etwas... nicht das die Folie dann 10 oder 5cm zu kurz ist - oder nur einen. :?
    Den Rand würde ich erst einige Monate nach Befüllung auf die endgültige Länge abschneiden - eben weil es noch zu Setzungserscheinungen kommen könnte.

    Was die Planung usw. angeht... schau doch mal in die Fachbeiträge. ;)

    EDIT: Ist das die 0,5mm Folie für rund 1,50Euro?? :shock:
     
  4. gizmo

    gizmo Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    33
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    ?
    AW: einstiegerfrage zum teichbau

    danke schonmal für die tips!

    also, ich habe 8 kois, davon einen ,der so knappe 20cm misst.
    4sarasa, mit schwanzflosse vielleicht 17cm.
    2shubunkin weniger kometenhafte 15 cm
    2 goldorfen jeweils fast 20 cm!
    und ein bisschen kleingemüse, nachzuchten....von 1bis 7 cm

    annett, das mit den fachbeiträgen ist ja rihtig, ich habe auch ERST versucht mich ohne fragen zurechtzufinden, und dann gefragt, denn:...es gibt mehrere hundert beiträge zum thema "teichfolie", aber keinen, der die selbe problematik hat, wie meiner...jedenfalls hab ich keinen gefunden.
    ja, es ist die 0,5er folie von obi, 1kubikmeter sand als weiche unterlage ist auch schon bestellt.

    das feriendomiziel meiner fischis ist leider nur eine 200liter regentonne, die allerdings schon ein paar mal als zwischenlösung hergehalten hat,wenn ich den teich abgepumpt und gesäubert habe....bis jetzt ohne verluste.
    ich ersetze alle paar tage ein drittel des wassers durch frischwasser, und eine art seegras steht auch drin.
    nachts habe ich den sauerstoffstein laufen,für alle fälle.....

    ich weiss übrigens auch, das ich keine profiausrüstung mein eigen nenne, ich hoffe, ich darf hier trotzdem "mitspielen"....
     
  5. baroni

    baroni Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2007
    Beiträge:
    8
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    15qm³
    AW: einstiegerfrage zum teichbau

    hi gizmo,
    wie gross soll denn dein teich, deiner meinung nach werden?
    gruß michael
     
  6. Michael K

    Michael K Mitglied

    Registriert seit:
    3. Nov. 2006
    Beiträge:
    142
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    32000
    AW: einstiegerfrage zum teichbau

    Hallo, wenn schon 0,5 er Folie bitte auch etwas Fließ da unter.
    Bedenke auch das Du arge Probleme mit Deinen Wasserwerten bekommen wirst.
    ( Neuteichsyndrom)
    Es sind einfach zu viele Fische denn sie wachsen auch.
    Meine Rechnung war mit steilen Wänden und einer Tiefe von 1,80 m.
    Die 1,80 m Tiefe bekommst Du nur hin wenn Du erst einen Ringanker gießt.
    ( sonst reicht die Folie nicht )
     
  7. karsten.

    karsten. Mod-Team

    Registriert seit:
    16. Aug. 2004
    Beiträge:
    4.301
    Galerie Fotos:
    134
    Zustimmungen:
    435
    Beruf:
    Bauer ................. (Metallbauer)
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    15432
    AW: einstiegerfrage zum teichbau

    Hallo Gizmo

    mein Name ist Karsten. ...

    klar, kannst Du hier mitspielen !

    zu Deiner Folie :(auch wenn das nicht die Frage war;) :cool: )
    gib mal oben bei SUCHEN das Suchwort Spargel ein
    dürfte nur ein Beitrag kommen .
    ICH bin von billiger Folie geheilt.
    ich würde jetzt nur noch Preigünstige kaufen ;)

    planlos ein Loch buddeln wäre wirklich ganz falsch :D

    Der Folienbedarf wird im Allgemeinen
    LOCH : (2*Tiefe+Breite +50cm)*(2*Tiefe+Länge+50cm) berechnet :cool:

    Für Deine Folie 6*8 müsstest Du jetzt sozusagen "rückwärts" ein Loch berechnen.
    das würde ich über geometrische Modelle versuchen oder

    bei den einschlägigen Folienrechner durch "Versuch und Irrtum"
    sich Deinem Folienmaß zu nähern

    z.B. hier http://www.teichfolien.org/teichbau2.php
    http://www.steinfolie.de/Teichfolienrechner/index.php

    das könnte dann so aussehen

    Einsteigerfrage zum Teichbau_48880_Bild 2.jpg_jpg

    dann noch ein vernünftiges Teichprofil mit einem ordentlichem Rand

    wird schon schwierig :shock:

    und zuviel Fisch !


    mfG und
    schönes WE


    http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?t=1707

    Einsteigerfrage zum Teichbau_48880_Bild 2.jpg_jpg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Okt. 2019
  8. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.318
    Galerie Fotos:
    92
    Zustimmungen:
    691
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Einsteigerfrage zum Teichbau

    Hallo Gizmo,

    hier haben die wenigsten eine "Profiausrüstung", also warum solltest Du deswegen unwillkommen sein?
    Mit meinem Hinweis auf die Fachbeiträge wollte ich Dir lediglich die Möglichkeit einräumen, Dich selbst relativ schnell über die Grundlagen des Teichbaus/-planung zu informieren.
    Nicht mehr und nicht weniger. ;)

    Das man hier mit dem Suchwort "Teichfolie" und dem resultierenden Ergebnis nicht glücklich wird, kann ich mir lebhaft vorstellen. Die Suche verkraftet aber nach meinem Wissen auch mehrere Begriffe.
    Darum soll es hier aber jetzt gar nicht gehen.

    Wie Karsten schon aufgezeigt hat, ist 6x8m Folie optisch erstmal viel. Aber wir bauen nun mal dreidimensional... und da geht für die Tiefe und die Randgestaltung einiges drauf.
    Wir hatten uns damals eine komplette Rolle mit 20x8m gekauft... heute würde ich mind. 10m Breite oder besser nochmehr vorziehen, denn nur damit erreicht man einen großen und vor allem auch tiefen Teich.
    Je größer das Volumen, desto stabiler "läuft" der Teich dann auch.
    Zum Fischbesatz wurde auch das gesagt, was ich denke:
    Mit der Foliengröße und der daraus resultierenden Teichgröße wirst Du Dich wohl von einigen Fischen trennen müssen - den Fischen zuliebe!

    Ganz wichtig ist trotz oder gerade wegen der schon vorhandenen Folie die Planung der Pflanzenzonen. Oder wolltest Du ein senkrechtes Loch wie weiter oben schon vorgeschlagen?
    Bei 0,5mm Folienstärke würde ich wirklich alles unternehmen um sie von außen und innen zu schützen!! Wie schnell tritt man bei der Wartung auf einen scharfkantigen Kieselstein. :?
    Also lieber ein anderes Substrat - aber dafür gibt es ja die Fachbeiträge.... und uns ;)
     
  9. gizmo

    gizmo Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    33
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    ?
    AW: Einsteigerfrage zum Teichbau

    einiges von dem kleingemüse geht im sommer in die schweiz, als mitbringsel für einen guten freund...aber...der teich HIER war kleiner als das, was ich plane, und da haben sie doch auch gut drin gelebt?!
    ok, zusätzliches flies wird geordert.
    rechteckige form wäre nicht das schlimmste.
    pflanzen sollte wieder rein, also besser keine senkrechten wände...
    als unterlage für den weissen kies im uferbereich hatte ich mir alte teichfolie vorgestellt, die habe ich hier noch rumliegen, so 4x5 meter, aber ziemlich alt...
    ein bachlauf aus der alten folie soll das ganze abrunden...


    hab ich vergessen zu erwähnen ...von den 8 kois sind 7 nicht mal fingerlang.....

    gar nicht so einfach, das ganze....
    aber wir nähern uns der sache.
     
  10. Harald

    Harald Mitglied

    Registriert seit:
    15. Aug. 2004
    Beiträge:
    267
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    3
    Teichtiefe (cm):
    1,30
    Teichvol. (l):
    13.000
    AW: Einsteigerfrage zum Teichbau

    Hallo Gizmo,

    Du solltest Dir auch über eine vernünftige Filterung Gedanken machen, sonst wirst Du nicht viel von den Fischen sehen.

    Auch wenn die Kois jetzt noch sehr klein sind. Sie wachsen in den ersten Jahren enorm, in 3 Jahren werden sie mit Sicherheit schon 30 cm oder größer sein (falls sie es überleben).

    Du mußt auch immer bedenken, dass es eher ein kleines Problem ist, dass die Fische den Teich als zu eng empfinden, vielmehr wirst Du Probleme mit dem bekommen, was hinten aus den Fischen rauskommt. Von der Menge her ist es sicher nicht weniger als beim Menschen (wenn man Größe und Gewicht ins Verhältnis setzt). Und dieses Stoffwechselprodukt muss aus dem Teich raus, sonst wird das Wasser irgendwann zur Gülle.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden