Einwintern Seerosen

Eurolove

Mitglied
Dabei seit
6. Aug. 2007
Beiträge
5
Ort
Deutschland, 9500
Teichvol. (l)
11500
Besatz
6 Goldies
6 Shubunkin
5 Gründler
Ich habe eine etwas vorgezogene Frage zum Thema Gartenteich einwintern. Wie handhabt ihr die Einwinterung betreffend der Seerosen und anderen Grünpflanzen die über 1m Wachstum haben? Lässt man die einfach absinken und verrotten oder werden diese im Oktober abgeschnitten und herausgenommen, natürlich ohne die Ryzome!! Oder ist Beides möglich, man züchtet sich daher halt mehr Mulm am Bodengrund denke ich. Hat hier jemand besondere Erfahrung?? Mein Teich hat 10m2 und ein Fassungsvermögen von ca. 12m3.

Vielen Dank für Antworten und liebe Grüße

Harald
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.393
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
Besatz
Molche, Libellen, Gelbrandkäfer, Rückenschwimmer, vers. Schnecken usw.
AW: Einwintern Seerosen

Hallo Harald,

zunächst erstmal: Herzlich Willkommen bei uns! :D

Hast Du mal Fotos von den Pflanzen?
Ansonsten, solange alles winterhart ist: Im Herbst bzw. auch jetzt schon braunes/welkes abschneiden und auf den Kompost geben. Die meisten Pflanzen können an ihrem Standort überwintern. Einzig einige Schwimmpflanzen, Lobelien, tropische Seerosen müssen, je nach klimatischer lage, evtl. im Haus überwintern. Gibt sicherlich noch mehr, die nicht draußen bleiben können.. also schreib/fotografier mal, was Du hast. ;)

Ich habe jahrelang nur wenig Pflanzenmasse außerhalb des Teiches entsorgt und hatte grünes Wasser. Dieses Jahr dagegen habe ich (zusätzlich zu anderen kleinen Maßnahmen) schon an die 3 Eimer rausgeholt und das Wasser wird bald täglich klarer....
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten