eisenhaltiges Gestein im Teich

jochen

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
Hallo...

Wir möchten für unsere Teichgestaltung eisenhaltiges Gestein verwenden.
Zu meiner Schande muss ich gestehen das ich nicht weiß, was für eine Art Gestein es genau ist. :oops:
Vom Aussehen und von der Struktur gleicht es Schiefer.

IMG_0405.JPG 

Wir könnten uns diese Steine sehr gut vorstellen als Teil der Ufergestaltung.

Kann es sich negativ für den Teich entwickeln wenn man dieses Gestein verwendet?

Man liest von Eisenmangel wenn sich Pflanzen nicht wirklich entwickeln, so müsste es eher fördernt für die Pflanzen sein.
Oder liege ich damit total falsch?
Wie sieht es mit den Fischen aus in Bezug mit eisenhaltigen Gestein?
Könnte sich das Wasser dadurch braun färben?
 
Zuletzt bearbeitet:

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: eisenhaltiges Gestein im Teich

hallo
das sieht aus wie Basalt
http://de.wikipedia.org/wiki/Basalt
da ist Eisensilikat drin aber das schadet oder nützt deinem Teich
soviel wie das Eisen im Spinat Rostflecke macht:D ;) :cool:

http://www.aquaristik-live.de/viewtopic.php?t=10009&


Basalt als vulkanisches Gestein ist im Gartenteich chemisch so stabil
wie Glas :cool:


________________________________________________


Ich würde mich bei der Deko auf eine dominierende Steinart festlegen
praktischerweis die die Dir am meisten zur Verfügung steht.
ein Sammelsurium verschiedenster Steinsorten und Oberflächen
sieht aus wie :gewollt.......... .


mfG
karsten.
 
Zuletzt bearbeitet:

jochen

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
AW: eisenhaltiges Gestein im Teich

Hallo karsten...

Besten Dank für deine schnelle Antwort,

Wenn ich mir den Link von wikipedia anschaue, ist auf den ersten Bild sehr gut zu erkennen das, das gesuchte Gestein Basalt sein müsste, und somit eigentlich bedenkenlos einzubauen wäre.

Ich habe lange gesucht um ein passendes Gestein zu finden das diese Form hat, und zu unserem "fränkischen Grauwacker" (wie der dominante Stein unserer Gegend im Volksmund genannt wird) einigermaßen ein Bild macht.
Hier nur zum Vergleich...

IMG_0407.JPG 

Wir möchten die Steine an den Steilufern mit Draht befestigen und danach mit überhängenden Pflanzen dekorieren. Du kennst dich ja damit bestens aus.;)

karsten. schrieb:
da ist Eisensilikat drin aber das schadet oder nützt deinem Teich
soviel wie das Eisen im Spinat Rostflecke macht

Zum Glück ist DAS so, denk doch mal an all die verzweifelnten Mütter, die....die verrosteten Windeln waschen müssten. :? ;) :lol
 
Oben