em-a anwendung weitere erfahrungen

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hi alle

weitere erfahrungen nach em-a im teichwasser anwendung.

nach vier bis fünf tagen lässt die zarte braunferbung/trübung nach,
ganz leichte resttrübung fast keine braunfärbung.
der festgesetzte dünne mulm in bereich der wandfolie fängt sich zu lockern an.
lässt sich mit einer härteren bürste abbürsten übrig bleibt nur die graue kalkablagerung auf der folie.
die leichten kleinteil aufwirbelungen sinken aber nicht wirklich zu boden sie werden zum grossen teil im wasser "aufgelöst".

bei direkter sonnenbestrahlung kommen manchmal totalgen (ockerbraun) vom grund herauf ca 1cm - 4cm, lassen sich leicht abfischen.

was mir stark aufgefallen: wasser, randkiesel, filtereinsätze, bachlauf
riechen nicht mehr "modrig" ferner wenn man den randkiesel mit der hand aufwühlt gibt es keine ablagewolken (kleinstteile die stinken wie die pest) im wasser.

meine frau meint beim baden der teich riecht natürlich wie ein bergsee........wie auch immer.......

gesamtgesehen habe ich bis jetzt kein schlechtes gefühl nach der em-a anwendung.

hoffentlich bleibt das so ........ :rolleyes:

werde weiter berichten

wenn andere auch erfahrung mit em-a im teich gemacht haben bitte e-mail schicken oder hier.

grüsse
franz weber
 
Oben Unten