Youtube Facebook Twitter

EM-Effektive-Mikroorganismen

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von Teichforum.info, 29. Juni 2004.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo,
    ich bin neu hier, das mit der Registrierung hat nicht geklappt (trotz mehrer Versuche).
    Seit kurzem beschäftigt mich eine Frage - die auch über das Teichumfeld hinaus geht.

    Habt ihr euch schon einmal mit EM (Effektive Mikroorganismen)beschäftigt? Eine Bekannte hat mir wahre "Wunder"dinge über diese Mikroorganismen berichtet. Sie setzt sie im Haus (Reinigung etc.), Garten (Bodenverbesserung, Kompostbeschleunigung) und sogar im Bereich der Gesundheit (Darm, Haut) ein. Ein Professor, Dr. Higa aus Japan, hat anscheinend verschiedene Mikroorganismen (aerobe und anaerobe!) in einer Lösung zusammengeführt. Diese Lösung in verschiedener Dosierung (mit Wasser verdünnt) wird in vielen Bereichen der Landwirtschaft, dem Gesundheitswesen und im Haushalt eingesetzt. Anscheinend wurden auch im großen Stil ganze Flüsse sogar Meeresbuchten (Japan) wieder regeneriert und konnten anschließend wieder für den lokalen Fischfang genutzt werden.
    Hier einige Links falls Interesse besteht
    http://www.em-effektive-mikroorganismen.de/index.htm
    http://www.pflaum.de/nhp.dir/nh/archiv/2000/nhp05/a_nh-ff09.html
    http://emev.owmedia.de/journal/berichte.asp
    Ich habe mir jetzt mal zwei Bücher (Higa, Eine Revolution zur Rettung der Erde; und Mau, Fantastische Erfolge mit Effektiven Mikroorganismen) bestellt um mich mit dem Thema mal näher zu befassen.
    Interessant im Bereich unserer Teiche scheint die Möglichkeit des Schadstoffabbaus, Reduzierung des Bodenmulms (einige scheinen damit ja heftige Probleme zu haben) zu sein. Wenn man die Infos so ließt sollten diese Organismen der optimale Besatz für unsere Filteranlagen sein (bei minimalen Kosten im Vergleich zu den üblichen Filterstartern).
    Laut Literatur können (und werden angeblich) sogar Schwimmbäder ohne jeglichen Chemie oder Chloreinsatz betrieben werden.

    Hat von euch schon jemand Erfahrungen machen können, egal ob im Haus, Garten oder Teich?

    Herzliche Grüße aus dem schönen Wiesbach im Saarland
    Horst
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Sep. 2015
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    ....

    Hallo Horst,

    ein sehr interessantes Thema muss ich sagen, was auch mich speziell im Bereich Pflanzenfilter interessiert hat. Wenn man einen PF mit diversem (und nicht nur mit Kies verschiedener Körnung) Material beschickt, erreichst genau diesen Effekt wie von dir beschrieben. Dort bilden sich 3 Zonen von sog. Mikroorganismen, die sich untereinander ergänzend zum Abbau von Schadstoffen und Zersetzung des Mulms beitragen.

    Hab mal kurz deine erste Seite angeschaut (bin leider noch auf Arbeit), sehr informativ.

    Wenn ich heute abend nicht zu spät zuhause bin, werde ich mal noch ein paar Erläuterungen dazu schreiben.

    Zwecks deiner Anmeldung bitte deine Daten mit gewünschtem Nick und Passwort an webmaster@tommis-page.de und ich werde dir deinen Account einrichten. Es wäre nett wenn du dabei schreiben könntest, welche Fehlermeldung gekommen ist.
     
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Administrator :D,

    vielen Dank für die schnelle Antwort. Eine Mail von mir ist zu dir unterwegs.

    Ich habe zwei Teiche, wobei der Kleinere im Laufe der Zeit die Funktion eines Filterteiches(ohne Fischbesatz) übernommen hat. Ich habe keine Probleme mit übermässigen Algenwuchs oder instabilen Wasserwerten. Ich lese hier und in einigen anderen Foren mit, und überall wiederholen sich die gleichen Themen (Algen, Mulm, schlechte Wasserwerte etc.). Regelmässig werden dann teuere Mittel (Algenvernichter, Mulmvernichter, Wasserklärer von den bekannten Herstellern - besonders der mit dem O...) gekauft. Meine Gedanken gehen in die Richtung - ein Liter der EM-Urlösung kostet überall in den Industrieländern ca. 24,- € (festgelegter Preis). Diese Lösung wird z.T. in erheblichen Verdünnungen bzw. Ansatzlösungen eingesetzt. Auch als Filterstartet im Frühjahr könnten sie ein preiswerter Ersatz sein (eine Portion von O.... kommt schätzungsweise so gegen 10,-€ - ich verwende dies nicht, deshalb sorry falls der Preis zu hoch ist).
    Wenn diese Effektiven Mikroorganismen tatsächlich so arbeiten wie beschrieben, und dies scheint so zu sein, wenn man die weltweiten Einsatzzahlen sieht, dann sind sie die preiswerte und ökologisch sinnvolle Ergänzung zu unseren Bemühungen in Sachen "Reinhaltung" unserer Teiche.
    Da die Absatzwege und der Preis dieser Organismen festgesetzt sind, hat die Industrie verständlicherweise kein Interesse daran, und verkauft viel lieber die eigenen chemischen Produkte.

    Viele Grüße aus Wiesbach im Saarland
    Horst
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Macht hier einer Werbung?

    Der gast ( kein Name )schreibt:


    Eine Bekannte hat mir wahre "Wunder"dinge über diese Mikroorganismen berichtet.

    Oh, wieder neue Wunder. Und dann finden wir in dem link:

    Gast
    hiii astrid!

    unser biologie lehrerer hatte vor ca einem halben jahr mit seinen em`s angefangen, wir mussten müllschneiden usw....meine mutter musste natürlich sofort so eine flasche mit em kaufen und sie in unseren teich schütten! es hat worklich funktioniert: keine alge miehr weit und breit!!es hilft wirklich, also du solltest das unbedingt mal ausprobieren!!

    Supper, ein halbes Jahr und keine Algen mehr, gut das es endlich EM gibt, da haben wir schon alle drauf gewartet.

    Mein Kommentar: Da will mal wieder einer mit Problemmen anderer Geld machen, wie so oft. Allers blödsinn, es gibt keine Wunder . Ihr findet hier im Forum aber viele gute und ehrliche Tipps, was ihr machen könnt und da müst Ihr nichts kaufen und könnt die 25 EUR an ein Kinderheim spenden.

    Gruß Koi
     
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    ...

    Hallo koi-NB,

    sach mal, weisste überhaupt wovon du in deinem Beitrag redest ? Kennst du diese Wirkung ? Ich denke eher nicht .... kauf dir mal 1-2 Bücher und du wirst staunen, was du da zu Augen bekommst.

    Wenn du jetzt von herkömlichen "Algenverschwindibussmitteln" reden würdest, könnte ich deinen Umnut über die 25 Euro verstehen ....
     
  6. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Tom / Administrator,

    Leider steht in deinem Beitrag nichts neues. Es geht hier auch in keiner weise um die Bedeutung von Mikroorganismen. Gerne können wir uns über Fakten streiten oder auch Erfahrungen austauschen Wenn du gerne EM nutzen möchtest ist es ja auch ok. Jeder der das möchte kann es tun, jeder wie er möchte Offensichtlich ist es aber so, dass wir sehr unterschiedliche Bücher lesen. Ich finde es auch sehr abstoßend wenn jemand versucht mit den sorgen von Menschen Geld zu machen. Hier werden nun wahre wunder versprochen. Es ist gut fürs Auto, gut für die Küche und wer es in seinen Teich schüttet hat nach 4 Wochen keine Allgen mehr. Tut mir leid, ein schöner Beitrag für den 1.April , das ist dann aber auch alles.
    Nichts für ungut, in deinem Forum gibt es viele gute beitrage, dieser gehört leider nicht dazu.

    Gruß Andreas
     
  7. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    ...

    Hallo Andreas,

    sicher steht in meinem Beitrag nichts neues ... auch ist klar, wer extreme Algen in seinem Teich hat, dem ist auch mit diesem natürlichen Produkt nicht geholfen ... aber:

    Genau diese Art von EM kannst du auch ohne das Mittel erzeugen/in deinem Teich haben, durch eine bestimmte Beschickung entweder eines Filters in mehreren Stufen oder in Form des eingebrachten Materials ( Sand/Kies/Feinkies/Verschiedenste Pflanzen) eines Filtergrabens/Pflanzenfilters.

    Ich hab nichts dagegen und bin meistens sogar froh, wenn altbewährte Dinge in Sachen Teich in Frage gestellt werden, ohne Chemie oder Scheinmittel, aber einfach zu sagen das ist humbug oder Quatsch, das lasse ich nicht gelten.

    Wenn du schon so penetrant an dieses Thema herangehst (wie an so viele andere Themen auch), dann bitte mit Erklärungen, warum dies nicht funktionieren sollte, ansonsten werte ich deine Aussage als blubb blubb ab und gehe auf keine weitere Antworten ein, auch nicht im Chat !
     
  8. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Jetzt habe ich den ganzen Abend auf diesem Thema herumgekaut und mich gefragt, ob ich mich dazu äussern soll. Wenn ich einmal davon absehe, dass Andreas mit recht harten Bandagen eingestiegen ist (ich glaube, bei ein wenig Mässigung im Ton - nicht in der Sache - kämen wir alle prima miteinander aus) - tja, dann kann ich eigentlich nur zustimmen und sagen, dass auch ich mehr als skeptisch bin.

    Es ist wie fast überall, wo erstaunliche Wunder vermarktet werden: Ausser pauschalen Begeisterungsstürmen sucht man vergeblich nach einer nachvollziehbaren Begründung. Und nicht etwa die skeptische Gemeinde muss begründen, dass das nicht funktioniert, sondern diejenigen, die eine wunderbare Wirkung versprechen, müssen wenigstens einmal nachvollziehbar erläutern, welche Vorgänge sich denn da abspielen sollen.

    Denn offenbar bilden sich die EM nicht von allein, sondern müssen gezüchtet/gemischt/angesetzt werden. Warum ist das so ? Eine Mischung von aeroben und anaeroben Bakterien ? Der symbiotische Effekt ist zwar nicht zwingend logisch, hätte aber wenigstens einen gewissen Charme, wenn er ganz bestimmte, weder im Lebensraum der einen noch der anderen Bakterienart anzutreffende Umstände erfordern würde. Tatsächlich ist das Umfeld aber beliebig - und damit stimmt die Gleichung wieder nicht mehr. Die anaeroben Bakterien sollen unter Sauerstoffabgabe Stickstoff zehren und damit die aeroben Bakterien "nähren" ? Wieso, wenn die aeroben auch allein existieren können ? In einer aeroben Umgebung (wie in einem Gartenteich, wenn er nicht schon umgekippt ist) halten sich anaerobe Mikroorganismen allenfalls in - aber nun wirklich anaeroben - kleinen Zonen. Deshalb kann der Effekt eigentlich nicht grossartig spürbar sein. Natürlich wird es z.B. tief in Filterschwämmen auch ein paar anaerobe Zonen geben. In Kläranlagen gibt es ganz bewusst eine anaerobe Stufe. Aber entweder ist die Umgebung aerob oder anaerob. Selbst wenn das aber alles wie angesprochen funktioniert, dann in genau dem Masse, wie es bei traditioneller Prozessbeschreibung auch schon von "normalen" Bakterien zu erwarten ist. Also gerade keine Wunder. Wer behauptet, Wunder herbeiführen zu können, muss diese wenigstens auch begründen können.

    Weiter ist mir die angegebene Wirkungsbreite genauso suspekt wie Aspirin gegen alle Krankheiten von der Grippe bis zum Magenkrebs: Aspirin hat durchaus eine nachvollziehbare Wirkungsweise, es sollte aber nicht dazu missbraucht werden, Effekte zu unterstellen, die ausserhalb dieses Spektrums liegen. Wenn ich das richtig vesrtanden habe, sollen die EM zeitgleich nitrifizieren und denitrifizieren. Und sich gleichzeitig noch in nahezu einer beliebigen Umgebung halten.

    Sorry, dazu fehlt mir nicht nur der Glaube (wir erinnern uns an die Sache mit dem Urgesteinsmehl, um das es auch sehr ruhig geworden ist), die Fundstellen strahlen zudem einen geradezu religiösen Eifer aus, dem ich immer mit Misstrauen gegenüberstehe. Jünger zeichnen sich eben dadurch aus, dass sie glauben und nicht wissen.

    Andererseits lasse ich mich durch rationale Argumente gerne überzeugen.

    Mit besten Grüssen
    Stefan
     
  9. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    re

    hallo Stefan
    mit Deinem Beitrag solltest Du das Recht erworben haben
    den Aufkleber

    CD

    dir ans Auto zu kleben :D :wink:




    schönen Tag
    karsten.
     
  10. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    hallo stefan,

    und dieser satz ist die krönung:
    ich hoffe er ist nicht mit einem copyright belegt - denn ich habe ihn bereits in mein vokabular dankend aufgenommen :razz: :razz:

    gruß jürgen
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden