Ente(n) am Teich

Schnuwuxi

Mitglied
Dabei seit
30. März 2005
Beiträge
2
Ort
*****
Hallo,

es hat erstmal eine Weile gedauert bis ich das umgezogene Forum gefunden habe, aber schließlich hats doch geklappt :)

Gestern Morgen wache ich auf, und was sehe ich da im Teich? Eine Ente, eine weibliche! Das wäre das erste mal dass wir Enten am Teich haben.
Diese hat sich zwischen ein paar Farnen (oder was von ihnen noch übrig ist) eingenistet. Als die Ente Nachmittags nirgendwo mehr zu sehen war, dachte ich mir dass ich mit dem Fernglas mal in ihre Unterschlupf spähe.

Leider kam zu diesem Zeitpunkt gerade mein Bruder, der sich mit den Wort "....was ist da denn..?" dem Farn näherte und drunterschaute(ich versuchte ihn davon abzuhalten, wollte aber nicht schreien). Natürlich ist die Ente erschrocken und rauschte raus.

Wir gingen wieder ins Haus; die Ente gründelte ein bisschen und putzte sich/fette sich ein. Als ich nach einer Stunde nochmal rausschaute war sie nicht mehr da, und das Nest (mit zwei Eiern drin) war auch leer.

Heute morgen war wieder eine Ente da, dieses Mal aber das Männchen. Nur das Weibchen ist nicht zu sehen, und das Männchen ist wieder verschwunden. Die Eier liegen da also unbebrütet. Besteht eine Chance dass die Enten wieder zurückkommen? Ich glaube es ja eher nicht...

Gruß
Schnuwuxi

PS: Frösche waren auch 30 Stück zu Besuch... hoffentlich werden die jetzt nicht verspeißt :D
 

Barbara

Mitglied
Dabei seit
27. März 2005
Beiträge
118
Ort
83413
Teichvol. (l)
75 m³
Hallo,

also ich hatte gestern ein Entenpaaerchen bei mir im Teich und bin ehrlich gestanden ganz froh, dass die beiden erschrocken weggeflogen sind, als sie mich gesehen haben. Enten koennen naemlich ganz schoen viel kapputt machen am Teich - Die Wasserfeder ist z.B. ein Lieblingsfutter! Aber da bei mir noch wenig Schutz zu finden ist (die Pflanzen fangen erst an durchzustarten) haben sie sich hoffentlich in den nahen Bach zurueck gezogen. Ich mag Enten wirklich gerne, aber ich glaube der Teich muss ziemlich gross sein, damit sowohl der Teich als auch die Enten sich wohl fuehlen.
Da Deine Enten schon Eier gelegt haben, hoffe ich dass sie zurueck kommen und moeglichst wenig Schaden anrichten.

Liebe Gruesse - Barbara
 

Schnuwuxi

Mitglied
Dabei seit
30. März 2005
Beiträge
2
Ort
*****
So, heute morgen steh ich wieder auf und sehe dass sie zurück sind....

und es war jetzt seit 3 Tagen immer ein Ei mehr im Nest.... ich weiß auch nicht was die da machen. Sie kommen immer nur morgens.....

minipict00204hu.jpg
 

Barbara

Mitglied
Dabei seit
27. März 2005
Beiträge
118
Ort
83413
Teichvol. (l)
75 m³
Schoenes Foto - ich denke mal, die Enten wissen was sie tun. Gut, dass sie wieder da sind. Viel Spass mit ihnen.
Liebe Gruesse - Barbara
 

Barbara

Mitglied
Dabei seit
27. März 2005
Beiträge
118
Ort
83413
Teichvol. (l)
75 m³
Hallöle,
gibt es neues von Deinen Enten? Wie geht es Ihnen?
Liebe Grüße - Barbara
 

holly1357

Mitglied
Dabei seit
7. Mai 2005
Beiträge
170
Ort
86415
Teichtiefe (cm)
2m
Teichvol. (l)
80000
Hi,

Enten fangen erst bei einer gewissen Anzahl von Eiern zu Brüten an. Wir haben Laufenten, die haben erst ab 10 Stück angefangen.

Allerdings dürfen unsere nicht in den teich. Die fressen alles zusammen, was ihnen vor den schnabel kommt. Sie haben mir meine gesamten unterwasserpflanzen vernichtet. Jetzt sind sie hinter gittern, und dürfen nur unter aufsicht raus.

dafür haben sie ja ihren eigenen teich.

gruß´holly
 

Anhänge

  • mini-dsci0225.jpg
    mini-dsci0225.jpg
    100,4 KB · Aufrufe: 118

Barbara

Mitglied
Dabei seit
27. März 2005
Beiträge
118
Ort
83413
Teichvol. (l)
75 m³
Hallo,

das waren auch meine Bedenken, als das Entenpärchen mich einmal besucht hat - aber sie haben sich wohl an den nahen Bachlauf zurück gezogen.
Laufenten mag ich total gerne - und Deine scheinen sich ja an ihrem eigenen Teich auch sehr wohl zu fühlen - schönes Foto.

Liebe Grüße - Barbara
 
Oben