Youtube Facebook Twitter

Entscheidungshilfe: Schwimmskimmer oder Standskimmer?

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von DrFeelgood, 16. Juni 2019.

Die Seite wird geladen...
  1. DrFeelgood

    DrFeelgood Mitglied

    Registriert seit:
    10. Apr. 2015
    Beiträge:
    1
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    5
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    3500
    Hallo Zusammen,
    wir sind neu hier im Forum, daher erst einmal ein frohes "Hallo" in die Runde.

    Wir haben unseren Gartenteich von 2.500l auf 10.000l vergrößert. Nächste Woche kommt der neue Biotec Screenmatic (60000) mit vorgeschalteter UVC 36 W. Dazu eine AquaForte DM-10000 Vario. Alles wird 1,5 Zoll Schlauch verbunden.
    Der neue Bachlauf wird mit der alten OASE Pumpe (2.500l) über den alten Druckfilter (Biopress 6.000) betrieben.

    Durch die umherstehenden Bäume haben wir auf der Oberfläche momentan viele Blütenblätter und Pollen.
    Diese würden wir jetzt gerne durch einen Skimmer reduzieren.

    Wir dachten an:
    a. einen Oberflächenskimmer => der ggf. nur bei Bedarf eingeschaltet wird (Welcher ist hier Empfehlenswert?)
    b. Einen Standskimmer mit Y-Anschluss mit Einstellung um Bodenabsaugung und Skimmerabsaugung zu betreiben => reicht hierfür die 10.000 Pumpe ? => hier würden wir dann ggf. auf die AquaForte DM-20000 Vario aufstocken (man müsste dann schauen was der Filter nachher als Realleistung verträgt oder Überzulaufen).
    c. Standskimmer mit separater 10.000 Pumpe und ggf. separatem Filter (nur Siebfilter mit 200-300 Sieb).
    Bei der Lösung würden wir ggf. die Druckseite mit einen Y-Stück aufteilen um die eine "Hälfte" des Wassers zur Teichrotation zu verwenden. (ggf. hier auch eine 20.000 Vario die ja von 9-20.000 regelbar ist).

    Gebt uns gerne Eure Meinung & Kritik zu den aufgeführten Möglichkeiten.

    Liebe Grüße aus Koblenz
    Doc.
     
  2. teichinteressent

    teichinteressent Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    1.110
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    18000
    Mein Vorschlag: Wandskimmer.
     
    cafedelmar80 gefällt das.
  3. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    3.222
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    Hallo Max Jacobson,
    Bitte nehmt unbedingt einen 2'' Schlauch, der hat weniger Wiederstand und Ihr spart dadurch Strom.
    Dies kannst Du mit einem dünnen und dicken Trinkhalm selbst ausprobieren.
    Anschlüsse: Der 36er Bitron besitzt einen 2'' Eingang, die Pumpen ebenfalls.


    Zu Deinen Fragen:
    a:
    Oberflächenskimmer - Du meinst wahrscheinlich einen Schwimmskimmer.
    Empfehlung: Finger weg, alles Schrott.

    b:
    Kann man machen, würde ich aber nicht.

    c:
    Schon eher, aber nur mit zusätzlichem Filter.
    'Druckseite' aufteilen? - Willst Du das eben aufgefangene dreckige Oberflächenwasser wieder ungefiltert in den Teich leiten?​


    Gruß Carsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2019
    troll20 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden