Youtube Facebook Twitter

Erfahrung Gasgrill

Dieses Thema im Forum "Haus und Garten" wurde erstellt von Speedy 1975, 25. Dez. 2018.

Die Seite wird geladen...
  1. Speedy 1975

    Speedy 1975 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Aug. 2012
    Beiträge:
    189
    Galerie Fotos:
    1
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    9000
    Hallo...und ho ho ho :winter2
    da ich denke das die meisten Teichfreaks wie ich auch gerne draussen speisen und Bierchen trinken am Teich.
    Thats live :like
    Hat jemand Erfahrungen mit folgenden Gasgrills?
    #1: Broil King Baron 590
    #2: Napoleon Lex485
    #3: Weber Genesis2 LX 340
    #4: Broil King Regal490(etwas über dem Budget)
    Ich bin grade dabei mich über das Thema etwas schlau zu machen.
     
  2. Geisy

    Geisy Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dez. 2010
    Beiträge:
    1.013
    Galerie Fotos:
    10
    Teichfläche (m²):
    300
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    300000
    Hallo

    Ich würde mir auch mal den Juskys anschauen, hab da gute Erfahrungen mit.
    Vom ersparten Geld kannst du dir dann viele Steaks und Bier kaufen.
    Falls du es nicht alleine schaffst kannst du hier Teichfreunde einladen.

    Gruß
    Norbert
    P.S. ich hab den Florida
     
    troll20 gefällt das.
  3. Deuned

    Deuned Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    289
    Galerie Fotos:
    13
    Teichtiefe (cm):
    90cm
    Teichvol. (l):
    4200l
  4. teichern

    teichern Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2015
    Beiträge:
    332
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Meinen ersten Weber Kohle Kugelgrill habe ich irgendwann Mitte 90 gekauft und der steht heute noch bei einem Freund. Den ersten Gasgrill "Genesis Gold“ hatte ich dann Ende 98/99 gekauft, auch der läuft heute noch bei einem Bekannten (lediglich die Schläuche und einige Flavorizer Bars wurden getauscht). Seit ca 10 Jahren habe ich den Summit 450, welcher keinerlei Ermüdungserscheinungen zeigt. Alle Grills werden gerne und häufig über das gesamte Jahr benutzt, insbesondere in den letzten Jahren zum Garen und Räuchern bei niedrigen Temperaturen. Alle Grills standen an einer Hauswand, lediglich mit einer Abdeckhaube geschützt. Beim Summit sind Flavorizer Bars und Grillrost (Rundstahl) aus Edelstahl, darauf würde ich auch beim Genesis achten.

    Je nachdem was man mit dem Grill machen will, würde ich eine große Grillfläche bevorzugen, damit auch große Stücke indirekt gegart werden können. Alle Weber Spririt und Genesis Gasgrills haben die Brenner quer angeordnet, der Summit hat 4 Hauptbrenner anstelle von 3 und diese sind längs angeordnet. So kann man sehr großes Grillgut unterbringen. Auch der Broiler ist sehr nützlich, darauf würde ich achten. Ob man eine zusätzliche Kochstelle benötigt muß jeder selbst wissen, ich habe die Erfahrung gemacht, dass man außer einem ordentlichen Pizzastein (besser einen auf Maß bestellen) eigentlich nichts vom Zubehör wirklich braucht. Nach 25 Jahren Weber Erfahrung kann ich diese wirklich uneingeschränkt empfehlen, allerdings würde ich einen in Edelstahl bevorzugen. Der Grillsportverein hilft aber sicher noch weiter.
     
  5. Eva-Maria

    Eva-Maria Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    2.220
    Galerie Fotos:
    140
    Teichtiefe (cm):
    150cm
    Teichvol. (l):
    9000
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden