Youtube Facebook Twitter

Erfahrungen mit Biotec 36

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Berti, 10. Apr. 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. Berti

    Berti Mitglied

    Registriert seit:
    3. Jan. 2006
    Beiträge:
    2
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo zusammen,

    da ich vorhabe, mir in der nächsten Zeit einen größeren Filter zuzulegen, wollte ich mich vorher erst einmal über mögliche positive aber auch negative Erfahrungen informieren.
    Wer hat also Erfahrungen mit dem Filter Biotec 36 von Oase, besonders für einen Koiteich ?

    Vielen Dank im Vorraus, Berti
     
  2. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: Erfahrungen mit Biotec 36

    Hi Berti...

    Ich habe mit Filtern noch keine Ahnung, da ich selbst ein Teichneuling bin.

    In meinen O..e-Katalog 2005 wird der Biotec 36 verbunden mit einer UV Klärung 110C und mit einer Promax 30000 Pumpe, von O..e für Koiteiche bis 35000ltr. beschrieben.
    Da du deinen Teich in einen anderen Thema mit 40000ltr. Volumen beschrieben hast würde ich dich davon abraten.
    Aber wie gesagt das ist alles reine Theorie.

    Am besten und günstigsten würdest du bestimmt mit einen Selbstbaufilter kommen.
    Wenn du aber keine Lust oder Zeit dafür hast gibt es sicherlich noch andere Filteranlagen zu kaufen.
    O..e selbst bietet hier das Proficlear Modulfiltersystem an.
    Diese Filter kann man erweitern, je nach Bedarf, aber wie schon beschrieben kosten diese Filter eine Stange Geld.
     
  3. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.256
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Erfahrungen mit Biotec 36

    Hallo Berti,

    wir haben selbst seit 2003 einen Biotec 18... ist halt nur ein halber 36er. :lol:
    Im Grunde genommen sind das Patronenfilter (Bakterienbesiedlungsfläche) mit einer Grobschmutzabscheidung vornweg. Das Konzept ist gut... die Umsetzung eher schlecht!
    Das alte Sieb verstopfte recht schnell, die Schwämme verdrecken und verstopfen bei hohem Fischbesatz zum Teil nach wenigen Tagen.
    Beim 18er wurde die Durchflußmenge, die der Filter verkraftet durch O..e immer wieder nach unten korrigiert und es gab immer wieder neue Siebe.
    Das allein spricht meiner Meinung nach schon Bände, denn wir Endkunden sind anscheinend die zahlenden Produkttester!
    Nur gut, dass unsere Promax drosselbar ist! :evil:

    Bevor Du also soviel Geld für O..e-Produkte ausgibts (die wahrscheinlich dann doch nicht das halten, was sie versprechen), schau Dich mal nach einem guten Mehrkammerfilter mit Vortex oder Spaltsieb als Grobschmutzabscheidung um!
    Oder bau Dir sowas selbst-das geht für den Betrag locker ;)
    Anleitungen dafür gibt es hier einige.
     
  4. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    AW: Erfahrungen mit Biotec 36

    Hallo Berti,

    kann mich Annett nur anschließen, da ich auch ein Biotec 18 besessen habe. :roll:

    Die Angaben (Durchfluss und Filtervolumen) stimmen nicht mit der Wirklichkeit überein!

    Ich rate dir dringend ab den Biotec 36 für einen Koiteich zu verwenden, er wird schlichtweg damit überfordert.
    Der User juergenb hat auch einen Biotec 36 und ist selbst nach erheblichen Umbaumaßnahmen nicht zufrieden damit!

    Ein Mehrkammerfilter ist mit Sicherheit die bessere Lösung, es sei denn Du bist handwerklich begabt und hast Interesse daran selber einen Filter zu bauen,
    dann würde ich diese Variante vor ziehen.

    Wenn Du dich für einen Selbstbaufilter entscheidest, können wir dir hier wertvolle Tips und Tricks geben.

    Im übrigen, der Selbstbaufilter wird um einiges günstiger sein als ein gekaufter Filter und ist deshalb schon eine Überlegung wert. ;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden